356.450 Artikel | 2.720 Hersteller | 93 User online | 22:53 [MEZ]
LIEFERLAND
0 Artikel 0 EUR
Innovationspreis-IT EIBMARKT®  GmbH BEST OF 2015

Voraussichtliche Herstellerpreisveränderungen in Kürze! (Herstellerangaben Bruttolistenpreise)
(Anzeige, wenn mind. 1 Artikel > 1% teurer (+%) oder günstiger (-%) wird durch Hersteller Bruttolistenpreisveränderungen):

Hersteller: Artikelanzahl von Gesamtartikelanzahl dieses Herstellers im Shop, welche teurer o. günstiger werden in %
(wird Mo-Fr täglich aktualisiert)

Unsere Kerngeschäfte (1.0 MB) Unsere Kerngeschäfte (1.0 MB)
Winner KNX® Award (4.0 MB) Winner KNX® Award (4.0 MB)
3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB) 3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB)

  • 04.02.2018
    Winter Aktionswochen
    Nun heißt es durchstarten für die große Winter-Sonderverkaufsaktion über das gesamte Artikelsortiment. Jetzt können Sie nochmals kräftig sparen, denn Tausende Artikel sind zusätzlich besonders günstig kalkuliert während dieser Zeit. Desweiteren sind Warenkorbrabatte bis zu 6% möglich im Warenkorb, je nach Größe des Bestellvolumens. Die Staffelungen sind im Warenkorb sichtbar. Nutzen Sie die Möglichkeit dieser Vorteilsaktion! Zusätzlich in Aktion ist die gesamte EIB KNX Produktpalette, insbesondere ABB, SIEMENS, MDT, EIBMARKT, THEBEN, HAGER, BERKER, GIRA, MERTEN und JUNG.



  •  

  • 20.01.2018
    Verbot elektr. Heizgeräte
    Viele elektrische Heizgeräte sind seit 01.01.2018 durch neue Energieeffizienzregelungen verboten. Die Ökodesign-Richtlinie LOT 20 (2009/125/EG) regelt alle in der Europäischen EU zum Verkauf angebotenen lokalen Raumheizgeräte mit Wärmeleistung bis 50 kW sowie gewerblich genutzte Einzelraumheizgeräte mit Wärmeleistung bis 120 kW. Der Geltungsbereich der Ökodesign-Richtlinie ist in verschiedene Gruppen, sogenannte "LOTs" unterteilt. Die Gruppe der LOT 20 bezieht sich auf lokale Raumheizgeräte und umfasst zum Beispiel Speicherheizungen, elektrische Heizkörper, Konvektoren, Schnellheizer, Heizstrahler und elektrische Fußbodenheizungen. Es werden spezifische Energiesparfunktionen wie Effizienz, Stand-by Verbrauch usw. gefordert sowie intelligente Steuerungen wie Thermostate mit Wochenprogrammen (Pflicht) etc. Des Weiteren müssen offene Fenster automatisch erkannt oder die Möglichkeit durch Aufschaltung von Meldekontakten bzw. eine adaptive Start-Funktion oder eine Präsenzmelder integriert sein. Diese Geräte haben also ab sofort in vielen Fällen eine selbständige Temperatursturz-Erkennung wenn es "plötzlich" schnell kalt wird und schalten automatisch in den Frostschutz, welcher manuell [!] wieder aufgehoben werden muss. Ob sich dies in der Praxis als optimal herausstellen wird ist noch fraglich, insbesondere dann, wenn das Regelverhalten dies nicht richtig interpretiert, z.B. zu früh in die Betriebsart Frostschutz durch eine ggf. nur kurz geöffnete Tür wechselt. Von der Richtlinie ausgenommen sind Einzelraumheizgeräte, welche nicht dazu bestimmt sind ein angenehmes Temperaturniveau herzustellen oder aufrechtzuerhalten (Handtuchtrockner, Frostwächter) sowie Heizgeräte mit Anwendung im Freien und Saunaöfen.

    Produkte die nicht dieser Richtlinie entsprechen dürfen seit 01.01.2018 innerhalb der EU nicht mehr verkauft und installiert werden.

    Beispiele für Geräte die dieser Richtlinie entsprechen sind: AEG VH 213 oder AEG VH Comfort:

    Hier geht`s zum Schnellheizer AEG VH Comfort (238722) ...

    Hier geht`s zum Schnellheizer AEG VH 213 (238296) ...

    Beispiele für verbotene Geräte sind: AEG WKL Serie oder Glen Dimplex GFP oder DTD Serie.

  •  

  • 02.01.2018
    Smart Home 2018
    Was erwartet uns in 2018 an Veränderungen? Relativ sicher wird das Thema Smart Home weiterhin deutlich wachsen. Insbesondere die Heimautomation für Einsteiger wird sehr viele vorübergehende Systeme hervorbringen. Gemeint sind herstellerspezifische Standards, welche es nicht ermöglichen mit anderen Geräten zu kommunizieren. Amazon Echo und Google Home haben durch die vielfältigen Marketingmaßnahmen und Preisnachlässe in 2017 die Haushalte erstürmt. Die smarten Lautsprecher werden mittelfristig noch deutlich günstiger und damit Einzug in 50% aller Haushalte bis 2020 halten. Stark zugenommen hat aber auch die Bereitschaft zu hochwertiger Gebäudeautomation, besonders das standardisierte System KNX®, welches herstellerübergreifend als einziges System weltweit Maßstäbe setzt und sich stetig durch neue Produkte und Hersteller weiterentwickelt. Alle relevanten Hersteller sind bei eibmarkt® gelistet. Wer nicht nur mittelfristig intelligent wohnen möchte sondern langfristig, der sollte KNX® als das Automationssystem der Zukunft wählen. Zunehmen wird auch die Art und Anzahl der Heimroboter, nicht nur als Haushaltshilfe sondern als virtuelles Familienmitglied; ein Trend der sich fortsetzt. Kabelloses Laden wird ein besonders grosses Thema sein und demnächst gehören Netzteile an jeder Steckdose der Vergangenheit an. Neue mobile Endgeräte werden permanent während der Nutzung kabellos geladen werden. Laden per Funk wird dann unproblematisch bis zu 4-5m weit im Raum möglich sein. Eine erste Hürde, die Zertifizierung durch die US-amerikanische Behörde FCC, wurde bereits durch die Firmen Energous und PowerCas genommen. Somit steht wohl der kontaktlosen Wireless-Charging-Technologie eine große Zukunft bevor. Weitere große Veränderungen werden Notebooks/Laptops mit extrem langer Nutzungszeit und Qualcomm Snapdragon-Prozessoren "Always-Connected PCs" und noch smartere TV Geräte mit erweiterten Sprachsteuerungen und Schnittstellen zu Google Assitant bzw. Amazon Alexa sein.
  •  

  • 15.12.2017
    Gesegnete Weihnachtszeit
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden. Nutzen Sie diese schöne Zeit zur Besinnung auf das Wesentliche im Leben und ein paar Tage Abstand von Konsum und der globalisierten, hektischen Welt. eibmarkt® wünscht ein frohes Fest




  •  

  • 10.12.2017
    Jahresendspurt 2017
    Jetzt heißt es letztmals durchstarten und die bestehenden Angebote nutzen. Neues Jahr bedeutet auch neue Preise, was in der Regel seitens der Hersteller zum Erhöhen genutzt wird, selten zum Senken. Viele Hersteller werden erneut die Preise erhöhen ab 26.12.2017. Profitieren Sie jetzt nochmals von den aktuellen Top Konditionen. Die Angebote sind gekennzeichnet durch das Kauftipp-Banner. Zusätzlich sind EIB KNX Artikel (Gebäudeautomation) von EIBMARKT, GIRA, MDT, JUNG, SIEMENS, MERTEN, BERKER und ABB im Angebot und noch immer stark reduziert. Ab Mitte Dezember sind hier auch unsererseits Preiserhöhungen zu erwarten.




  •  

  • 01.12.2017
    Steuervorteile 2017/2018
    Geringwertige Wirtschaftsgüter - GWG nur gültig für Unternehmen in Deutschland.

    Geringwertige Wirtschaftsgüter sind Gegenstände des Anlagevermögens von Unternehmen, die beweglich, abnutzbar und selbstständig nutzbar sind UND deren Nettobeschaffungswert zwischen 150 € und 410 € (bzw. 1000 €) liegt (Rechtslage 2017 - Preis abzüglich Mehrwertsteuer, Skonto, Rabatte, Rücklagen für Ersatzbeschaffung, Zuschüsse, Investitionsabzugsbetrag).

    Aktuelle Abschreibungsmöglichkeiten GWGs (Rechtslage in 2017):

    1. Nettobeschaffungswert* bis 150,00 €

    Alle Anschaffungen sind sofortige Betriebsausgabe, ohne Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis.

    2. Nettobeschaffungswert* 150,01 bis 410,00 €

    Sofortabschreibung nach §6 Abs.2 EStG oder Abschreibung über die Nutzungsdauer nach §7 EStG gemäß AfA-Tabelle mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis.

    3. Nettobeschaffungswert*150,01 bis 1.000,00 €

    Pool-Abschreibung mit Aufzeichnungspflicht in gesondertem Verzeichnis nach §6 Abs. 2a EStG (jährliche Poolabschreibung von 20%) oder Abschreibung über Nutzungsdauer nach §7 EStG gemäß AfA-Tabelle mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis.

    4. Nettobeschaffungswert* über 1.000,01 €

    Hier gibt es nur noch die Abschreibungsmöglichkeit nach §7 EStG über die Nutzungsdauer gemäß AfA-Tabelle mit Aufzeichnungspflicht im gesonderten Verzeichnis.Die Alternativen Sofortabschreibung oder Pool-Abschreibung sind nur wirtschaftsjahr- bezogen möglich , d.h. für alle Wirtschaftsgüter, die in einem Wirtschaftsjahr angeschafft werden, kann nur einheitlich eine Abschreibungsvariante gewählt werden! Bei der Wahl der Sofortabschreibung bis 410 € sind dementsprechend alle Wirtschaftsgüter mit höheren Anschaffungskosten zu aktivieren und über die Nutzungsdauer abzuschreiben.

    Änderungen ab 01.01.2018

    Zum 01.01.2018 treten durch das „Zweite Bürokratieentlastungsgesetz“ sowie das „Gesetz gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen“ wesentliche Änderungen in Kraft.

    Zu 1.

    Alle Anschaffungen, deren Nettobeschaffungswert 250,00 Euro nicht übersteigt, sind keine GWG und können als sofortige Betriebsausgaben berücksichtigt werden.

    Zu 2.

    Die obere Schwelle für sog. Geringwertige Wirtschaftsgüter wird von bislang 410 € auf 800 € erhöht, die untere Schwelle wird auf 250 € angehoben. Betroffen hiervon sind selbstständig nutzbare bewegliche Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, wie beispielsweise Schreibgeräte, Tablets oder Büro- und Geschäftsausstattung. Deren Anschaffungs- oder Herstellungskosten (oder der an deren Stelle tretende Wert) können künftig bis zu einem Wert von 800 € sofort abgeschrieben werden.

    Zu 3.

    Darüber hinaus wird bei der sog. Poolabschreibung die Wertuntergrenze (von bislang 150 €) ebenfalls auf 250 € angehoben (§ 6 Abs. 2a Sätze 1 und 4 EStG). Somit können Wirtschaftsgüter mit Anschaffungs- oder Herstellungskosten von 250,01 € bis 1.000,00 € (≤ 1.000 €) pro Wirtschaftsjahr in einem Sammelposten zusammengefasst werden Anschaffungen im Nettobeschaffungswert von über 1.000 Euro müssen, wie bisher auch, regulär nach AfA-Tabelle abgeschrieben werden.

    HINWEIS:

    Es handelt sich hierbei nicht um eine verbindliche Rechtsauskunft. Bei Fragen zu dieser Thematik wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

  •  

  • 27.11.2017
    Lieferzeiten 2017/2018
    Bitte beachten Sie, dass ab dem 07. Dezember keine Liefergarantie für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) im Jahr 2017 gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 07.12.2017 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 01.12.2017 werden die Lieferzeiten bereits an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 11-12 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 14-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 08.01.2018 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind unsere Erfahrungen aus 20 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu erhalten, da alle Hersteller meist erst ab 08.01.2018 bzw. 15.01.2018 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten keine Teillieferung automatisch erfolgt.

    Hinweis Gewerbekunden
    Befinden sich in Ihrem Bestellumfang teilweise oder ausschließlich auch sog. Sonderbeschaffungswaren (gelber Punkt am Artikel in der Produktvorschau bzw. Produktdetailansicht), kann es zu Lieferverzögerungen durch die Feiertage und den Jahreswechsel kommen, da diese direkt beim Hersteller bestellt werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb gerade bei hinzukommender sofort verfügbarer Zentrallagerware (grüner Punkt am Artikel) im Warenkorb die optionale Auswahl „Teillieferung“, um schnellstmöglich die verfügbare Ware auszuliefern. In diesem Fall erhalten Sie jedoch bereits die vollständige Faktura in 2017 für Ihren Gesamtauftrag, d.h. auch die Faktura für avisierte Sonderbeschaffungsware, deren Auslieferung sich ggf. bis Anfang 2018 verzögert.

    Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

    Info zu den Kommissionier- und Auslieferungsterminen über die Feiertage zum Jahreswechsel 2017/2018:

    22.12.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    23.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    24.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    25.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    26.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    27.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    28.12.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    29.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    30.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    31.12.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    01.01.2018: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    02.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    03.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    04.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    05.01.2018: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    06.01.2018: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    07.01.2018: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    08.01.2018: Normalbetrieb und erste Wareneingänge Beschaffungswaren-Lieferanten

    Ab Montag, den 08.01.2018 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL-Versand).

  •  

  • 13.11.2017
    Neue Weihnachtsdeko
    Weihnachten naht und passende Dekorationen werden benötigt. Unser jährlicher Weihnachtskatalog mit mehr als 150 ausgewählten Dekorations-Artikeln von bekannten Markenherstellern ist jetzt wieder aktiv geschaltet. In der Regel sind dies alles Lagerartikel mit Bestand, jedoch nur für kurze Zeit aufgrund massiv steigender Nachfrage. Spätestens ab 06.12.2017 werden deshalb die Produkte nicht mehr verfügbar bzw. rechtzeitig beschaffbar sein und bei uns zu diesem Zeitpunkt im Shop ausgeblendet.

    goZum Weihnachtskatalog…
  •  

  • 28.10.2017
    EU Umsatzsteuerrecht
    Die Europäische Kommission hat eine Reform des Umsatzsteuerrechts in der EU vorgestellt. Hintergrund ist der massive Umsatzsteuerbetrug. Jährlich werden ca. 150 Mrd. EUR von gesetzlich geschuldeter Umsatzsteuer nicht gemeldet oder nicht abgeführt. Kerninhalte sind: Innergemeinschaftliche Lieferungen mit Steuerausweis, eine zentrale Anlaufstelle bei der Unternehmen ihre umsatzsteuerlichen Pflichten innerhalb der EU in einem Portal melden, Lieferungen werden nach dem Bestimmungslandprinzip und nicht mehr nach dem Abgangslandprinzip besteuert, das bedeutet, dass Lieferungen innerhalb der EU an Unternehmen wie auch Verbrauchern (Privatpersonen) zukünftig immer den Steuersatz im Sitzland des Empfängers aufweisen werden, der innergemeinschaftliche Erwerb entfällt damit. Weiterhin wird der Status "Zertifizierter (Umsatz)Steuerpflichtiger" (Impact Assessment - Single VAT Area) eingeführt. Der Status wird von Finanzbehörden des Sitzstaates von Unternehmen vergeben, welche nicht nur national sondern weltweit als zuverlässiger Steuerpflichtiger in umsatzsteuerlichen Zusammenhängen betrachtet werden. Hierzu werden umfangreiche Nachweise, Prozessabläufe, Dokumentationen von Warenströmen, Sicherheit sowie finanzielle Leistungsfähigkeit gefordert. Das neue System wird steuerehrliche Unternehmen damit stärken. Unternehmen, welche z.B. die aktuellen Lieferlandschwellen an Privatpersonen innerhalb der EU nicht melden oder sonstige Steuerhinterziehungen betreiben, werden wirksam bestraft. Kleinere Unternehmen werden diesen dennoch erheblichen finanziellen und technischem Aufwand für den neuen Status, die digitalen Meldepflichten und die Anpassungsleistungen an Shop- und Warenwirtschaftssystemen kaum erreichen oder halten. Grundsätzlich ist dieser Schritt begrüßenswert. Die Maßnahmen sollen voraussichtlich bis 2020 ganzheitlich innerhalb der EU umgesetzt werden. Für Shopbetreiber wird es dann entweder nur noch nationalen Vertrieb oder internationalen bzw. europaweiten Vertrieb geben, welcher durch den Status "Zertifizierter (Umsatz)Steuerpflichtiger" mittels ID im Impressum bestätigt wird. Das Feld "Umsatzsteuer ID" in den Registrierungsformularen von Shopsystemen für Unternehmen zum steuerfreien Einkauf innerhalb der EU (innergemeinschaftliche Lieferungen) wird es dann nicht mehr geben und je nach Lieferlandauswahl wird der Steuersatz im Sitzland des Empfängers zur Abrechnung kommen.


    Quelle Bild: Fotolia, Urheber: Grecaud Paul

  •  

  • 16.10.2017
    Günstige Vorteilspreise
    Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Preisvorteile. In Kürze erfolgen wie üblich die Preiserhöhungen der meisten Hersteller um durchschnittlich 3-15%. Schalterhersteller (Summe ca. 80.000 Artikel, inkl. KNX) führen dies in der Regel zum 01.11. eines jeweiligen Jahres aus. Zum Jahresende steigt auch üblicherweise massiv die Nachfrage und somit allgemein auch der Preis bei vielen Händlern. Nutzen Sie deshalb die verfügbaren, teilweise enormen, Preisreduktionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere umsatzintensive Anschaffungen lohnen sich daher, bevor die Bruttolistenpreiserhöhungen der Hersteller erfolgen. Folgende Hersteller sind bereits jetzt bestätigt mit Bruttolistenpreiserhöhungen ab November 2017, viele weitere werden in den nächsten Tagen noch folgen: ABB, Anamet, Baier, Baumer, Belden, Berker, Busch-Jäger, Cimco, Corning, Eaton, Elcom, Eltako, Endress+Hauser, FHF Funke+Huster, Gira, Grothe, Hager, Hauff, IDV, IVS, Kaiser, Ledvance (Osram), Merten, Murrelektronik, Opple Leuchten, Peha, Pflitsch, Philips Lighting, Relco, Ritto, Schneider Electric, Siemens, Siteco, SLV, Steinel, Theben, WHD.
  •  

  • 02.10.2017
    Smacircle S1
    Smacircle S1 ist das kleinste Falt-eBike der Welt und passt sogar in einen Rucksack. Das chinesische Startup Smacircle hat ein faltbares E-Bike mit Kohlefaserrahmen und nur 7kg Gewicht entwickelt. Eine Besonderheit ist, dass es keine Pedale mehr gibt, es wird sich also ausschließlich elektrisch fortbewegt. Die Reichweite beträgt ca. 15-20km, bei durchschnittlicher Anwendung und einer Höchstgeschwindigkeit von 20km/h. Ist der Akku leer muss man das Bike tragen aber bei dem Gewicht und Packmass von lediglich 10cm x 29cm x 49 cm sollte dies auch möglich sein. Die Produktion startet erst im Oktober 2017 und bis dahin kann das Bike noch zum Vorzugspreis von 555 EUR statt voraussichtlich 1285 EUR bestellt werden. Das futuristische Gefährt wird auf jeden Fall bewundernde Blicke auf sich ziehen und für Aufmerksamkeit sorgen. Weitere Informationen finden Sie hier https://www.smacircle.com/

    Vorstellung Smacircle S1: Das eBike, das in Ihren Rucksack passt:



  •  

  • 10.09.2017
    Résumé IFA 2017
    Die IFA ist beendet und hat wie vermutet eine Vielzahl an Neuerungen im Bereich Smart Home geboten. Insbesondere die Sprachsteuerung, unzählige Sensoren, Internet of Things (IoT) sowie smarte Haushaltsgeräte und Multimedia Artikel waren Kernthemen. Einer Vielzahl dieser Neuvorstellungen mangelt es leider an einer wirklichen Daseinsberechtigung und alle diese Ideen weisen ein entscheidendes Manko auf; es handelt sich in der Regel nur um proprietäre Systeme. Die fehlende Interoperabilität ist zukünftig aber sehr relevant für die Anwendung und Usability im Smart Home. Nichts desto trotz ist der Weg ganz klar, Sensoren, Aktoren und Sprachsteuerung werden eine enorme Bedeutung haben in der Entwicklung des Smart Home Marktes. Allein in Deutschland soll sich laut der Studie "Der deutsche Smart-Home-Markt 2017 - 2022. Zahlen und Fakten" vom eco - Verband der Internetwirtschaft gemeinsam mit Arthur D. Little (ADL), welcher zum Start der IFA veröffentlicht wurde, der Umsatz diesbezüglich in den nächsten 5 Jahren auf über 4 Milliarden EUR verdreifachen (+26,4 %).



  •  

  • 11.08.2017
    20 Jahre Shopping
    eibmarkt® kann auf langjährige Erfahrungen im internationalen Versandhandel zurückblicken. Im Rahmen unseres 20 jährigen eibmarkt® Jubiläums haben wir für Sie eine Vielzahl an besonderen Highlights bereitgestellt, insbesondere auch bei den Eigenmarken. Für die nächsten Wochen (ab 11.08.2017 12:00 Uhr) sind neben Jubelpreisen auf das gesamte Sortiment auch außergewöhnliche Aktionspakete von Markenherstellern integriert, KNX Sonderofferten, Dienstleistungspakete gesenkt und vieles mehr. Wir freuen uns auf dieses besondere Ereignis und möchten uns im Rahmen dieser Jubiläumswochen herzlich bei Ihnen für die vielen Jahre Treue bedanken, die Basis des Erfolges von eibmarkt®. Sie haben mit Ihren Einkäufen, Ideen und Kritiken maßgeblich daran mitgewirkt.

    Vielen Dank dafür!

    Bitte beachten Sie, das am Freitag den 18.08.2017 fast alle Mitarbeiter aus allen Unternehmensteilen und Tochtergesellschaften sowie Partnergesellschaften ganztägig freigestellt werden, um vollumfänglich an den Veranstaltungen zu den Feierlichkeiten teilzunehmen. Das gesamte operative Auftragswesen bleibt bestehen, sodass ohne Einschränkungen wie gewohnt bestellt werden kann. Es erfolgen auch an diesem Tag rund um die Uhr Auftragsbestätigungen und sämtliche dazugehörigen administrativen Verwaltungsaktivitäten. Telefonische Anfragen können nicht entgegengenommen werden.




    Wie alles begonnen hat...


    Das Unternehmen wurde 1997 als „Gebäudesystemtechnik EIB“ gegründet und bereits 4 Jahre später in eine Kapitalgesellschaft gewandelt. Völlig überzeugt von dieser zukunftsfähigen Technologie wurde der Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Damals beschäftigten wir uns ausschließlich mit der Systemintegration von EIB Komponenten, vorrangig in öffentlichen Gebäuden. Zu dem Zeitpunkt gab es kaum EIB Komponenten, hauptsächlich von Siemens und unglaublich teuer. 1997 war es ziemlich aufwendig, Kunden von dieser Technik zu überzeugen. Wir hatten das Glück mit drei sehr großen Projekten zu starten. Überzeugungsarbeit leistet dafür eine vom Inhaber im Schlafzimmer wochenlang entwickelte EIB Schautafel, zum Leidwesen seiner Freundin, mit wenigen EIB Geräten zum unfassbaren Kaufpreis von fast 20.000 DM und ein umgebauter Ford Transit als mobiles Büro mit 2 Arbeitsplätzen, unzähligem EIB Equipment, einer 200m ausrollbaren EIB Busleitung direkt ins Gebäude und Monitoring Tools zur Inbetriebnahme und Diagnose. Das waren wirklich verrückte Zeiten mit Pizza, Cola und rollenden Wochen, Geld verdienen war eigentlich Nebensache und dementsprechend gering bewertet. Bei Präsentationen konnte mit einem Mobiltelefon Siemens S10 mit Farbdisplay, damals ein absolutes Highlight, die Schautafel mittels EIB Telecontrol angerufen werden, um Schalthandlungen auszuführen oder umgekehrt bei Meldungen aller Art, Lichtsteuerungen, Einzelraumregelung und vieles mehr. Das faszinierte alle und überzeugte tatsächlich wichtige Entscheider in der Projektentwicklung und Planung von öffentlichen Gebäuden im Rahmen von energieeffizienten Lösungen.

    Wie ging es dann weiter?


    Die ersten Gewinne wurden sofort investiert in neue Entwicklungen. Parallel zur Gebäudeautomation haben wir das Internet als große Chance gesehen und unseren ersten Excel basierten völlig selbst entwickelten Onlineshop Ende 1997 mit über 1000 Artikeln live gestellt und viele Jahre gepflegt und weiterentwickelt. eibmarkt® ist deshalb auch wohl das älteste am Markt existierende Unternehmen mit Onlineshops für Elektrotechnik. Natürlich gab es anfangs nur wenige Bestellungen, das änderte sich aber bereits wenige Jahre später und mit SmartStore kam dann der Durchbruch. 1997 gab es noch kein Google & Co. Die deutsche Suchmaschine Fireball war die erste Adresse für uns, welche später mit Alta Vista kooperierte und somit weltweit Suchergebisse ausspielte. Der frühe Start im Internet ermöglichte es uns bis heute über 500.000 Stammkunden aus aller Welt zu akquirieren und dies bis ca. 2010 quasi völlig kostenfrei, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

    Wie kam es dann zu eibmarkt.com?


    Ende 1999 wurde eibmarkt.com live gestellt. 2004 wurde auf das Shopsystem SmartStore gewechselt und die Umsatzentwicklung hatte sich drastisch positiv verändert. Wir hatten quasi keinerlei Wettbewerber. Zwischenzeitlich haben wir auch weitere Kerngeschäfte aufgebaut. Aus den Erfahrungen der Dienstleistungen wussten wir genau welche EIB Artikel am Markt gefragt waren. Daraus resultierend war der nächste Schritt, nämlich die Eigenentwicklung und Produktion von elektronischen und elektrischen Baugruppen, eine logische und notwendige Maßnahme. 2001 erfolgte die Umwandlung in eine Kapitalgesellschaft. In der Zeit von 2000-2004 wurde unzählige Hardware entwickelt aber nur wenige davon auch tatsächlich produziert. Die Entwicklung von EIB Geräten war enorm teuer und aufwendig. Damals war der Installationsbus noch ein europäischer Standard (EIB® = Europäischer Installations Bus), später dann ein weltweiter Standard (KNX® = Namenszusammenführung aus "Konvergenz" für das Zusammenführen von verschiedenen Bussystemen zu einem einheitlichen Standard und dem Namen "Konnex" als neues geschütztes Markenzeichen KNX®). Wir hatten in den eigenen Systemintegrations-Projekten in der Regel hochkomplexe Steuerungs- und Regelungsaufgaben, welche zu der Zeit nur mit dem EIB Funktionsmodul von Levi Fils möglich waren und von uns in großen Mengen eingesetzt wurde. Da wir glaubten genug Erfahrungen zu haben, wurde innerhalb eines Jahres ein ähnliches Gerät von uns entwickelt, da dieses für uns bedeutsame Gerät leider mittelfristig aufgegeben wurde mit der Übernahme der Levi Fils AG Schweiz durch ABB am 11. März 2004. Die Kosten uferten aber völlig aus. Die noch anstehenden Lizensierungs- und Prüfkosten waren enorm für dieses komplexe Gerät. Es musste eine Entscheidung getroffen werden. Das Gerät wurde letztendlich nicht in Auftrag gegeben und das bereitgestellte Budget für diesen Artikel in das E-Business Geschäft eibmarkt.com investiert. Aus heutiger Sicht eine bedeutende Entscheidung für die weitere Entwicklung des Unternehmens. 2010 wurde die eibmarkt.com GmbH im Rahmen einer Ausgliederung als Tochtergesellschaft der EIBMARKT® GmbH Holding gegründet und 2011 folgte die eibtron.com GmbH, ein weiterer Onlineshop für elektronische Komponenten mit über 300.000 Zentrallagerartikeln.

    Sie sind sehr breit aufgestellt mit verschiedensten Bereichen, warum?


    Das ist korrekt, jedoch überschneiden sich alle Bereiche und ergänzen sich ideal, auch für zukünftige Projekte, zum Beispiel 2D und 3D-Holographie ohne 3D Brille, auch für Smartphones, wodurch sich große Mengen von Informationen darstellen lassen, welche sonst nicht auf ein SmartPhone oder eine SmartWatch passen, statt 3D Reprographie der Artikel beim Onlinekauf und gleichzeitig die Oberflächenstruktur eines Produkts über ein KNX® Pad fühlen und riechen über ein KNX® Geruchsaktor, zum Beispiel beim Kauf eines hochwertigen Lederschuhs. Ein Standard in wenigen Jahren, davon sind wir überzeugt. EIBMARKT® GmbH ist Mitglied der KNX® Association Brüssel. Fast alle Kerngeschäfte der Muttergesellschaft EIBMARKT® GmbH Holding sind auf das technologisch anspruchsvolle Gebäudemanagement ausgerichtet. Dazu gehört neben der Eigenentwicklung und Produktion von elektronischen und elektrischen Baugruppen auch die Spezialisierung im Softwarebereich von Automationstechnik. Aus den Herausforderungen der bisherigen Kernkompetenzen Gebäudeautomation KNX® und dem globalen Onlinehandel (eibmarkt®, eibtron®) sind weitere Geschäftsfelder hervorgegangen: Intelligente Yachtautomation mit KNX® im Sportboot- und Superyachtbau sowie robotergesteuerte 360°/3D Produktfotografie in einer neuen Dimension für Hersteller und Onlineshops. Beide Bereiche wurden stark ausgebaut und haben sich erfolgreich entwickelt. Durch vielfältige Auszeichnungen, zum Beispiel dem Mittelstand Award "INNOVATIONSPREIS-IT" für die EIBMARKT® GmbH Holding durch die innovative IT-Lösung "3D Reprographie im E-Commerce" mit hohem Nutzwert für den Mittelstand durch die Initiative Mittelstand unter Schirmherrschaft der Microsoft Deutschland GmbH oder der "KNX® World Award" für die eibmarkt®.com GmbH, konnten wir international Anerkennung finden, darauf sind wir besonders stolz.

    Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?


    Seit fast 3 Jahren entwickeln wir an der neuesten Generation Shopsysteme der eibmarkt® Gruppe, ein Resultat aus 20 Jahren Versandhandelserfahrung. Über das neue Shopsystem können Sie ebenfalls als Firmen- oder Privatkunde einkaufen. Das Projekt wurde im Rahmen der Internationalisierung in 14 Sprachen aufgesetzt und besteht aus 21 Shopsystemen (plus 25 Sprachshopsysteme) mit mehr als 20 Zahlarten und ca. 1 Million bestellbarer Artikel. Dies war eine sehr große Herausforderung in allen Bereichen, insbesondere die IT Anbindung mit allen komplexen Funktionen der Storefront, Warenwirtschaft, Logistik- und Lieferantenanbindung sowie die Content-Bereitstellung für 14 Sprachen. Das Gesamtprojekt bestand aus über 500 Einzelprojekten, welche nur durch erfahrene Projektteams und langjährige Partner abgewickelt werden konnten. Mit dem neuen System haben wir mittelfristig noch umfangreiche weitere Pläne, welche weit über ein Shopsystem hinausgehen, lassen Sie sich überraschen. Zunächst steht jedoch der Abschluss der Internationalisierung im Vordergrund. Das neue System wird vom gleichen Team der eibmarkt.com GmbH betreut (Callcenter, Service, IT), welches auch den bereits bekannten Store eibmarkt.com verwaltet. Somit sind die gewohnt sehr hohen Standards sichergestellt. Die Vorbereitungen zum Go-Live sowie alle Veröffentlichungen zur neuen Domainstruktur/Shopnamen und PR Aktivitäten beginnen in wenigen Monaten. Das neue System ersetzt nicht eibmarkt.com, sondern wird zusätzlich aufgebaut. Für den sehr erfolgreichen Shop eibmarkt.com sind in den nächsten Jahren ebenfalls weitere Systemausbaustufen geplant.

    Dialog: Frau Kerstin Ziegenbein (agentur aanders®) und Marco Labahn (CEO EIBMARKT® GmbH Holding)

  •  

  • 31.07.2017
    Desktop vs. Mobile
    Die Nutzung von Mobilgeräten hat sich in den letzten 9 Jahren stark verändert. In diesem Jahr gab es den größten Umsatzrückgang von Desktop PCs. Dennoch ist die Desktop-Variante, insbesondere in Europa, noch die am stärksten genutzte Form zur Internetnutzung. Während der Arbeitswoche werden am häufigsten Desktop Geräte genutzt, was sich zum Wochenende massiv wandelt, denn dort sind die wenigsten beruflich aktiv und nutzen mobile Endgeräte. Die Desktop Nutzung an den Arbeitstagen ist bis heute relativ stabil. Weltweit betrachtet nutzen 53% Smartphones, 42% Desktop und 5% Tablet. In Europa im Durchschnitt und in Deutschland spezifisch sind fast identische Werte vorliegend: 34% Smartphones, 59% Desktop und 7% Tablet, wobei die Niederländer und Briten deutlich mobiler agieren als die Deutschen. In Europa ist die Desktop Nutzung mit deutlichem Vorsprung vor Mobile und somit noch lange nicht totgesagt. Der Trend ist jedoch weiter deutlich sichtbar und wird durch Global Player wie Google massiv bevorzugt (Ranking, Mobile Index etc.), die mobile Internetnutzung in allen Formen und Varianten.

    Informationen: http://gs.statcounter.com/


    Quelle Bild: © [Maksim Pasko] – Fotolia.com

  •  

  • 24.07.2017
    Jetzt sparen Sie!
    Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Preisvorteile der Sommerzeit. Mit Beginn des 4. Quartals kommen wie jedes Jahr üblich die Preiserhöhungen der meisten Hersteller um durchschnittlich 3-10%. Schalterhersteller (Summe ca. 85.000 Artikel) führen dies in der Regel zum 01.11. eines jeweiligen Jahres aus. Andere Hersteller bereits zum 01.10.2017 und früher! Zum Jahresende steigt auch üblicherweise massiv die Nachfrage und somit allgemein auch der Preis bei vielen Händlern. Nutzen Sie deshalb die verfügbaren, teilweise enormen, Preisreduktionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere umsatzintensive Anschaffungen lohnen sich daher erheblich.

    eibmarkt.com - Freuen Sie sich auf über 55.000 gesenkte Topsellerartikel in unserer jährlichen Sommerverkaufsaktion
  •  

  • 08.07.2017
    Schallplatten Revival
    Schallplatten sind beliebt wie nie zuvor. Aktuell sind Schallplatten der einzige Tonträger mit jährlich steigenden Umsätzen. In Deutschland wurden letztes Jahr mehrere Millionen Schallplatten verkauft. In Großbritannien wurden angeblich mehr Schallplatten als CDs im letzten Jahr verkauft. SONY überlegt sogar die Schallplattenproduktion in Japan zu reaktivieren. Ob die Vinyltechnik-Produktion tatsächlich eine Wiederbelebung erfährt bleibt offen.

    Hier geht`s zum Schallplattenspieler mit Radio im 70iger Design ...



  •  

  • 21.06.2017
    Smartphone 3D-Holographie
    Im Fachblatt „Nature Communications“ wurden interessante, vielleicht sogar disruptive Technologien vorgestellt, welche die Welt wieder massiv verändern könnten. Ein australisch-chinesisches Forscherteam hat es geschafft, mittels Phasenverschiebung des Lichts ein hauchdünnes Nanohologramm zu erzeugen, welches in Kürze auch in beliebigen mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets sowie TV-Geräten oder Computern Einzug halten könnte. Ein spezielles Dünnschichtmaterial zur Verstärkung der notwendigen Phasenverschiebung, aufgebracht auf dem Bildschirm, ermöglicht es dann, die verfügbare Bildschirmfläche enorm zu vergrößern. Ein erster Schritt würde somit eine über dem Smartphone schwebende 2D-Holographie abbilden und den im Verhältnis dazu kleinen Smartphone Bildschirm enorm vergrößern und dadurch erheblich mehr Informationen und Daten bereitstellen. Eine solche Erfindung kann und wird den gesamten Markt, insbesondere von internetfähigen Geräten und das Alltagsleben verändern. Sämtliche technische Grundlagen für das Shopping im Internet werden sich verändern, da völlig neue Standards für Designs und Datenintegration zur Verfügung stehen. Man denke nur an responsive Design von Websites und Onlineshops oder Google Konformitäten. Die Nutzung dieser Smartphone 3D-Holographie wird auch ohne 3D Brille auskommen. Bisher gibt es zu diesem Thema nur Spielereien und keine wirklich sinnvollen technischen Lösungen. Das könnte sich bald durch die Forscher vom Royal Melbourne Institute of Technology (RMIT, Australien) ändern.

    Weitere Informationen: https://www.nature.com/articles/ncomms15354


    Quelle Bild: RMTI (Royal Melbourne Institute of Technology)

    World's Thinnest Hologram | RMIT University


  •  

  • 12.06.2017
    Finanzminister Jahrestagung
    Alle Finanzminister der 16 deutschen Bundesländer trafen sich in der dritten Maiwoche am Bodensee zur Jahrestagung in Konstanz. Eines der vielen Gesprächsthemen ist die Digitalisierung und Harmonisierung des Steuerwesens, massive Umsatzsteuerausfälle im Online-Handel sowie Spionageverdacht in der Steuerverwaltung. Ein Grund für diese Thematisierung sind chinesische Online-Händler, welche insbesondere über Marktplätze wie Amazon, eBay usw. ihre betrügerischen Geschäfte abwickeln. Online Händler aus China und weiteren Staaten nutzen Zwischenlager in der EU und kassieren mit Verkauf der Waren deutsche Umsatzsteuer beim Kunden, führen diese jedoch nicht an das Finanzamt ab. Auch die Einfuhr wird bereits falsch deklariert und Warenwertangaben geringer als tatsächlich bewertet. Das Thema Lieferlandschwellen wird sicherlich auch beleuchtet. Man darf gespannt sein ob es dazu sinnvolle Ergebnisse geben wird.
  •  

  • 05.06.2017
    Top Online-Shop
    www.eibmarkt.com wurde erneut mit dem Prädikat „Top Online-Shop“ ausgezeichnet (Focus Ausgabe 22/2017), zuletzt im Jahr 2015 (Focus Ausgabe 23/2015). Basis dieser Auszeichnung ist eine breit angelegte Untersuchung von DEUTSCHLAND TEST (deutschlandtest.de – eine Marke von Focus-Money) und ServiceValue zur Kundenzufriedenheit. Dabei kamen die 1.200 umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland auf den Prüfstand (Quelle: EHI Retail Institute). In Summe wurden mehr als 500.000 Kundenurteile abgegeben.
  •  

  • 21.05.2017
    The Ocean Cleanup
    The Ocean Cleanup ist das ehrgeiziges Projekt eines jungen Niederländers namens Boyan Slat, welcher grosse Teile des in den Weltmeeren treibenden Plastikmülls einsammeln möchte. Kausaler Auslöser war ein Tauchurlaub in Griechenland in Plastikmüllbergen. Mittels Crowdfunding wurden entsprechend Millionenbeträge eingenommen, um dieses interessante und wichtige Projekt zu finanzieren. Normalerweise sollte man annehmen, dass alle Länder der Erde eine entsprechende finanzielle Verantwortung haben. Die Vermüllungsproblematik der Weltmeere ist schier unfassbar. Unzählige Meeresströmungsbereiche sammeln ein was die Kontinente an Zivilisationsmüll hinterlassen, wobei dieser Begriff verfehlt ist, denn eine Gesellschaft die dafür verantwortlich ist, kann nicht zivilisiert sein! Warum es überhaupt noch Plastikmülltüten und andere Sinnlosigkeiten an täglichem Verbrauchsmaterial gibt ist unerklärlich. Eine heutige derart hochtechnologisierte Gesellschaft ist überfordert mit seiner Umwelt verantwortungsvoll umzugehen, trotz der technologischen Möglichkeiten. Wenn an der Weltspitze Menschen ohne Verstand wie Donald Trump agieren, sagt dies über die kulturelle Entwicklung alles aus. Eine seiner ersten Entscheidungen war es, die Umweltschutzmaßnahmen drastisch zu senken, weil es angeblich keinerlei Klimawandel oder Umweltprobleme gibt. Umso erstaunlicher sind die Leistungen und Aktivitäten dieses einzelnen jungen Mannes, ein Student der Luft- und Raumfahrttechnik. Die Idee besteht aus 50km langen Schläuchen, welche an der Wasseroberfläche mittreiben. Das System ist so ausgelegt, dass es den gröbsten Müll erfassen kann, welcher sich meist in den oberen 3 Metern der Meere befindet. Kompliziert war die Entwicklung in allen Bereichen, insbesondere in der schwimmenden speziellen Ankertechnik. Aus der Idee ist mittlerweile ein umfangreiches Projekt mit weit über 100 Forschern und Entwicklern und auch entsprechenden Testphasen entstanden. Interessante Informationen finden Sie auf https://www.theoceancleanup.com/

    Deploying The Ocean Cleanup - Simulation:


  •  

  • 08.05.2017
    Mega Spot Gear VR
    Falls Sie diesen außergewöhnlich gelungenen TV Spot von Samsung zur Präsentation der neuen VR Brille Gear VR noch nicht gesehen haben, dann sollten Sie das nun tun... Der Film wurde erdacht von der Ideenschmiede Leo Burnett, welche regelmäßig die Top 10 der bedeutendsten Digital Rankings knackt. Der Film wurde in Südafrika gedreht, auf dem Kontinent, wo auch der Vogelstrauß lebt (südlich der Sahara). Da der Vogelstrauß nicht fliegen kann und scheinbar nichts unmöglich ist für Samsung, wurde dieser Laufvogel als Hauptdarsteller perfekt in Szene gesetzt. Die Story erzählt von einem neugierigen Vogelstrauß, welcher zufällig eine VR Brille entdeckt, eine Flugsimulation sichtet und damit tatsächlich in bisher unbekannte Sphären abhebt.

    Die Story ist einfach genial. Der Soundtrack von Elton John ebenso. Aus unserer Sicht der mit Abstand beste Spot der letzten Jahre.

    Samsung offizieller TV-Spot: Vogel Strauß:


  •  

  • 01.05.2017
    Disruptive Zukunft
    Industrie 4.0, so heisst angeblich die Herausforderung, aber es geht um viel mehr und wo bleibt dabei tatsächlich der Mensch? Die industrielle 4. Revolution ist tatsächlich nicht nur eine industrielle, sondern im Zusammenhang mit dem Informationszeitalter eine gesamtgesellschaftliche Revolution, sehr wahrscheinlich die bedeutendste Veränderung der Menschheitsgeschichte überhaupt. Die Beschäftigungszahlen sind am Beispiel Deutschland offiziell gestiegen, betrachtet man die Situation an den geleisteten Arbeitsstunden ist ein Rückgang zu erkennen. Vollzeitbeschäftigungen sind sogar stark rückläufig im Zehnjahresrückblick. Große Unternehmen und riesige Konzernstrukturen mit fehlender Berücksichtigung dieser Veränderungen wird es zuerst betreffen, vermutlich insbesondere die Automobilindustrie.

    Große Konzerne unterschätzen massiv die Auswirkungen von disruptiven Technologien, gemeint sind Innovationen, die eine bestehende Technologie, ein bestehendes Produkt oder eine bestehende Dienstleistung innerhalb kürzester Zeit möglicherweise vollständig verdrängen werden (Beispiel Kodak, Nokia usw.). Zu viele Gremien, Hierarchien, Abteilungen und Verwaltungsaufwendungen belasten Unternehmen mit hohen Mitarbeiterzahlen zukünftig massiv hinsichtlich der Kosten, Reaktionszeit und Flexibilität. Nur wenige dieser Unternehmen machen sich tatsächlich ernsthafte Gedanken über kommende Veränderungen und ggf. mögliche Anpassungsnotwendigkeiten und verharren in alten Strukturen. Vor gerademal 8 Jahren gab es den Durchbruch der Smartphones, welche heute weder aus dem privaten Alltag noch wirtschaftlichen Einfluss wegzudenken sind. Kleine und mittlere Unternehmen stehen heute dank Internet auf einer vergleichbaren Ebene und agieren viel flexibler, schneller und oft auch mit höherer und zielgerichteter Innovationskraft bei optimaler Ressourcennutzung.

    Die starke Automatisierung von Prozessen und Abläufen, Effizienzdruck durch Globalisierung sowie massive Digitalisierung in allen Lebensbereichen sind Vorboten einer neuen, vielleicht unerwarteten Zukunft. Robotertechnik und Androiden werden in weniger als 20 Jahren unser aller Umfeld begleiten. Konkurrenz oder Kollege? Maschine oder Freund? Welche Bedeutung hat dabei tatsächlich noch der Mensch? Androiden werden nicht nur menschenähnlich aussehen, sondern auch ein ähnliches Bewusstsein aufweisen und über Gefühle verfügen. Künstliche Intelligenz wird zunehmend Einfluss nehmen. Es wird sogar bereits daran gearbeitet das menschliche Gehirn dahingehend zu optimieren, um den zukünftigen massiv steigenden Anforderungen der digitalen Welt standzuhalten. Der normale Lebens- und Arbeitsprozess wie er heute noch weitgehend verbreitet ist wird sich massiv ändern. Frei zugängliche Informationen werden auch die Ausbildung junger Menschen mittel- und langfristig verändern. Digitale Nomaden gibt es zunehmend mehr weltweit; Freizeit erleben und arbeiten wird individuell möglich, die permanente Verfügbarkeit von Internetzugängen ermöglicht dies. Die Wertschöpfungskette ist bereits aktuell durch das Internetgeschäft massiv gestört. Vermutlich werden in 15-20 Jahren nur noch 30% Vollzeitbeschäftigungsverhältnisse vorliegen und das erst kürzlich aktuelle Thema Grundeinkommen könnte vielleicht keine freie Bevölkerungsentscheidung sondern Notwendigkeit werden...

    Die Bundesregierung und die EU beschäftigen sich seit geraumer Zeit mit genau solchen Themen und den möglichen Veränderungen und Auswirkungen die bevorstehen, um entsprechende Rahmenbedingungen für die Wirtschaft & Politik zu schaffen. Die Vielzahl der möglichen Einflussfaktoren und eine präzise Einschätzung wann tatsächlich welche Veränderungen mit welchen Folgen eintreten ist absolut nicht vorhersehbar, insbesondere nicht durch die weltweit rasante Entwicklung der Informationstechnologien.

    Warum verfassen gerade wir als Entwickler, Dienstleister und Händler von intelligenten Technologieprodukten einen solchen Beitrag? Wir können natürlich diese Veränderung nicht aufhalten, möchten aber dazu animieren das Leben bewusster zu gestalten. Der Mensch ist von Natur aus nicht geeignet diese Informationsüberflutung und extreme Hochgeschwindigkeit der Veränderungen zu verarbeiten. Der Körper benötigt Entschleunigung um bewusst seine Umgebung wahrnehmen und Eindrücke verarbeiten und speichern zu können. Wenn täglich im Privatleben mehr Zeit für WhatsApp und soziale Netzwerke als für reale Kontakte mit Freunden oder der Familie aufgebracht wird, dann ist dies der erste Hinweis.

    Daraus ergeben sich auch zukünftige Herausforderungen für Hersteller und Dienstleister, nämlich den Menschen zu entlasten statt zu belasten mit Informationen und Handlungsaufforderungen. Die Anzahl von Automatisierungslösungen im SmartHome Bereich ist kaum noch zu überschauen und die Anzahl an tatsächlich völlig sinnfreien Anwendungen steigt stetig. Für den Verbraucher ist kaum noch erkennbar, welche Hardware und Applikation smart ist und welche nicht, da fast alles als "smart" beworben wird ohne es tatsächlich zu sein. Wer benötigt wirklich eine Zahnbürste die mitteilt, ob die Zähne oben links lange genug geputzt wurden, eine per App steuerbare Toilettenspülung oder eine Waschmaschine die das Waschmittel nachbestellt? Smart sind Anwendungen nur dann, wenn sie dem Nutzer einen tatsächlichen praktischen Mehrwert bieten. Studien haben ergeben, dass sich die meisten Anwender (über 50%) eine smarte Heizungsregelung wünschen, gefolgt von einer fernbedienbaren Fenster/Jalousie-/Rollladensteuerung und eine Beleuchtungsautomatisierung.

    Zum Abschluss möchten wir noch ein schönes Beispiel dazu geben; ein Mitarbeiter berichtete kürzlich, dass er in einem Elektronikmarkt auf der Suche nach einem normalen Radio für sein Gartenhaus war. Schnell war das optisch passende Radio gefunden und der freundliche Mitarbeiter führte das Gerät vor. Auf Nachfrage wo man denn die Lautstärke und den Sender wählen kann wurde informiert, dass dazu "selbstverständlich" eine App des Herstellers benötigt würde. Unser Mitarbeiter verließ daraufhin sprachlos den Ort des Geschehens...

  •  

  • 10.04.2017
    Frühlingsverkaufsaktion
    Freuen Sie sich auf über 10.000 gesenkte Topsellerartikel von 100 ausgewählten Markenherstellern von ABB bis Zumtobel. Zusätzlich in Aktion ist weiterhin die gesamte Schaltermaterial und EIB KNX Produktpalette, insbesondere ABB, Busch Jäger, Merten, Siemens, MDT, GIRA, BERKER, Theben und JUNG. Das Ende der Sonderverkaufsaktion wird nicht gesondert angekündigt.

    eibmarkt.com - Freuen Sie sich auf über 10.000 gesenkte Topsellerartikel in unserer jährlichen Frühlingsverkaufsaktion
  •  

  • 19.03.2017
    60 Jahre EWG/EU
    Am 25. März 1957 entstand mit den römischen Verträgen der Vorläufer der heutigen Europäischen Union, die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG. Nach 2 Weltkriegen wollten die Völker Europas einer friedlichen Zusammenarbeit entgegensehen. Dazu trafen sich die sechs europäische Regierungen im Konservatorenpalast auf dem Kapitol in Rom. Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien, Niederlande und Deutschland unterzeichneten die römischen Verträge. Der Vertreter Deutschlands war Bundeskanzler Konrad Adenauer. Themen waren Wirtschaft, Atomenergie und eine Zollunion mit gemeinsamen Außengrenzen und der damit verbundene Abbau von Handelseinschränkungen und Stärkung der Bewegungsfreiheit für Menschen, Waren, Dienstleistungen und Kapital. Am 01. Januar 1958 traten die Verträge in den Mitgliedsländern in Kraft. Es ist bedauerlich, dass der Brexit des Vereinigten Königreichs nun verabschiedet wurde, denn bereits 1946 hatte der britische Premierminister Winston Churchill die Idee und Bedeutung erkannt und für ein Europa in Frieden und Koexistenz geworben: „Wenn Europa erst geeint ist, werden seine drei oder vierhundert Millionen Bürger grenzenlose Freude, Wohlstand, Macht und Herrlichkeit geniessen.“ Im Laufe der Zeit traten weitere Länder diesem Bündnis bei.1972 kamen Dänemark, Irland und das Vereinigte Königreich hinzu. 1979 kam Griechenland und 1985 Spanien und Portugal. 1994 folgten Österreich, Finnland und Schweden, 2003 Zypern, die Tschechische Republik, Slowakei, Estland, Ungarn, Malta, Polen und Slowenien, 2005 Bulgarien und Rumänien und zuletzt Kroatien 2013.



  •  

  • 12.03.2017
    Lufthansa VR-App ITB
    Auf der gerade beendeten Tourismusmesse ITB in Berlin (08.-12.03.2017) hat die Lufthansa in Zusammenarbeit mit 3spin.com eine VR App vorgestellt (Virtual Reality Application = Anwendungssoftware zur Funktionserweiterung eines Gerätes). Damit soll zukünftig interessierten Passagieren die aktuelle Landschaft unterhalb des Flugzeugs in 3D gezeigt werden. Zzt. werden auf den bekannten Entertainment Monitoren der Flugzeuge nur 2D Ansichten geboten. Mittels der mobilen VR Brille soll eine freie Rundumsicht 3D, auch bei schlechter Sicht, ermöglicht werden. Benötigt wird lediglich ein Smartphone und eine mobile VR Brille, z.B. Google Cardboard-Set, Samsung Gear VR oder Zeiss VR One. Alle Informationen werden direkt per WLAN bereitgestellt und zusätzlich werden wohl auch Ausblicke direkt aus dem Cockpit möglich sein oder 3D Bilder/Videos von Sehenswürdigkeiten bereitgestellt.

    Lufthansa VR Experience with Oculus Rift:


  •  

  • 04.03.2017
    Steuern Amazon
    Neue lukrative ausländische Märkte im Internethandel können einfach mit Amazon entdeckt werden. Insbesondere von kleinen und mittleren Betrieben wird dies genutzt. Diese Möglichkeiten bergen jedoch umsatzsteuerliche Gefahren (Beispiel Lieferlandschwellen an Privatpersonen im europäischen Ausland bereits mehrfach berichtet), welche zu beachten sind. Beispielsweise sind Amazon Gebühren und die Besonderheiten beim Versand durch ein Amazon Logistikzentrum sowie Versandhandelsregelungen nach § 3c UStG separat zu bewerten, denn dabei können nicht unerhebliche Steuernachforderungen durch den Fiskus vermieden werden. In der Praxis existieren Beispiele von Unternehmen, bei denen nur die von Amazon erhaltenen Beträge als Erlös verbucht wurden und somit zu wenig Umsatzsteuer gezahlt wurde (Verrechnung Verkaufserlös mit den Amazon Gebühren). Tatsächlich aber ist der Nettoerlös der Gebühren ebenfalls steuerlich zu erfassen (§ 13b UStG). Für kleine Unternehmen kann dies nach wenigen Jahren existentiell bedrohlich sein.
  •  

  • 04.02.2017
    Chatbots Zukunft
    Chatbots sind ohne Zweifel in naher Zukunft von grosser Bedeutung im Onlinehandel. Chatbots sind intelligente Softwaretools, welche in der Storefront als Chatfenster für die Kundenkommunikation zuständig sind. Mittlerweile sind die Anwendung schon sehr gut nutzbar für simple Service- und Hilfeaktivitäten, z.B. Fragen nach Versandkosten oder Zahlarten. Die Tools reagieren auf spezifische Eingabestrings des Kunden im Chatfenster und geben sofort dazu passende Lösungen aus, welche in einer Datenbank gepflegt sind. Die Einsatzmöglichkeiten sind zukünftig sehr umfangreich. Zum Beispiel sind auch Anwendungen in Diensten wie WhatsApp denkbar. Anfragen könnten direkt über den Messenger Kanal an den Shop erfolgen und automatisch beantwortet werden, ähnlich der direkten Shopsuche und auch Bestellungen sind direkt dadurch möglich. Zur Zeit sind bereits Tausende solcher Chatbots im Einsatz mit mehr oder weniger ausgereiftem Zustand. Jedoch werden diese Tools in naher Zukunft erheblichen Einfluss auf die operativen Geschäfte nehmen, insbesondere auch zum Thema Personalisierung. Die Chatbots werden lernfähig und über Sprache anwendbar sein. Ein durchaus sehr spannendes Thema.
  •  

  • 22.01.2017
    HTML5 Viewer
    Unsere 3D Applikation ist jetzt noch besser. Es wurde nun eine mehrachsige Direkt-Ansicht der verschiedenen Blickwinkel integriert, wodurch jetzt mittels vertikaler Bewegung direkt in die jeweilige Ansichtsebene (0°, 45° und 90° von oben) gesprungen und dort über horizontale Bewegung das Produkt gedreht und gezoomt werden kann. Bei der 3D Ansicht werden mehrere Bilder um die eigene Achse zusätzlich aus verschiedenen Kamerapositionen erstellt. Dabei fährt die Kamera verschiedene Positionen (Blickwinkel 0-90° in der Höhe) an, während das Produkt automatisch gedreht wird, sodass Ansichten über alle Ebenen möglich sind. 3D HTML5 Reprografie ist die qualitativ anspruchsvollste Produktpräsentation.
  •  

  • 14.01.2017
    Las Vegas CES
    Die CES (Consumer Electronics Show 5.-8. Januar 2017) in Las Vegas hat sich neben der CeBIT und IFA zu einer der bedeutendsten Messen der IT-Branche entwickelt. Auch in diesem Jahr steht das Thema "Internet der Dinge" ganz oben auf der Agenda. Unmengen an Ideen zur Vernetzung von Geräten werden vorgestellt, mit mehr oder weniger sinnvollem Charakter. Es scheint, als wollen die Hersteller den Nutzer in allen Bereichen zunächst austesten. So werden beispielsweise sprachgesteuerte Duschen, Mülleimer oder Haushaltsgeräte vorgestellt, welche auch via App Informationen senden können. Sprachsteuerung ist das aktuell wichtigste Thema der Branche, dies bestätigen die Aktivitäten der Global Player der letzten Jahre mit Apple/Siri, Alexa/Echo, Microsoft/Cortana und Google/Assistant. Sensor-/Kameratechnik Hard-/Software und darauf spezialisierte Unternehmen wie beispielsweise Bosch werden zukünftig eine zentrale Rolle in der personalisierten Vernetzung Gebäude/Haushalt/Fahrzeug für alle Automationssysteme spielen. Der Raum wird durch integrierte Sensoren für alle Bereiche zukünftig erkennen ob, wann und welche Aktivitäten der Nutzer wünscht. Dazu gehören sensortechnisch erfasste und personalisierte Einstellungen durch Aktorik für alle Feldebenen (Klima, Beleuchtung, Multimedia uvm.).

    Zusammenfassung "The best of CES 2017":


  •  

  • 30.12.2016
    Neujahrswünsche
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017. Insbesondere für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Lieferungen & Leistungen möchten wir uns herzlichst bei Ihnen bedanken. Auch in Zukunft werden wir ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit für Sie bieten. Das Jahr 2017 enthält erneut vielfältige Erweiterungen, Optimierungen und sehr umfangreiche Neuheiten, lassen Sie sich überraschen!
  •  

  • 23.12.2016
    Gesegnete Weihnachtszeit
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden. Nutzen Sie diese schöne Zeit zur Besinnung auf das Wesentliche im Leben und ein paar Tage Abstand von Konsum und der globalisierten, hektischen Welt. eibmarkt® wünscht ein frohes Fest
  •  

  • 26.11.2016
    Lieferzeiten 2016/2017
    Bitte beachten Sie, dass ab dem 07. Dezember keine Liefergarantie mehr für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) im Jahr 2016 gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 07.12.2016 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 05.12.2016 werden die Lieferzeiten bereits an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 11-12 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 14-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 09.01.2017 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind unsere Erfahrungen aus 19 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu erhalten, da alle Hersteller meist erst ab 09.01.2017 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten keine Teillieferung automatisch erfolgt. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

    Info zu den Kommissionier- und Auslieferungsterminen über die Feiertage zum Jahreswechsel 2016/2017:

    23.12.2016: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    24.12.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    25.12.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    26.12.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    27.12.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    28.12.2016: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    29.12.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    30.12.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    31.12.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    01.01.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    02.01.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    03.01.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    04.01.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    05.01.2017: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    06.01.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    07.01.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    08.01.2017: Keine Auslieferung und Kommissionierung
    09.01.2017: Normalbetrieb und erste Wareneingänge Beschaffungswaren-Lieferanten

    Ab Montag, den 09.01.2017 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Zentrallager Augsburg und das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL-Versand).

  •  

  • 03.11.2016
    Gira X1 Visu KNX
    Lt. Herstellerangaben soll der neue KNX Visualisierungsserver im Miniformat - GIRA X1, zur Montage für die Elektroverteilung ab März 2017 verfügbar sein. Eine preiswertere Alternative zum Flaggschiff Gira HomeServer und sicherlich auch eine Reaktion auf den Wettbewerb, dieses Segment ebenfalls bedienen zu können. Der GIRA X1 wird wohl eine Kombination aus Visualisierungsserver und Logikmodul darstellen, ähnlich dem SmartVisu Server von Jung. Die Nachfrage nach solchen Lösungen ist erheblich. Von Bedeutung dabei sind vor allem eine simple Inbetriebnahme und die Gewährleistung von Updatemöglichkeiten.

    Gira X1 - 209600

    Sehen, wer zu Hause ist, Licht ein-/ausschalten, Wohlfühltemperatur einstellen – zu Hause und aus der Ferne. Der neue Gira X1 ermöglicht die Visualisierung und Automatisierung eines Einfamilienhauses. Seine kompakte Bauform sowie seine Hutschienenmontage ermöglichen eine schnelle und platzsparende Installation. Die einfache und schnelle Projektierung per Drag & Drop unterstützt eine rasche Inbetriebnahme. Die im Gira Projekt Assistent integrierte Logiksimulation unterstützt bei der Überprüfung der individuell erstellten Automatisierungslösung. Das ist die Basis für eine wirtschaftliche Projektumsetzung. Projektierung mittels GPA, Licht schalten und dimmen, Rollladensteuerung, Wertgeber, Szenen, Zeitschaltuhren, Logik, Jalousiesteuerung, Raumtemperatur-Nebenstelle, Status, Kamera, Kommunikation zwischen Logikmodul und Gira X1 über IP, App ist lauffähig auf Mobilgeräten unter iOS und Android.



    Gira Logikmodul L1 im neuen Design - 207000

    Leuchten zeitverzögert nacheinander einschalten, bestimmte Lichtszenen mit einem Tastsensor direkt aufrufen, Raumtemperatur regeln oder weitere logische Funktionen erstellen: Mit dem Gira Logikmodul L1 lassen sich Einfamilienhäuser und Objekte vergleichbarer Größe mit KNX System ohne großen Aufwand mit einer Reihe von automatisierten Komfortfunktionen ausstatten. Über den intuitiv bedienbaren Gira Projekt Assistenten können die Projekte in wenigen Schritten bequem parametriert und per Drag & Drop jederzeit einfach wieder verändert werden. Der Gira Projekt Assistent ist übersichtlich aufgebaut, ermöglicht eine intuitive Bedienung per Drag & Drop und führt den Anwender in vier Schritten zur erfolgreichen Parametrierung – online wie offline. Im Logik-Editor steht eine Bibliothek mit vielen leistungsstarken Logikbausteinen mit Parametern und Init-Werten/Konstanten bereit, mit der eine individuelle Automatisierungslogik aufgebaut werden kann. Zur Erstellung werden ganz einfach Eingang, Logikbaustein und Ausgang per Mausklick miteinander verbunden. Durch Verwendung von einer Zeitschaltuhr können Aktionen auch an Uhrzeiten gebunden werden. Logikblätter können projektübergreifend verschoben, bei Bedarf umbenannt und mit Schlagwörtern versehen werden. Über die Undo/Redo-Funktion können alle Änderungen eingesehen und rückgängig gemacht werden. Wie in einer Zeitmaschine lässt sich jeder gewünschte Zustand des Projekts wiederherstellen. Jede im Gira Projekt Assistenten ausgeführte Aktion wird automatisch gespeichert. So können keine Daten verloren gehen: Unnötige Mehrarbeit entfällt. Dank Simulation kann eine Fehlparametrierung nahezu ausgeschlossen werden. Auch die Dauer der Inbetriebnahme wird wesentlich verkürzt. Jede im Gira Projekt Assistenten ausgeführte Aktion wird automatisch gespeichert. Das Gira Logikmodul L1 wird in der Unterverteilung auf die Hutschiene montiert.



  •  

  • 26.09.2016
    Weltwetter & ISS
    Heute möchten wir Ihnen zwei interessante Website-Adressen zum Thema Weltwetter und die Welt von oben aus der Sicht der internationalen Raumstation ISS präsentieren.

    Die Weltwetterseite https://earth.nullschool.net/ ist hochinteressant und wird mehrmals täglich von Wetterstationen aktualisiert. So ist es möglich in Echtzeit Wirbelstürme, Wellenhöhen, Strömungen, Wolkensysteme, Wasser- und Lufttemperaturen sowie Windsituationen auf der ganzen Welt zu beobachten. Ein wirklich schönes Tool zum Staunen und Beobachten. Es stehen sehr viele individuelle Darstellungsformate der Welt zur Verfügung.

    Die Welt von oben sehen Sie am besten aus der Sicht der Raumstation ISS https://iss.de.astroviewer.net/index.php und dies in ca. 1,5h einmal rund um die Erde mit 27605 km/h aus 407km Höhe! Lassen Sie sich mitnehmen auf eine tolle Reise durch viele Länder der Erde. Dargestellt ist der Blick von der ISS direkt nach unten zur Erde in Echtzeit. Das Fadenkreuz zeigt den augenblicklichen Bodenpunkt an. Die Karte wird sekündlich aktualisiert. Die Internationale Raumstation ist einfach mit bloßem Auge zu beobachten. Wegen ihrer Größe (110m x 100m x 30m) reflektiert sie sehr viel Sonnenlicht. Am besten können Sie die ISS beobachten, wenn an Ihrem Standort Nacht ist, die Raumstation jedoch von der Sonne angestrahlt wird. So eine Situation tritt häufig morgens vor dem Sonnenaufgang oder abends nach dem Sonnenuntergang ein. Auf der Website können Sie Ihren Standort angeben und bekommen eine Beobachtungsempfehlung.
  •  

  • 14.09.2016
    Alexa spricht deutsch
    Google Home vs. Amazon Echo - Amazon bringt demnächst nun mit langer Verzögerung die Geräte Echo und Echo Dot auf den deutschen Markt. Diese digitalen Assistenten sind per W-LAN mit dem Internet verbunden und besitzen mehrere Mikrofone zur ausschließlichen Kommunikation per Sprachbefehl und Sprachausgabe. Man kann einfach im Raum Fragen an "Alexa" stellen und bekommt ähnlich "Siri" direkt Antworten per Sprachausgabe. Alexa, wie spät ist es?, Alexa wer spielte die Hauptrolle im Film...? Echo Dot hat einen kleineren Lautsprecher, ist für Wiedergaben auf Soundsystemen gedacht und kann via Bluetooth oder Kabel verbunden werden. Google stellt sich mit „Google Home“ als Pendant auf und hat bereits Schnittstellen zu Smart-Home-Geräten (Nest-Thermostate). Auch im SmartHome Bereich möchte Amazon zukünftig mit agieren. Man darf gespannt sein.

    Erfahren Sie mehr:

    Vorstellung Amazon Echo...

    Google Home vs. Amazon Echo...

  •  

  • 04.09.2016
    Besonders günstig kaufen...
    Nutzen Sie die noch verbleibende Zeit zu Ihrem Vorteil. Neben den Sonderpreisartikeln (Preistipp) sind auch die Jubiläumspreise (19 Jahre eibmarkt®) auf das gesamte Sortiment noch wenige Tage aktiv.
  •  

  • 23.08.2016
    NEU: KNX SV-Server
    Den neuen KNX Smart Visu Server (SV Server) der Firma ALBRECHT JUNG GMBH & CO. KG bietet eibmarkt ab sofort in mehreren Bundles an. Das Gerät ist tatsächlich derart simpel in der Anwendung, dass auch KNX Laien nunmehr sehr rasch eine Visualisierung aufsetzen und beispielsweise via Smartphone bedienen können. Der KNX Smart Visu Server ist im Privatbereich und kleineren gewerblichen Objekten vermutlich das Pendant zum Gira HomeServer. Die simple Inbetriebnahme und Kommunikation, ETS Adressübernahme und Funktionsmöglichkeiten, automatische Updatefunktion, Schnittstelle zu Philips Hue sowie das überragende Preis-/Leistungsverhältnis sind wirklich überzeugend.



    Visualisierungslösung für das Smart Home

    Der Smart Visu Server ist die optimale Lösung, um schnell und kosten­günstig eine KNX-Installation zu visualisieren. Das kompakte Gerät zur Wand- oder Trag­schienenmontage hat es in sich: Einfach mit dem Webbrowser die integrierte Inbetrieb­nahme-Oberfläche SV Control aufrufen und in intuitiver Abfolge die Visu­alisierung erstellen. Über die klar aufgebaute Benutzeroberfläche Smart Visu Home erfolgt dann die Be­dienung, wobei der Anwender zu­sätz­lich eigene Einstellungen, sogenannte Aktionen, vornehmen kann. Es ist für die mobile Steuerung über Smart Devices (unabhängig vom Betriebs­system) konzipiert und schafft somit ein Plus an Komfort und Flexibilität.

    Vorteile auf einen Blick

    Einfache und schnelle Programmierung, individuelle Anpassung durch den Nutzer über Aktionen möglich, übersichtliche und intuitive Oberfläche, Steuerung komfortabel über Smartphone oder Tablet, Integration von Livestyle-Produkten wie z. B. Philips Hue, zukunftssicher durch Updates und Upgrades

    Immer auf dem neusten Stand

    Alle automatischen Updates und Upgrades des Smart Visu Servers finden Sie zur Dokumentation chronologisch aufgeführt im "Change Log"-Dokument. Dieses steht Ihnen als PDF zum Download zur Verfügung.

    Modulare Software – offen für die Zukunft

    Die Smart Visu Server Software ist in ihrer Architektur so angelegt, dass sie mit den Anforderungen ­des modernen Lebens Schritt hält. So befinden sich vom Home Enter­tainment bis zum intelligenten Kühlschrank in einem modernen Haushalt immer mehr Smart Devices, die eine Anbindung an die Gebäudetechnik erlauben. Der Smart Visu Server ist deshalb bewusst offen angelegt. So ist es mög­lich, mit regel­mäßig erscheinenden Updates Technologien und Protokolle modular zu ergänzen. Der Server unterstützt im Auslieferungszustand bereits das Farblicht­system Philips Hue. Sobald im Netzwerk eine Hue Bridge mit eingelernten Geräten erkannt wird, kann in der Oberfläche darauf zuge­griffen, ­die Lampen in einen Bereich eingebunden und komfortabel gesteuert werden.

    Anbindung

    Der Smart Visu Server wird über den Router in das Heimnetzwerk eingebunden. Die KNX-IP-Schnittstelle sorgt für die Verbindung zum KNX-Netzwerk.



    SV Control – einfache Inbetriebnahme mit dem Smart Visu Server

    SV Control ist das integrierte, webbasierte Inbetriebnahme-Tool für den Smart Visu Server und ermöglicht die komfortable Erstellung einer KNX-Visualisierung – über Computer, Laptop oder Smart Device, unabhängig vom Betriebssystem.

    Hier geht`s zum Artikel Bundle Smart Visu Server inkl. KNX IP Schnittstelle...



  •  

  • 15.08.2016
    Abmahnfalle Amazon

    Wer bei Amazon Produkte listet, ist selbst daran schuld, wenn fehlerhafter Content von Dritten zur Abmahnung des Händlers führt. So zumindest sieht es der Bundesgerichtshof in 2 jetzt veröffentlichten Entscheidungen.

    Zusammenhang:

    Amazon ermöglicht es Händlern beim Listen Ihrer Artikel die Beschreibungen und Bilder des Erstlistenden zu übernehmen, wenn das Produkt bereits auf der Plattform publiziert ist. Das ist grundsätzlich vorteilhaft für alle nachfolgenden Händler, die sich ggf. die Arbeit ersparen möchten. Auch ermöglicht Amazon auf diese Weise eine rasche Bestückung von umfassenden Offerten vieler Händler für seine Nutzer. Gefährlich ist es jedoch, wenn diese Artikelbeschreibungen nicht den rechtlichen Rahmenbedingungen entsprechen oder nachträglich geändert werden, ohne das Amazon in irgendeiner Form die Händler darauf hinweist. Für Händler mit mehreren Tausend Artikeln ist es völlig unmöglich eine derartige Prüfung manuell durch Sichtung der Seite auszuführen, denn diese ist nicht über Datenbankzugriffe möglich, da Amazon keinerlei Zugriffe auf die tatsächlich sichtbaren Informationen anbietet. Man weiß also nicht wo ggf. fehlerhafte Inhalte auf der Amazonseite an den Artikeln vorliegen, haftet aber vollumfänglich dafür, auch wenn es nicht die eigenen Inhalte sind die zu Amazon übertragen wurden. Hat man sich irgendwann eine Unterlassungserklärung eingefangen, ist eine weitere Listung auf Amazon so gut wie unmöglich, da die Vertragsstrafen pro vorliegendem Fall mehrere Tausend EUR betragen können und rechtlich kaum mehr Möglichkeiten vorliegen, eine Zahlung also unumgänglich sein wird. Hinzu kommt, dass viele Anbieter existieren, welche bewusst auf dieser Tatsache agieren, um dann später Abmahnwellen zu starten, indem fehlerhafte Inhalte integriert werden bei der Erstlistung und eigene Offerten pausiert oder deaktiviert werden, nachdem die ersten Händler sich auf diese Erstofferte aufgeschaltet haben. Leider gibt es auch keine sichere Möglichkeit festzustellen ob man als Händler Erstlistender ist und verbindlich seine hochgeladenen, ggf. rechtssicher geprüften, Inhalte auch tatsächlich für immer so bleiben.

    Aktuelle BGH Urteile, also Entscheidungen die bereits mehrere Instanzen durchlaufen haben, bekräftigen hierbei jetzt auch noch die Abmahner, z.B. "Angebotsmanipulation bei Amazon" (BGH I ZR 140/14) oder "Herstellerpreisempfehlung bei Amazon" (BGH I ZR 110/15). Dabei ging es im Rechtsstreit nicht um Amazon selbst als Beklagte. Vielleicht findet früher oder später jemand den Mut Amazon direkt abzumahnen als Störer im Wettbewerb, da auf dem Marktplatz die Möglichkeiten dazu gegeben werden.

    Die Aussage des BGH: "Händler, die auf der Internet-Verkaufsplattform Amazon-Marketplace Produkte zum Verkauf anbieten, trifft eine Überwachungs- und Prüfungspflicht auf mögliche Veränderungen der Produktbeschreibungen ihrer Angebote, die selbständig von Dritten vorgenommen werden, wenn der Plattformbetreiber derartige Angebotsänderungen zulässt."

    Wie im Detail eine derartige Überprüfung regelmäßig ausführbar ist, bei Listung von mehreren Tausend Artikeln, ist keine Aufgabe des BGH. Lediglich auf die Prüffrist wird verwiesen. Es ist also nunmehr leicht, mit Rückenwind vom BGH, seine Wettbewerber massiv zu schädigen. Aus unserer Sicht wird sich jeder Händler nunmehr genau überlegen müssen, ob er eine Publikation auf Amazon noch "riskieren" kann. Wie nun im Detail Amazon reagieren wird ist fraglich. Ggf. wird auch keinerlei Änderung in den Publikationsprinzipien zu erwarten sein und der Umstand wird ausgesessen. Sollte aber ein Rückgang von Anbieterofferten zu spüren sein, wovon auszugehen ist nach diesen Urteilen, wird Amazon reagieren müssen.

    "Angebotsmanipulation bei Amazon" (BGH I ZR 140/14)
    https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=75492&pos=0&anz=1

    "Herstellerpreisempfehlung bei Amazon" (BGH I ZR 110/15)
    https://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=75493&pos=0&anz=1

  •  

  • 31.07.2016
    PayPal hatte Probleme
    Lastschrifteinzug funktioniert seitens PayPal wieder und kann problemlos genutzt werden. Durch einen technischen Fehler am 26./27.07.2016 sind bei vielen Kunden Zahlungen per Lastschrift oder Abbuchung auf das Bankkonto aus Ihrem PayPal-Konto fehlgeschlagen. Die inaktiven Bankkonten lassen sich manuell wieder reaktivieren, jedoch wurden betroffene PayPal Kunden nicht darüber informiert. Paypal hat die Störung scheinbar beseitigt bzw. arbeitet aktiv an der Ursache, zu der jedoch bis dato nicht Stellung genommen wurde. Wegen eines Fehlers wurden Nutzerkonten gesperrt, sodass Lastschriften nicht möglich waren und es dadurch zu Rücklastschriften kam, insbesondere dann, wenn eine Kreditkarte hinterlegt war. Viele PayPal Nutzer werden vermutlich noch gar nicht wissen das Ihr Konto ggf. betroffen ist und das Bankkonto bei PayPal neu aktiviert werden muss.

    Auf der PayPal Hilfeseite wird noch immer (Stand 31.07.2016) kommuniziert, dass am Problem gearbeitet wird: https://www.paypal.com/selfhelp/home

    "Durch einen technischen Fehler sind am 26. und 27. Juli mit Ihrem Bankkonto getätigte PayPal-Transaktionen fehlgeschlagen. Wenn eine Zahlung per Lastschrift oder Abbuchung auf das Bankkonto aus Ihrem PayPal-Konto fehlgeschlagen ist, entschuldigen wir uns für alle entstandenen Unannehmlichkeiten und versichern Ihnen, dass wir mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers arbeiten."

  •  

  • 11.07.2016
    HomeServer Vergleich
    Schneider Electric hat mit dem HomeLYnk Logic Controller LSS100100 (für KNX, Modbus und BACnet) ein sehr interessantes Produkt für das SmartHome entwickelt und ein Vergleich bei Interessenten für HomeServer/Controller/Webserver lohnt sich besonders.

    Hier finden Sie einen Wettbewerbsvergleich als PDF...

    Hier geht`s zum Artikel HomeLYnk Logiksteuerung LSS100100...

  •  

  • 04.07.2016
    1Mio YT Aufrufe
    Vor fast einem Jahr hat eibmarkt.com GmbH seinen YouTube Kanal eröffnet und nunmehr darüber über eine Million Videoaufrufe generiert. Mit über 1,5 Millionen produzierten Bildern, mehr als 20.000 3D Viewer Anwendungen in HTML5 und über 15.000 Produktvideos produziert die Muttergesellschaft EIBMARKT® GmbH Holding durch ein technologisch gereiftes Konzept ein unvergleichbares Alleinstellungsmerkmal für die eigenen Tochtergesellschaften und Hersteller, darunter die eibmarkt.com GmbH. Mit diesen zugänglichen multimedialen Inhalten werden erhebliche Mehrwerte generiert.

    Besuchen Sie unseren Kanal hier… Vor fast einem Jahr hat eibmarkt.com GmbH seinen YouTube Kanal eröffnet und nunmehr darüber über eine Million Videoaufrufe generiert.

  •  

  • 20.06.2016
    Amazons Praktiken
    Amazon hat lt. aktuellen Informationen des Handelsblatts seine AGBs für Celler Central Händler geändert. Amazon soll bei den Änderungen die neue Funktion "Kauf meines Lagerbestandes durch Amazon genehmigen" automatisch für alle Händler aktiviert haben, da scheinbar der Branchenprimus Bestandsprobleme hat und Nachfragen selbst temporär nicht bedienen kann. Amazon kann dadurch von Händlern in Amazon-Logistikzentren eingelagerte Artikel selbst abkaufen und weiterverkaufen. Der gezahlte Preis soll der gleiche sein wie auf der Plattform vom Händler gelistet. Möchte man als Händler seine Lagerbestände nicht für Amazon zum Kauf zur Verfügung stellen, so ist dies unter "Versand durch Amazon" > deaktivieren (Lagerbestandseinstellungen) möglich. Die daraus resultierenden Folgen für Händler können erheblich sein. Leider bestimmt der Generalist mit seinen Praktiken die Regeln.
  •  

  • 13.06.2016
    Mobilegeddon II
    Der Ranking Algorithmus Googles wurde bereits am 21.04.2015 geändert und Seiten abgewertet, welche nicht für mobile Endgeräte optimiert wurden. Nun über ein Jahr später im Mai 2016 wurde Runde 2 eingeläutet. Tablets wie iPad o.ä. haben dabei noch immer die Einstufung wie ein Desktop PC. Google unterscheidet 4 Gerätekategorien: Smartphones, Tablets, Multimedia Telefonie und Feature Phones. Aktuell werden nur Smartphones in dieser besonderen Optimierungsanforderung berücksichtigt, jedoch kann sich dies sehr schnell ändern.
  •  

  • 06.06.2016
    25.000 Neuheiten!
    Der Globalartikelupload ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 25.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Im monatlichen Sonder-Angebotskatalog "Angebote Juni 2016" sind ebenfalls ca. 400 Artikel hinzugekommen und nunmehr fast 10.000 massiv gesenkte Topseller enthalten.
  •  

  • 30.05.2016
    Globalartikel Update
    Der nächste Globalartikelupload befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 22/23 online gestellt. Es sind über 20.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 23.05.2016
    Belieferung Fronleichnam
    Bedingt durch den Feiertag Fronleichnam in Bayern (Standort Zentrallager) am Donnerstag den 26. Mai 2016 werden Bestelleingänge die am Mittwoch den 25. Mai 2016 nach 18:00 Uhr eingehen, erst am Montag den 31.05.2016 in den Versand gegeben, sofern es sich um verfügbare Zentrallagerware handelt (siehe Link in Artikeldetailansicht: "Verfügbarkeitsprüfung" oder im Warenkorb "Gesamtlagerbestand prüfen" oder in der Produktvorschau "Verfügbar?").
  •  

  • 17.05.2016
    Rekordstrafe für Google
    Der Londoner Telegraph hat unter Berufung auf Quellen in der EU Kommission berichtet, dass die EU eine gigantische Rekordstrafe von ungefähr 3 Milliarden EURO vorbereitet auf Basis des langjährigen Kartellverfahrens bezüglich der Google Dominanz auf dem Suchmaschinenmarkt. Denkbar ist sogar ein Zehntel des Jahresumsatzes (ca. 6 Milliarden). Selbst 3 Milliarden wäre die höchste Strafe, welche jemals gegen ein IT Unternehmen verhängt wurde. Einige Hundert Millionen musste bereits Microsoft zahlen oder Intel 1,1 Milliarden. Microsoft ist übrigens einer der unzähligen Wettbewerber, welche bei der EU Kommission Beschwerde eingelegt und damit bereits 2010 die Untersuchungen der Kommission angestossen hat. Erst letztes Jahr wurde aus den vielen Wettbewerberbeschwerden ein offizielles Kartellverfahren. Noch vor Beginn der Sommerpause soll bereits mit einer Entscheidung gerechnet werden.
  •  

  • 09.05.2016
    Belieferung Pfingsten
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Pfingsten) zwischen 14.05.2016 - 16.05.2016, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 17.05.2016 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 13.05.2016 ab 16:00 Uhr und 16.05.2016 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. 16.05.2016 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Dienstag, den 17.05.2016 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager.

  •  

  • 02.05.2016
    Belieferung Himmelfahrt
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt + Brückentag) zwischen 05.05.2016 - 09.05.2016, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 09.05.2016 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 05.05.2016 ab 16:00 Uhr und 08.05.2016 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Aufträge mit verfügbare Zentrallagerartikeln, welche bis Mittwoch 04.05.2016 - 18:00 Uhr eingehen, werden noch am Freitag versendet.

    Ab Montag, den 09.05.2016 erfolgt wieder die normale Belieferung.

  •  

  • 18.04.2016
    KNX-App AXIS GIRA
    GIRA hat über die Tochtergesellschaft ISE (ISE Individuelle Software-Entwicklung GmbH, www.ise.de) eine KNX App entwickelt (ise smart app KNX Software), welche alle ACAP (Axis Camera Application Plattform) basierten AXIS Geräte bidirektional kommunizieren lässt. Damit ergeben sich vielfältige Einsatzgebiete zwischen KNX und Gebäudesicherheit. AXIS ist damit der erste Hersteller von IP Sicherheitsanwendungen, welcher den KNX Standard in seinen Produkten unterstützt. eibmarkt wird das Produkt ausgiebig im eigenen KNX vernetzten Verwaltungsgebäude mit über 25 Axis Kameras real testen und in einer der nächsten News die Ergebnisse präsentieren.
  •  

  • 11.04.2016
    Vernetzte Stromzähler
    Der Zwangsanschluss von Haushalten an vernetzte Stromzähler, sogenannte Smart Meter, geht nun in eine entscheidende Phase. Die Kosten für den Anschluss könnten höher werden als erwartet aber auch flexibler. Welchen Digitalisierungsgrad werden die Stromzähler zukünftig in bundesdeutschen Haushalten haben und wer trägt die Kosten für den Einbau und wie hoch sind die laufenden Kosten? Dies wird seit Jahren scharf diskutiert und soll nun in den nächsten Wochen einen Abschluss finden. Um die Ausgaben der Haushalte zu begrenzen, hat die Bundesregierung verbrauchsabhängige Preisobergrenzen für den Einbau intelligenter Messsysteme beschlossen. Diese liegen zwischen 23-100 Euro im Jahr, je nach Verbrauch. Dabei dürfen laut Gesetzentwurf den Verbrauchern jährlich nicht mehr als 100 Euro für den Betrieb in Rechnung gestellt werden.

    Am 13. April findet dazu eine öffentliche Anhörung vor dem Wirtschaftsausschuss des Bundestages statt. Denkbar ist eine Entscheidung bereits im Mai 2016. Die Entscheidung wird sich somit auf alle deutschen Haushalte auswirken.

    Informationen vom Bundeswirtschaftsministerium zum Gesetzesentwurf zusammengefasst als Faktenblatt finden Sie hier. Allgemeine Informationen zum Thema intelligente Messsysteme finden Sie hier. Eine interessante Studie von Ernst & Young aus dem Jahr 2013 im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums, welche zu anderen Erkenntnissen der Sinnhaftigkeit kommt, finden Sie hier.
  •  

  • 21.03.2016
    Belieferung Ostern
    Wegen der bevorstehenden Feiertage 25.03. - 28.03.2016, nachfolgende Info zur Warenbelieferung: Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 29.03.2016 bis spätestens 18:00 Uhr erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 25.03.2015 ab 16:00 Uhr und 28.03.2016 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Ab Dienstag, den 29.03.2016 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager eibmarkt.com (DHL Versand).
  •  

  • 13.03.2016
    Mit HoloLens shoppen...?
    Bereits am 21. Januar 2015 zeigte Microsoft die HoloLens Augmented-Reality-Brille im Rahmen der Präsentation von Windows 10, unter anderem für das Spiel Minecraft und Windows-10-Funktionen. Zwischenzeitlich hat Microsoft Minecraft speziell für die zukünftigen Pläne mit der HoloLens gekauft. Auf der Entwicklerkonferenz BUILD 2015 präsentierte Microsoft einen weiterentwickelten Prototyp der HoloLens, rein optisch bereits nahe an der Serienreife und völlig kabellos.

    Im Gegensatz zu Brillen für die virtuelle Realität wie beispielsweise die Oculus Rift oder Sonys PlayStation VR, wird der User nicht komplett in eine digitale Welt versetzt, sondern kann virtuelle Gegenstände in der realen Welt platzieren und bewegen; man spricht von Augmented Reality. Microsoft HoloLens ist eine Augmented-Reality-Brille (Mit Augmented Reality (AR), also eine Art erweiterte Realität, wird eine computergestützte Wahrnehmung bezeichnet, bei der sich reale und virtuelle Welt vermischen), die dem Benutzer erlaubt, mit der Unterstützung durch ein Natural User Interface interaktive 3D-Projektionen in der direkten Umgebung darzustellen. HoloLens funktioniert völlig selbständig, ohne Smartphone oder zusätzlichem Computer und Kabelverbindungen. Als Nutzer schaut man durch transparente Bildschirme, wodurch man die Projektionen sehen kann. Die hochauflösenden Projektionen stellen jedoch keine Hologramme dar und werden auch nicht durch Pixel/Raster wie beispielsweise der Oculus Rift dargestellt, sondern durch projizierte Lichtpunkte. Die Microsoft HoloLens kann via Gesten, Sprache, Kopf- und Augenbewegung gesteuert werden.

    Die Microsoft HoloLens läuft mit der Windows Holographic Plattform des Betriebssystems Windows 10 und funktioniert ohne zusätzlichen PC oder Kabel. Die Einsatzgebiete sind schier unfassbar. Den Porsche direkt ins Wohnzimmer projizieren in ungeahnter Qualität, kaum von der Realität zu unterscheiden und direkt alles inspizieren oder den Airbus A380 direkt in den Vorgarten? Von der Spielebranche, über Forschung und Entwicklung, Industrieanwendungen, Medizin, ganz abgesehen von den alltäglichen Shoppingerlebnissen oder Nutzungsgewohnheiten die sich damit völlig verändern könnten. Ob diese Brille den Durchbruch für Microsoft bringen wird, um den Status von Apple & Co. wieder aufzuholen bleibt fraglich. Schafft es jedoch Microsoft diese Brille weiter perfekt zu optimieren und vor allem eine breite Front an Entwicklern für Apps zu akquirieren und die Brille zu einem fairen Preis zugänglich zu machen, dann könnte diese durchaus erhebliches Veränderungspotential haben. Auch im E-Business bestehen durch produktspezifische Apps erhebliche Möglichkeiten mit dieser Brille, insbesondere bei beratungsintensiven Produkten. eibmarkt hat sich im Rahmen seiner 3D Reprografie Erfahrungen auch als Entwickler beworben, zzt. ist dies jedoch nur den Ländern USA und Kanada durch Bereitstellung eines kostenpflichtigen Entwicklerkits vorbehalten.

    Wir glauben jedoch, dass dies alles nur die ersten Schritte in eine mit Sicherheit kommende erweiterte Realität (AR) sind, welche das Leben der Menschen in vielleicht 20-40 Jahren massiv prägen wird und zwar vollständig ohne Brille, lediglich durch Sensoren in der Umgebung. Gefährlich wird es jedoch, wenn man die reale Welt kaum oder gar nicht mehr von der virtuellen Welt unterscheiden kann.

    Der selbsternannte Technik-Nerd im nachfolgenden YT Video hat das Thema Microsoft HoloLens bereits Anfang 2015 sehr schön zusammengefasst und mit Microsoft Publikationen aufbereitet:

  •  

  • 07.03.2016
    KfW Förderung läuft aus
    Das KfW-Effizienzhaus 70 läuft nur noch bis März 2016. Die Vorgaben wurden nun in der Energiesparverordnung (EnEV) integriert. Ab März wird von der KfW nur noch das Effizienzhaus 40 und 55 gefördert und ein neues Effizienzhaus 40 Plus eingeführt. Ein KfW-Effizienzhaus bedeutet auch Werterhalt und Wohnkomfort. Gleichzeitig profitieren Sie von attraktiven Förderungen – und zwar umso mehr, je besser der Effizienzhaus-Standard Ihrer Immobilie ist. Das Prinzip KfW-Effizienzhaus: Sparen Sie bares Geld mit dem Tilgungszuschuss. Je geringer der Energiebedarf der neuen Immobilie, desto höher ist der Tilgungszuschuss, den Sie von der KfW erhalten. Gemessen wird die energetische Qualität anhand des Jahresprimärenergiebedarfes und des Transmissionswärmeverlustes. Für diese beiden Kennzahlen definiert die Energieeinsparverordnung (EnEV) Höchstwerte, die ein vergleichbarer Neubau einhalten muss. Aus dem Vergleich erfolgt die Zuordnung in einen der Förderstandards. Ein KfW-Effizienzhaus 70 entspricht nun (seit 01.01.2016) den Vorgaben der EnEV für den Neubau. Werden diese Anforderungen missachtet, drohen gemäß § 27 Abs. 1 der EnEV Bußgelder von bis zu 50.000 Euro. Ein KfW-Effizienzhaus 70 hat einen Jahresprimärenergiebedarf von nur 70 % eines vergleichbaren Neubaus nach EnEV 2015, ein KfW-Effizienzhaus 55 sogar nur 55 %. Die KfW fördert den Neubau von Wohnhäusern mit den KfW-Effizienzhaus-Standards 40, 55 und 70 (noch bis März) sowie 40 Plus. Dabei gilt: Je kleiner die Zahl, desto besser die Energieeffizienz der Wohnimmobilie und desto höher die KfW-Förderung.
  •  

  • 29.02.2016
    Umsatzsteigerung 12%
    Die E-Commerce Warenumsätze sind vergangenes Jahr um 12% gegenüber dem Vorjahr in Deutschland gestiegen. Mit ca. 47 Mrd. EUR liegt der Onlinehandel damit weiterhin deutlich über dem gesamten Wachstum des Einzelhandels. Das Einzelhandelswachstum lag lt. Verbraucherstudie des bevh bei 3,1%. Das Wachstum im Online- und Versandhandel ist ca. viermal höher als bei den stationären Händlern. Das gigantische Wachstum der vergangenen Jahre wird voraussichtlich durch ein etwas geringeres, dafür stabiles Wachstum abgelöst werden.
  •  

  • 15.02.2016
    KNXData/KNXnet/IP Secure
    Mittlerweile gibt es unzählige SmartHome Automatisierungslösungen. KNX ist die wohl bekannteste standardisierte Lösung. Seit vielen Jahrzehnten hat sie sich etabliert. Die meisten Automationslösungen sind jedoch Insellösungen und oft nicht sicher hinsichtlich externen Zugriffen, auch der KNX verfügt über kein 100% sicheres Protokoll. Generell sollten wichtige Funktionen und Steuerungen, wie Alarmanlagen, Türöffner usw. nur über herstellerseitig durchdachte Komplettlösungen abgebildet werden, sodass z.B. eine Scharf/Unscharf Schaltung nicht über ein Bustelegramm realisiert werden kann. Die Vielfalt der Funktions- und Steuerungsmöglichkeiten erhöht auch massiv die Angriffsfläche für Hacker. Beim KNX sollten insbesondere auch die minimalen Passwortoptionen der ETS genutzt, WLAN Zugriffe weitestgehend eingeschränkt, Filtertabellen der Koppler genutzt und Installationen geschützt werden, insbesondere optionale Busleitungen im Aussenbereich, sodass kein simpler Zugang zum Medium Busleitung physisch ermöglicht wird. Da KNXnet/IP-Routing und -Tunneling nicht für die Verwendung im Internet vorgesehen sind, dürfen Ports von Routern nicht in Richtung Internet geöffnet sein. Durch ETS Zugriff ist es natürlich einfach möglich die gesamte Automation zu beeinflussen, deshalb sollte die Datenbank bzw. das Projekt besonders geschützt werden. Oft werden auch Postleitzahlen und ganze Adsressbereiche öffentlich gemacht, wenn die Benutzeroberfläche auch beispielsweise Wetterdaten anzeigen soll. Im Grunde ist es sehr simpel sich via USB, Ethernet oder serielles Interface Zugriff zu verschaffen.

    Ab der ETS-Version 5.5 stehen zwei neue Schutz-Mechanismen zur Verfügung: KNX Data Security und KNXnet IP Secure. Data Security erlaubt es ausgewählte Laufzeitkommunikation unabhängig vom verwendeten Medium (TP, Powerline, Funk oder IP) zu verschlüsseln und die Absender zu authentifizieren. IP Secure ist auf das Internet-Protokoll beschränkt und funktioniert hier wie eine zusätzliche Sicherheitshülle. Durch die Anwendung der neuen Mechanismen wird Datenintegrität, Authentizität und Freshness gewährleistet und eine KNX-Gebäudeautomation damit sicher und wirksam gegen Cyber-Attacken wie Abhören, Man-in-the-middle-Angriffe oder Replay-Angriffe geschützt.

    In den nächsten Jahren dürfte verstärkt mit Angriffen auf Gebäude-Automationssysteme gerechnet werden, insbesondere deshalb, weil viele temporäre Systeme derzeit den Markt überschwemmen. Für den höchstmöglichen Schutz des Systems ist es daher entscheidend, bereits bei der Planung und Installation wichtige Sicherheitsmechanismen zu beachten. Unterstützung liefern hier das Positionspapier „Sicherheit“ sowie die KNX Checkliste „Sicherheit“, siehe KNX.org sowie Fachbetriebe mit langjähriger Erfahrung im Bereich der KNX Systemintegration.

  •  

  • 06.02.2016
    Neue Versandart EFTA
    Für die EFTA Staaten Schweiz, Norwegen, Lichtenstein und Island bieten wir ab sofort im Warenkorb eine neue Versandart zur Auswahl an: "DHL Paket International", ehemals "Weltpaket". DHL Paket International bietet in den EFTA Staaten gegenüber der aktuellen Versandart DHL Europack International den Vorteil, dass die Verzollungsgebühren bereits enthalten sind. Die Versandart ist natürlich teurer, jedoch je nach Warenwert im Gesamtkostenvergleich günstiger. Jedes Land erhebt unterschiedliche Gebühren, abhängig von der Warenbestimmung (Zolltarifnummer). Bei allen Geschäftsvorgängen mit Lieferung in das Ausland (Dritt- und EFTA Länder) werden Produkte mit der Zolltarifnummer identifiziert, die für den Export achtstellig und für den Import elfstellig ist. Aufgrund der Codierung sind Waren (Dienstleistungen sind ausgeschlossen) in nahezu jedem Land von der Zollbehörde eindeutig zuzuordnen, somit kann der Zoll eine steuerliche Erfassung vornehmen oder Statistiken zu Warenströmen erstellen. Ohne eine Zolltarifnummer ist eine Ausfuhr in ein Dritt- oder EFTA Land nicht möglich. Jedes Land hat auch unterschiedliche Freigrenzen für den Zoll.

    Beispiel Schweiz:

    In der Schweiz liegt diese aktuell bei CHF 62.00 (Rechnungsbetrag inkl. Versandkosten). Dann wird weder die MwSt. noch Verzollung fällig. Bei solchen Werten lohnt sich die neue Versandart zur Auswahl nicht und es sollte DHL Europack International selektiert werden im Warenkorb. Der Rechnungsbetrag wird vom Zoll immer zum aktuellen Devisenkurs in CHF umgerechnet, egal ob Sie in Dollar oder EUR gekauft haben. Für die Schweiz anbei eine kleine Beispielrechnung der Gesamtkosten.

    Bestellen Sie im Wert von 325 CHF bei einem deutschen Onlinehändler Waren, dann fallen ungefähr folgende Gesamtkosten an, wobei die Kosten für die Verzollung (Kosten Zollabfertigung) in der neuen Versandart "DHL Paket International", ehemals "Weltpaket" bereits in den DHL Gebühren enthalten sind.

    Kosten Zollabfertigung: 16,50 CHF (Variiert bei der Post von CHF 12.00 - 17.50) Bei Kurieren (DHL, DPD, UPS etc.) kann diese Gebühr höher ausfallen. Verarbeitungszuschlag (nicht beim Einkauf aus Deutschland): 9,75 CHF (Beträgt 3% des Warenwerts und wird von der Post bei Importen aus allen Ländern ausser Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien berechnet. Bei Kurieren variiert diese Gebühr bzw. wird teilweise nicht eingefordert. Kosten für die fehlende Deklaration: 13 CHF (Falls nicht die 3-fache Ausführung der Handelspapiere aussen am Paket angeklebt ist oder etwas falsch deklariert wurde, dann wird das Paket gegen eine Gebühr geöffnet. Kuriere haben hier teils andere Gebühren. Diese Gebühr wird, sofern alles korrekt vom Versender deklariert wird, nicht fällig. Zum Schluss kommt noch die Mehrwertsteuer (Einfuhrumsatzsteuer) 8% MWST oder 2.5% je nach Art der zu importierenden Ware.

    Weitere Informationen zu Zöllen und Zusatzkosten in Dritt- oder EFTA Staaten

  •  

  • 24.01.2016
    Vernetzung überall
    Nicht zuletzt auf der CES in Las Vegas, der international größten Messe für Unterhaltungselektronik, wurde ein klarer Trend bestätigt: die allumfassende Vernetzung, das „Internet der Dinge“ (IoT). Es beschreibt die Kommunikation von Geräten untereinander mit dem Ziel, Aufgaben Ihres Besitzers in Form von Assistenten zu erledigen. Alleine in Deutschland rechnet man bis 2020 mit bis zu 100 Millionen vernetzter Endgeräte und hierbei sind Smartphones und Tablets gar nicht mit eingerechnet. Insbesondere SmartHome, Connected Car und der Online Handel werden sich massiv verknüpfen. Gigantische Entwicklungen, neue intelligente Technologien und Innovationen werden daraus entstehen. Auch Smart Watches und Fitnesstracker haben massiv zugenommen (sogenannte Wearebles), wobei hier auch hohe Gefahren zukünftig bestehen für digitale Attacken aller Art. Immer kleinere und intelligenter Sensoren werden entwickelt. Zukünftig werden intelligente kleine WLAN Bestellbuttons (siehe Modomoto) an geeigneten Stellen im SmartHome platziert und per Knopfdruck Produkte des täglichen Bedarfs neu bestellt oder nachbestellt und damit der Kunde und das SmartHome direkt mit dem Online Handel verknüpft. Bereits stark vernetzte Kunden werden diese Services immer häufiger nutzen.
  •  

  • 18.01.2016
    EU Fiskus schlägt zu
    Wir haben bereits viele Beiträge zum Thema Lieferschwellen EU-Mitgliedsstaaten berichtet (hier in den News bereits am 26.03.2012). Privatpersonen aus der EU bestellen viel und gerne bei deutschen Versandhändlern. Was sich aus betriebswirtschaftlicher Sicht als sinnvoll und profitabel zeigt, kann sich sehr schnell zu einem massiven Verlustgeschäft entwickeln. Denn die EU bringt die Beachtung der Lieferschwellen an Privatpersonen mit sich, d.h. jedes EU Land hat Grenzwerte im Handel pro laufenden Geschäftsjahr mit Privatpersonen definiert. Bei Nichtbeachtung kann dies schnell zu doppelten Umsatzsteuern führen sowie zu erheblichen Zins- und Strafzahlungen für Onlineshops die dies nicht berücksichtigen.

    Durch das rechtskonforme Abführen der Steuern der seriösen Shopsysteme und das massive Wachstum des Internethandels hat der Fiskus aller EU Staaten nun das erhebliche Einnahmepotential erkannt und clevere Möglichkeiten gefunden diejenigen Händler zu finden, die dieser Rechtslage noch immer keine Folge leisten. Im Beispiel Österreich hat der Fiskus eine Regelung geschaffen in § 27 Abs. 6a ÖUStG, nach der der Fiskus berechtigt ist, die Postdienstleister zu kontaktieren. Diese müssen dem Fiskus Auskünfte erteilen, welche nicht in Österreich ansässigen Firmen an österreichische Abnehmer Waren liefern. Im nächsten Schritt schreibt der Fiskus die entsprechenden deutschen Versandhändler an und fragt nach ob die Lieferschwelle überschritten wurde oder nicht. Dabei können weit in der Vergangenheit liegende Überschreitungen festgestellt und geschuldet werden.

    Viele deutsche Onlineshops sind bis heute nicht in der Lage die Lieferschwellenproblematik einzubinden und werden vermutlich demnächst durch Steuerschulden massive Schwierigkeiten bekommen, denn die Steuerlasten sind bei aktiven Händlern erheblich. Jeder Händler der technisch nicht in der Lage ist dies zu berücksichtigen, sollte sofort seine Aktivitäten im innergemeinschaftlichen Raum an Privatkunden einstellen. Aktuell sind verständlicherweise massive Maßnahmen der internationalen Finanzbehörden aktiv.

  •  

  • 10.01.2016
    Wandkletternder Roboter
    VertiGo ist ein Roboter der senkrechte Wände erklimmen kann. Den Übergang vom Boden zur Wand realisiert er mittels Rotoren. Der Roboter VertiGo, den Disney Research Zürich in Zusammenarbeit mit der ETH entwickelt hat, verfügt über zwei schwenkbaren Propeller, die auf die Wand Schub erzeugen. Von den 4 Rädern ist ein Paar Räder lenkbar und jeder Propeller kann die Schubrichtung einstellen. Mit dem Übergang vom Boden an eine Wand und wieder zurück ist der Roboter VertiGo in der Lage unwegsamstes Gelände zu erkunden. Die Einsatzgebiete sind sehr groß. Aktuell ist er jedoch nicht kommerziell nutzbar.

    Quelle:

    Hier geht`s zu www.disneyresearch.com (Wandkletternder Roboter VertiGO)

  •  

  • 30.11.2015
    Lieferzeit Jahreswechsel
    Bitte beachten Sie, dass ab dem 07. Dezember keine Liefergarantie mehr für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) im Jahr 2015 gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 07.12.2015 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 05.12.2015 werden die Lieferzeiten bereits an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 12-13 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 14-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 11.01.2016 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind unsere Erfahrungen aus 18 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu erhalten, da alle Hersteller meist erst ab 11.01.2016 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten keine Teillieferung automatisch erfolgt. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

    22.12.2015: Letzter Dispositionslauf für Bestellungen
    23.12.2015: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    24.12.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    25.12.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    26.12.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    27.12.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    28.12.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    29.12.2015: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    30.12.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    31.12.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    01.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    02.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    03.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    04.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    05.01.2016: Erste Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    06.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    07.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    08.01.2016: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    09.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    10.01.2016: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    11.01.2016: Normalbetrieb und erste Wareneingänge Beschaffungswaren-Lieferanten

    Ab Montag, den 11.01.2016 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Zentrallager an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand).
  •  

  • 23.11.2015
    Veränderungen DHL 2016
    DHL hat ab dem 01.01.2016 nationale Preiserhöhungen und weitere Veränderungen angekündigt. Die Preisveränderungen variieren kundenspezifisch zwischen 3 und 10%. Je nachdem ob die vertraglichen Ziele (Menge an Paketen & Volumengrößen der Pakete lt. Vertrag) erfüllt wurden, zuzüglich der Basis-Tarifanpassungen im Personal und Energiesektor sowie der stetig steigenden Warenwerte und Kosten im Transportversicherungsbereich. Durchschnittlich kann man von 4% ausgehen. Das bedeutet, dass die Händler voraussichtlich diese Tarifanpassungen ab 01.01.2016 in Ihren Versandkosten übernehmen werden. Falls die Pick & Pack Kosten der Händler nicht erhöht werden, kann man von ca. 5-15 Cent Preiserhöhungen für ein Standardpaket ab 01.01.2016 rechnen. Zusätzlich erhöht DHL auch die Transportversicherungsgebühren. Das bisherige „Weltpaket“ wird umbenannt in „DHL Paket International“ und vollzieht auch einigen Anpassungen. So wird für dieses Produkt ein neuer Identifizierertyp durch ein neuen Barcode Standard eingeführt, welcher Laufzeitverbesserungen zur Folge haben soll und Verbesserungen des Sendungstrackings, insbesondere bei Übergabe in andere Paketnetze. Diese Veränderungen führen aber scheinbar auch zu Kostensteigerungen in dieser Produktgruppe. Nach unseren Recherchen belaufen sich die Erhöhungen in diesem Segment auf ca. 6%. Lediglich die Produktpalette EUROPACK, für Leistungen im EU Bereich, ist scheinbar von Preiserhöhungen derzeit verschont.
  •  

  • 09.11.2015
    Neue Weihnachtsdeko
    Weihnachten naht und passende Dekorationen werden benötigt. Unser jährlicher Weihnachtskatalog mit mehr als 150 ausgewählten Dekorations-Artikeln von bekannten Markenherstellern ist jetzt wieder für 4 Wochen aktiv geschaltet. In der Regel sind dies alles Lagerartikel mit Bestand, jedoch nur für kurze Zeit aufgrund massiv steigender Nachfrage. Spätestens ab 06.12.2015 werden deshalb die Produkte nicht mehr verfügbar bzw. rechtzeitig beschaffbar sein und bei uns zu diesem Zeitpunkt im Shop ausgeblendet.

    goZum Weihnachtskatalog…
  •  

  • 16.10.2015
    Massive Bruttopreissteigerung
    In den letzten 24 Monaten wurden die Bruttolistenpreise der Hersteller in noch nie dagewesener Form permanent erhöht. Die letzte Preiserhöhung nutzten die Hersteller zum 01.05.2015 und 01.10.2015 (nächste sehr große Erhöhung aller Schalterhersteller folgt am 01.11.2015, inkl. KNX). Bruttolistenpreise sind die Basiskatalogpreise vor Konditionierung. Durch Erhöhung der Bruttolistenpreise verteuern sich in der Regel auch die Endverbraucherpreise. Dadurch wird der festgestellte Trend der stetigen, schleichenden Preissteigerung (Inflation) bestätigt, siehe vergangene NEWS zu dem Thema. Auch die branchenspezifische Teuerungsrate ist massiv gestiegen im Vergleich zu den Vorjahren. Größere Investitionen lohnen sich daher aktuell! Für Sparer bedeutet Inflation, dass ihr Geld immer weniger Kaufkraft hat, ganz besonders wenn die Zinsen niedrig gehalten werden. Perfekt ist eine starke Geldentwertung besonders für den Staat, denn die Schulden werden im Optimum im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung stetig geringer und die Steuereinnahmen steigen ohne dass die Steuersätze erhöht werden müssen aufgrund der Erhöhung der nominalen Einkommen (Steuerprogression).

    5 Jahres-Bruttolistenpreisvergleich-Studie (10.10.2010 - 10.10.2015) unserer ca. 2.000 Markenhersteller im Vergleich:

    Gesamtanzahl Artikel: 20296 (5,78%) mit Preissenkungen um durchschnittlich: 0,51%
    Gesamtanzahl Artikel: 330410 (94,05%) mit Preiserhöhungen um durchschnittlich: 8,19%
    Gesamtanzahl Artikel mit unveränderten Artikelpreisen: 611 (0,17%)

    5 Jahres-Bruttolistenpreisvergleich-Studie (02.05.2008 - 06.05.2013) unserer ca. 2.000 Markenhersteller im Vergleich:

    Gesamtanzahl Artikel: 41810 (13,56%) mit Preissenkungen um durchschnittlich: 1,18%
    Gesamtanzahl Artikel: 265507 (86,14%) mit Preiserhöhungen um durchschnittlich: 7,5%
    Gesamtanzahl Artikel mit unveränderten Artikelpreisen: 1816 (0,3%)

    Das bedeutet, dass fast alle Hersteller der Elektrobranche Ihre Preise über das gesamte Artikelportfolio in den letzten 5 Jahren um durchschnittlich 8,2% erhöht haben. Die Inflationsrate p.a. liegt bei ca. 1,64% in diesem Segment und somit im Grenzbereich von 2%.

  •  

  • 12.10.2015
    Google Coast View
    Google plant die Erfassung der Küstenlinien vom Wasser mittels unbemannten Kameraboot und elektrischem Antrieb. Erste Tests sind in der Francisco Bay (Golden Gate Bridge) und Amerikanisch-Samoa (Pazifik) abgeschlossen und können online virtuell abgesegelt werden. Das unbemannte Kameraboot wurde in dieser Erprobungsphase noch von einem Beiboot begleitet. Die ersten Ergebnisse sind auf Google Maps bereits einsehbar:

    Hier geht`s zu Google Maps Francisco Bay

    Hier geht`s zu Google Maps Amerikanisch-Samoa

  •  

  • 05.10.2015
    Made in China Amazon
    Der Amazon Marketplace Deutschland wird zunehmend von chinesischen Onlinehändlern bedient, welche die Fulfillment Angebote seitens Amazon nutzen und Waren direkt in Deutschland einlagern lassen, um schnell versenden zu können („Versand durch Amazon“). Aktuellen Berichten zufolge sollen dabei viele dieser chinesischen Händler Vorgaben zur Produktsicherheit und Umweltrecht sowie deutsches Marken- und Wettbewerbsrecht nicht beachten. Leider entstehen dadurch massive Wettbewerbssituationen für deutsche Händler für nicht vergleichbare Produkte. Für deutsche Behörden und Wettbewerbszentralen sind die Händler in der Regel nicht zur Verantwortung zu ziehen. Auch Amazon sieht scheinbar keinen Grund für eine Verpflichtung eingelagerte Waren zu prüfen.
  •  

  • 28.09.2015
    Neuer KNX Jalousieaktor 6f.
    Endlich ist es soweit, EIBMARKT® GmbH Holding präsentiert seinen neuen sehr kompakten 230V REG KNX Jalousieaktor 6-fach (N000303) mit Handbetrieb und einem Platzbedarf von lediglich 6 Teilungseinheiten. Die besonderen Vorteile sind: Verwendung bistabiler Relais, nur damit ist eine Vorzugslage bei Busausfall einstellbar, keine zusätzliche Netzversorgung (nur KNX), geringer Platzbedarf und eine sehr umfangreiche ETS Applikation. Der Aktor wird zu einem Einführungspreis von nur 239,- EUR inkl. MwSt. und 3 Jahren Garantie verkauft und ist ab sofort verfügbar. Neben den üblichen Funktionen bietet der Aktor sehr umfangreiche Parameter, wie z.B. Szenen (1Bit/1Byte) für Laufzeit und Lamelle, Sperr-, Automatik-, Sicherheits- und Alarmfunktionen, Fahrbegrenzungsfunktionen, Positionsrückmeldungen (1Bit/1Byte) uvm.. Zusätzlich verfügt das Gerät über 6 eigenständige Messwertfunktionen. Dabei können Sensormesswerte (KNX) in verschiedenen Formaten (1bit bis 2Byte Exp.) verarbeitet, geprüft und weitergeleitet werden. Der EIB KNX Jalousie-/Rollladenaktor JA.6.230 ist ein REG-Gerät zur Montage auf 35mm DIN-Schiene im Elektroverteiler und steuert mit seinen potentialfreien, voneinander unabhängigen Relaiskontakten max. 6 Antriebe. Programmierbar ab ETS4 und höher. Inklusive 3 Jahre Garantie.

    EIBMARKT® GmbH - Neuer KNX Rollladen- und Jalousieaktor 6fach 230V…

    ETS Applikationsdetails:

    Messwertverarbeitung: Messwerte (1bit .. 2Byte EXP) kommen von KNX-Sensoren über Bus, unabhängig von Aktor-Ausgängen nutzbar, Wert Korrektur/Manipulation, Addition + Multiplikation mit Faktor, Wertebereich Überwachung, Schwelle für Alarmfunktion einstellbar, Ausgang als Alarmquelle für Aktor nutzbar - Gerät „Lebensmeldung“, zyklisch Objektwert 1/0 - Tasterfunktion sperren/freigeben über 1bit Objekt - Jalousie/Rollladen Betrieb - Referenzfahrt über 1bit Objekt aktivierbar - Verhalten bei Busausfall/Wiederkehr - Anpassung an Antrieb, Anlauf-/Auslaufverzögerung - Position anfahren direkt/über Endlagen, 10 vordefinierbare Positionen - Szenen über 1Byte Objekt, Gerät ist zu 6 unterschiedlichen Szenen zuordenbar - Automatikbetrieb: über 1bit Objekt aktivierbar/deaktivierbar, 4 Automatikfunktionen, z.B. Regen, Wind, Frost, Sonne oder andere, parametrierbare Prioritäten untereinander, Verhalten bei Aktivierung/Deaktivierung der Automatik, 1Byte Objekt zur Positionsnachführung im Automatikbetrieb Laufzeit/Lamelle - Sperre, 1bit Objekt, Verhalten bei Sperre parametrierbar - Einschränkung Fahrbereich über 1bit Objekt aktivierbar/deaktivierbar, Grenzen oben/unten über 1Byte Objekte im Betrieb änderbar - Sicherheit: 6 Alarmquellen wählbar, aus Messwertverarbeitung, Prioritäten untereinander parametrierbar, Verhalten bei Aktivierung/Deaktivierung der Alarme, Quittierung Alarm über 1bit Objekt - Zwangsführung: 1bit oder 2bit Betrieb, Verhalten bei Aktivierung/Deaktivierung der Zwangsführung - Status: Status Ausgang 2Byte Objekt + Sammelstatus, Status Automatik 1Byte Objekt + Sammelstatus, Status Sicherheit 1Byte Objekt + Sammelstatus, Status aktuelle Richtung 1bit Objekt, Status Position gültig 1bit Objekt, Status Endlage oben/unten 2x 1bit Objekt, Status Behang 1Byte Objekt, Status Lamelle 1Byte Objekt, Status Zwischenposition 1, 1bit Objekt, Senden bei Erreichen der Position, Status Zwischenposition 2, 1bit Objekt, Senden bei Erreichen der Position

  •  

  • 22.09.2015
    Smarte Waschmaschine
    Miele hat auf der IFA in Berlin die internetfähige Waschmaschine WMH 721 WPS EditionConn@ct mit WLAN vorgestellt. So wird beispielsweise der Nutzer über das Smartphone via App informiert, wenn Waschmittel bestellt werden muss. Natürlich öffnet dabei die App automatisch den Miele Shop, über den das Waschmittel dann online nachbestellt werden kann. Verkaufsstart soll im Jahr 2016 mit ca. 2.000 Waschmaschinen sein. Wir hatten bereits in den News vom 26.01.2015 über ein ähnliches Projekt bei Gillette berichtet, bei dem die Nutzer einer Rasier-Box mit Internetanbindung mittels einem Knopf an der Box „Order“ neue Rasierklingen bestellen können.

    WMH 721 WPS EditionConn@ct mit WLAN

  •  

  • 10.08.2015
    Shopper der Zukunft
    Der grösste Teil der deutschen Onlineshopper kauft selektiv, also online wie auch im stationären Fachhandel. Entgegen der üblichen Meinung kaufen insbesondere die jungen Käuferschichten, die sogenannten Smart Natives (20-25 jährigen) besonders gern im stationären Handel ein und recherchieren vorher im Netz.
  •  

  • 03.08.2015
    Google Tweets
    Google lässt auf seinen Suchergebnisseiten, zzt. nur in den USA und nur bei mobilen Endgeräten, zu aktuellen Themen auch relevante Tweets einfließen. An der Integration von Desktopsystemen wird noch gearbeitet. Damit wird Social Media Marketing (Twitter & Co) für Onlineshops noch wichtiger, denn die Umsetzung auch in Deutschland wird wohl nicht auszuschließen sein.
  •  

  • 27.07.2015
    Deutsche Auslandkäufe
    Deutsche Kunden werden vermutlich zunehmend in ausländischen Onlineshops einkaufen. Hauptgründe hierfür könnten sein: das Produkt ist in Deutschland nicht zu beschaffen oder das gewünschte Produkt ist im Ausland günstiger. Onlinehändler sollten daher nicht nur die nationale Konkurrenz im Auge behalten.
  •  

  • 20.07.2015
    Media Markt Drive In
    Bekannt von Fast-Food Ketten soll das Konzept in naher Zukunft nun auch bei Media Markt umgesetzt werden. Beginnend in der Schweiz sollen in den nächsten Monaten alle Filialen mit einem entsprechenden Schalter versehen werden. Online bestellte Ware kann dann alternativ zum Standardversand direkt in der Filiale abgeholt werden können. Seit einiger Zeit testet Media Markt diesen Drive In Schalter in einer Filiale in Ingolstadt.
  •  

  • 13.07.2015
    Neues Verpackungsdesign
    Sämtliche Eigenproduktionen der EIBMARKT® GmbH Holding werden ab dem 3.Q. 2015 mit umweltfreundlichen Verpackungen und einem angepassten Corporate Design der Banderolen ausgeliefert.

     Neues Verpackungsdesign - EIBMARKT® GmbH

  •  

  • 06.07.2015
    Poststreik (Post und DHL)
    Der aktuelle Post-Streik ist ein großes Ärgernis, nicht nur für Kunden sondern auch für Händler. Der entstandene Schaden durch Mehraufwand für Recherche und Kundenkommunikation ist erheblich. Der Poststreik betrifft scheinbar wesentlich mehr Online-Händler als angenommen. Bislang war die Aussage ca. 20 Prozent der Online-Händler seien von Verspätungen durch den Streik bei der Deutschen Post und DHL betroffen. Stichproben von TrustedShops bei fast 700 Shopbetreibern haben ergeben, dass bei Dreiviertel (76 Prozent) der Befragten viele Pakete durch DP/DHL mit Verspätung zugestellt wurden. Gerade einmal drei Prozent der Kunden gaben an, dass sie keine Verzögerung bei der Zustellung feststellen konnte. 21 Prozent berichten von vereinzelten Verspätungen. Aktuell ist eine Einigung im Streik in Sicht und alle verbliebenen Lieferungen sollen innerhalb der nächsten Tage zugestellt werden.
  •  

  • 29.06.2015
    Sommerverkaufsaktion
    Freuen Sie sich auf über 25.000 gesenkte Topsellerartikel. Zusätzlich in Aktion ist noch für kurze Zeit die gesamte Schaltermaterial und EIB KNX Produktpalette, insbesondere ABB, Siemens, MDT, GIRA, BERKER, Theben und JUNG. Das Ende der Sonderverkaufsaktion wird nicht gesondert angekündigt.

    eibmarkt.com - Freuen Sie sich auf über 25.000 gesenkte Topsellerartikel in unserer jährlichen Sommerverkaufsaktion
  •  

  • 22.06.2015
    Neue Preise ab 01.07.2015
    Fast alle Schalterhersteller, bis auf Busch Jäger und PEHA, haben ab dem 01.07.2015 neue Bruttolistenpreise und Rabatte (beides wird gesenkt) für das gesamte Produktportfolio. Sämtliche Preis-/Produkt-/Warengruppen unterliegen einer grundsätzlichen Neueinstufung hinsichtlich der Rabattregelungen auf den Bruttolistenpreis. Entweder sind Produkte in anderen Gruppen, haben andere Bruttolistenpreise oder andere Rabatteinstufungen. Diese Veränderung führt zu sehr hohem Aufwand bei allen Händlern. In der Regel führt dies final nicht zu einer Preissenkung, sondern zu Preiserhöhungen, was vermutlich auch der Sinn dieser Herstelleraktion ist. Im Focus ist sehr wahrscheinlich der massive Preisverfall im Internet und auch der Schutz der stationären Fachhändler. Sicherlich werden für einige Wochen chaotische und stark differierende Publikationen feststellbar sein zwischen den Händlern, da viele Händler nicht über entsprechende Automatismen verfügen oder die Neuregelungen seitens der Lieferanten noch unvollständig oder fehlerhaft sind. Eines jedoch vermuten wir stark, die Preise nach dem 01.07.2015 werden im Durchschnitt deutlich höher sein.
  •  

  • 15.06.2015
    Maritim Workshop KNX®
    Auch in diesem Jahr führen wir wieder zu nachfolgenden Terminen den individuellen Maritim Workshop KNX® inkl. kostenfreiem Yachtausflug in der Hohen Düne durch (18119 Rostock-Warnemünde, Am Yachthafen). Der Workshop ist nur durch Voranmeldung möglich und einschl. Beratung und optionalem max. 60 min. Kurzausflug (vorbehaltlich geeigneten Wetterbedingungen) mit der Ausstellungsyacht Konnexa 42 kostenlos. Der einstündige Beratungszeitrum ist für max. 3 Gäste gleichzeitig möglich, inkl. Ausfahrt max. 2h insgesamt. Sollten Sie eine längere Anfahrt haben, dann empfehlen wir für Ihren Aufenthalt die Yachthafenresidenz Hohe Düne, direkt am weißen Strand in Rostock Warnemünde. Im einzigen Yachting & SPA Resort an der Ostsee-Küste in Mecklenburg-Vorpommern werden Sie optimal auf das Yacht-Feeling eingestimmt. Die Hotelanlage mit ihrer Fünf-Sterne-Marina verfügt über 368 maritim eingerichtete Zimmer und Suiten, einem Kinderschiff für die Kinderbetreuung sowie elf Restaurants und Bars.

    Ihr Vorteil:

    Sie planen ein intelligentes Haus und benötigen allgemeine und hilfreiche Informationen? Sie haben bereits Planungen und stehen kurz vor dem Kauf, möchten aber nochmals eine Beratung und Prüfung? Sie sind Eigner einer Yacht und möchten die KNX Technologie für mehr Komfort und Sicherheit wie zu Hause? Sie sind Werftmitarbeiter oder Gesellschafter/Geschäftsführer und möchten diese wegweisende Technologie in Erfahrung bringen?

    Dann sind Sie genau richtig zum Maritim Workshop KNX®. Sie haben die Möglichkeit in einem außergewöhnlichen Ambiente direkt mit dem Geschäftsführer der EIBMARKT® GmbH Holding, Herrn Marco Labahn, in Kontakt zu treten und Gespräche bezüglich zukünftigen oder aktuellen KNX Projekten besprechen und viele nützliche Tipps und Tricks sowie Sonderangebote erhalten. Wenn die Wetterbedingungen geeignet sind (Wind und Wellengang), wird das Gespräch mit einem völlig kostenfreien Kurzausflug gekrönt und KNX auf Yachten vorgestellt.

    Interessenten melden sich bitte direkt an:

    E-Mail: Marco.Labahn@eibmarkt.de
    Telefon: 03741 14898-0

    Termine:

    Sonntag, 12.07.2015
    10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 16:00 Uhr


    Samstag, 25.07.2015
    10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  •  

  • 08.06.2015
    Top Online-Shop
    www.eibmarkt.com wurde mit dem Prädikat „Top Online-Shop“ ausgezeichnet (Focus Ausgabe 23/2015). Basis dieser Auszeichnung ist eine breit angelegte Untersuchung von DEUTSCHLAND TEST (deutschlandtest.de – eine Marke von Focus-Money) und ServiceValue zur Kundenzufriedenheit. Dabei kamen die 1.000 umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland auf den Prüfstand (Quelle: EHI Retail Institute). In Summe wurden mehr als 990.000 Kundenurteile abgegeben.
  •  

  • 01.06.2015
    Google Update
    In den letzten Wochen wurde viel über ein "Phantom-Update" seitens Google spekuliert, weil Google ein Update dementiert hatte. Viele Websitebetreiber haben berichtet, dass Ihr Ranking stark verschlechtert oder verbessert sei. Ein Mitarbeiter von Google hat nun bestätigt, dass es ein Update am Core gegeben habe, also am Kern-Algorithmus, welches auf eine Neubewertung der Qualität der Suchergebnisse abzielt. Damit ist aber nicht die Qualität von Webseiten gemeint, sondern die Qualität der Suchergebnisse von Google sollen damit optimiert werden. Hierzu bewertete Google auch die bis dato angezeigten URLs neu. Es gibt also keine neuen Richtlinien, sondern Algorithmus-Änderungen, welche stärkere Auswirkungen als frühere Updates haben.
  •  

  • 25.05.2015
    Google Marktplatz
    Suchen und finden – demnächst auch direkt kaufen mit dem „Buy-Button“. Google macht damit Amazon und Ebay eine deutliche erste Kampfansage. Nach Informationen des Wall Street Journals wird Google den „Buy-Button“ auf seinen Ergebnisseiten in Kürze einführen. Der Verkauf findet dann nicht mehr direkt beim Händler statt, sondern auf einer Produktseite von Google. Der Buy-Button ist für den Nutzer nur in der mobilen Suche und in Verbindung mit einer bezahlten Anzeige sichtbar, nicht in den organischen Suchergebnissen. Mit dieser Handlung wandelt sich Google vom Suchmaschinengigant zum Marktplatzbetreiber und betritt direkt den Bereich des Online-Handels. Auf Shopbetreiber können durchaus massive Veränderungen zukommen.
  •  

  • 19.05.2015
    Belieferung Pfingsten
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Pfingsten) zwischen 23.05.2015 - 25.05.2015, nachfolgende Info zur Warenbelieferung: Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 26.05.2015 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 22.05.2015 ab 16:00 Uhr und 25.05.2015 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    25.05.2015 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Dienstag, den 26.05.2015 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager, d.h. Bestelleingänge die nach dem 22.05.2015 - 16:00 Uhr über das Wochenende und den Feiertag erfolgten und sofort verfügbare Zentrallagerartikel sind, gehen erst ab Dienstag in den Versand, sodass die Zustellung frühestens Donnerstag innerhalb Deutschlands erfolgt.

  •  

  • 18.05.2015
    Deutschland Top 5
    Laut aktuellem Global Retail E-Commerce Index der Unternehmensberatung A.T. Kearney gehört Deutschland nun zur Top 5 der Welt im E-Commerce. Damit hat sich Deutschland um einen Platz verbessert im Vergleich zu 2103. Platz 1 belegt jetzt die USA vor China gefolgt von Großbritannien und Japan. In all diesen Ländern ist ein anhaltendes Wachstum und hohes Verbrauchervertrauen zu verzeichnen. Themen wie Omnichannel Strategien, hohe Netzverbreitung, Internationalisierung, Einkaufserlebnisse mit Mehrwert und viele E-Commerce Börsengänge werden von diesen Ländern besonders stark umgesetzt.
  •  

  • 12.05.2015
    Belieferung Himmelfahrt
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt + Brückentag) zwischen 14.05.2015 - 15.05.2015, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 15.05.2015 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 13.05.2015 ab 16:00 Uhr und 14.05.2015 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Aufträge mit verfügbare Zentrallagerartikeln, welche bis Mittwoch 13.05.2015 - 18:00 Uhr eingehen, werden noch am Freitag versendet.

    Ab Montag, den 18.05.2015 erfolgt wieder die normale Belieferung.
  •  

  • 04.05.2015
    Anpassung Schwellen
    2015 haben sich viele Veränderungen in Steuersätzen der EU Länder ergeben und Umsatz-Lieferlandschwellen für Verbraucherlieferungen in EU Länder durch Wechselkursanpassungen verschoben. eibmarkt hat alle betreffenden Länder angepasst. Die neuen Umsatzlieferlandschwellen bei Überschreitung der fiskalischen Umsatz Jahresgrenzwerte bei Verbraucherlieferrungen sind nun online.
  •  

  • 27.04.2015
    Belieferung Feiertag
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Tag der Arbeit 01.05.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Freitag, den 01.05.2015 ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich.

    Das Zentrallager kommissioniert erst am Montag (partial) den 04.05.2015 wieder. Dadurch erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Donnerstag, den 30.05.2015 nicht am Freitag, den 01.05.2015 ausgeliefert werden.

    01.05.2015 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    04.05.2015 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    05.05.2015 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Dienstag, den 05.05.2015 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand).

  •  

  • 20.04.2015
    Shop London
    Google eröffnete in London seinen weltweit ersten stationären Shop für mobile Endgeräte. Der Suchmaschinengigant pflegt auch dort sein Image und installierte Wärmebildkameras mit denen Bewegungsmuster der Kunden aufgezeichnet werden sollen.
  •  

  • 07.04.2015
    eibmarkt® - Best of 2015
    Die Experten-Jury der Initiative Mittelstand zeichnete in der Kategorie "Entertainment 3D" die Muttergesellschaft EIBMARKT® GmbH mit dem Prädikat "BEST OF 2015" aus. Dieses ausgezeichnete Produkt (3D Reprografie im E-Commerce) hat die Jury besonders überzeugt und gehört damit zur Spitzengruppe aller eingereichten Bewerbungen. Der INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand schlägt im zwölften Jahr die Brücke zwischen IT-Innovationen und dem Mittelstand. Der Schirmherr des diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT ist die Microsoft Deutschland GmbH. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

    Die Experten-Jury der Initiative Mittelstand zeichnete in der Kategorie Entertainment 3D die Muttergesellschaft EIBMARKT®  GmbH mit dem Prädikat BEST OF 2015 aus 

  • 30.03.2015
    Belieferung Ostern
    Wegen der bevorstehenden Feiertage 03.04.2015 - 06.04.2015, nachfolgende Info zur Warenbelieferung: Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 07.04.2015 bis spätestens 18:00 Uhr erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 02.04.2015 ab 16:00 Uhr und 06.04.2015 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Ab Mittwoch, den 08.04.2015 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager eibmarkt.com (DHL Versand).
  •  

  • 23.03.2015
    Shop Relaunch
    In den letzten Wochen wurden vielfältige kleine Veränderungen eingespielt hinsichtlich notwendigen technischen Anpassungen für Google und die mobile Seitennutzung. Veränderungen wurden beispielsweise an Formulareingabemasken, Vorschau- und Detailansichten sowie Warenkorb und Checkout vorgenommen. Die Suche wurde in der Performance ebenfalls erneut stark verbessert und die HTML5 Ansichten der 3D Artikel optimiert. Sollten ggf. noch Verschiebungen bei Bestandskunden in den Ansichten durch temporäre Internetdaten vorliegen (alte Bestandsseiten), so bitten wir dies zu entschuldigen. Dies kann in der Regel bei PC Systemen durch eine Tastenkombination („STRG“ + „F5“) aktualisiert werden und bei Mobilgeräten durch das Löschen alter Browserdaten (Browser-Cache).
  •  

  • 16.03.2015
    Globalartikel Update
    Der Globalartikelupload befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 16 online gestellt. Es sind über 8.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 09.03.2015
    3D HTML5 jetzt verfügbar
    Seit Anfang März 2015 werden alle 3D Produktionen der Muttergesellschaft nun auch via HTML5 Viewer bereitgestellt und sind somit auch für mobile Endgeräte (Android, iOS, Windows Phone/Mobile etc.) nutzbar sowie für alle PC Systeme ohne Flash. Der Trend ist ganz eindeutig, immer mehr Nutzer werden zukünftig per Smartphone oder Tablet bestellen. Aus diesem Grund ist es unabdingbar seine Seiten diesbezüglich anzupassen (Responsive Design, App. etc.), denn spätestens 2016 wird jeder zweite User mobil das Internet nutzen. Hier wird mittels der von eibmarkt eingesetzten Möglichkeiten eine sehr großes Potential eröffnet, denn die 3D Publikationen sind diesbezüglich via HTML5 optimiert, unabhängig von Flash. Dadurch wird unseren Kunden eine signifikant höhere Conversion Rate ermöglicht (Hersteller, Großhändler, e-Shops), Unverwechselbarkeit geboten und Retourenquoten gesenkt. Das Informationsbedürfnis wächst stetig. Durch multimediale Inhalte können Kunden unmittelbar angesprochen und begeistert werden. Unseren Kunden bieten wir diese Möglichkeiten ohne technische Voraussetzungen. Lediglich ein beigestellter HTML Code wird integriert. Das gesamte Hosting wird auf den Imageservern von eibmarkt übernommen. Jeder Hersteller oder Händler muss seine Präsentationskonzepte auf die veränderte Rolle in den Vertriebskanälen neu überarbeiten. Eine anspruchsvolle, lebendige und emotionale Produktpräsentation wird zukünftig der Maßstab sein. Positive Nutzererfahrung andererer Nutzer der Website sind auch für Google ein Rankingfaktor mit zunehmender Bedeutung. Von eibmarkt entwickelte 2D, 360° und 3D Produktionen als hochautomatisierte Onlinekataloge via Flash und HTML5 Präsentationen für mobile Anwendungen können dazu optimal eingesetzt werden. Hier generiert eibmarkt mit seinen Gestaltungskonzepten, spezialisierten Publishing Systemen und einer individuellen Einbettung mittels angepasstem HTML Code ungeahnte Möglichkeiten.

    www.eibmarkt.de

    www.eib3D.com

  •  

  • 02.03.2015
    eibmarkt® qualifiziert
    Einer der bedeutendsten AWARDS ist der Mittelstandsaward der "initiative mittelstand". Unsere Muttergesellschaft EIBMARKT GmbH hat die umfangreiche Bewerbung eines Ihrer Technologieprojekte eingereicht und ist qualifiziert. In diesem Jahr findet der INNOVATIONSPREIS-IT unter dem Motto Vision-Technologie-100% Innovation statt. Prominente Unterstützung erhält die Initiative Mittelstand zudem von Microsoft Deutschland, vertreten durch Floris van Heijst, General Manager für das Mittelstands- und Partnergeschäft, das die Schirmherrschaft für den diesjährigen Preis übernommen hat. Die unabhängige Jury des INNOVATIONSPREIS-IT 2015 der Initiative Mittelstand ist wieder hochkarätig besetzt. Zu den Experten gehören Professoren, Wissenschaftler, Branchenvertreter und Fachjournalisten. Die Juroren bewerteten die eingereichten Produkte und Lösungen nach einem festgelegten Kriterien-Katalog. Kriterien sind unter anderem der Innovationsgehalt (Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung), der Nutzen (erkennbarer Nutzen, Auswirkung auf Profitabilität, Effizienzsteigerung) und die Mittelstandseignung (Relevanz für KMU, Praktikabilität, Implementierung).

    eibmarkt® qualifiziert sich für den Innovationspreis-IT 2015

  •  

  • 23.02.2015
    RaspberryPi2 Mediencenter
    Der Raspberry Pi 2 Modell B bietet eine erhebliche Leistungssteigerung gegenüber seinen Single-Core-Vorgängern: Er ist bis zu sechsmal schneller. Neben einem neuen Quad-Core Cortex-A7-Prozessor verfügt der Raspberry Pi 2 Modell B nun auch über 1 GB RAM-Speicher. Der Betriebssystemkern wurde aktualisiert, um die neueste ARM Cortex-A7-Technologie voll auszuschöpfen, und ist nun mit der neuesten Version 1.4 der Software NOOBS erhältlich. Hardware und Software sind weiterhin abwärts kompatibel mit dem Raspberry Pi 1 Modell A+/B+. Full HD Filme via Ethernet über einen Fileserver oder USB-Stick sind ruckelfrei möglich. Die verfügbaren Open-Elec- Versionen werden ständig aktualisiert und erlauben ein nahezu perfekten Netzwerkzugriff. Über etliche Linux-basierte Emulatoren steht der Nutzung von Spielekonsolen nichts im Weg. Das Problem des Übertakten ist mit dem Pi2 nicht mehr notwendig. Mit dem Pi2 stehen nunmehr ungeahnte Möglichkeiten zur Verfügung hinsichtlich Preis/Leistung, um diesen auch als Mediencenter zu nutzen.

    Erneut verfügbar ab Anfang April 2015 über www.eibtron.com (alle Lagerkapazitäten waren innerhalb weniger Tage abverkauft): Zur Artikeldetailansicht...

  •  

  • 09.02.2015
    Google Zertif. Händler
    Seit einiger Zeit bietet Google Händlern den Status "Google zertifizierter Händler" an, wenn dieser sich einigen interessanten Prüfkriterien unterzieht. Gleichzeitig wird Kunden durch ein Icon im Google Shoppingportal suggeriert, hier bin ich gut aufgehoben und das wird mit einem Käuferschutz von 1.000,- EUR als Maximalbetrag für den Käufer im Laufe eines Lebens bestätigt. Welche Bedeutung dieser geringe Betrag im Laufe eines Lebens haben soll ist uns zunächst nicht klar, wenn man die Auswertungsmöglichkeiten der Informationen nicht berücksichtigt. Das Gütesiegel "Google Zertifizierter Händler" kann dabei helfen die Conversion-Rate und die durchschnittliche Bestellmenge auf einer Website zu steigern. Als Händler bleibt einem leider keine andere Wahl, als sich daran zu beteiligen, möchte man nicht ins Abseits gedrängt werden. Interessant sind jedoch weitere Details, warum macht Google so etwas, wenn es doch kostenlos ist? Es ist davon auszugehen, dass Google sich vom großen Kuchen der Shoppingerlebnisse etwas abschneiden möchte. Unbestätigten Quellen zufolge plane Google ein eigenes Shopping-Universum mit kompletter Bestellabwicklung. Händler werden demnach zum Logistiker und Dienstleister degradiert und erhalten ähnlich wie bei Amazon dann nur noch digitale Bestelleingänge. Schaut man sich nun die Anforderungen "Google zertifizierter Händler" an, dann liegt dort ggf. schon ein erster Hinweis, denn in den Anforderungen zu "Google zertifizierter Händler" sind vielfältige Informationen für eine strategische Ausrichtung dieser Option. So muss der Händler Auftragsreferenz, Domain, Mail des Kunden, Land des Kunden, Währung des Einkaufs, Bestellbetrag, Rabatte, Lieferkosten, Umsatzsteuer, Geplantes Versand-/Lieferdatum, Artikelname, Artikelmenge, Sprache usw. an Google zu jeder Bestellung die über Google Shopping erfolgt, übergeben. Mit diesen Informationen sind detaillierte Studien und Auswertungen für eine perfekte strategische Planung möglich und sogar noch freundlich unterstützt vom gläsernen Kunden und dem Händler der sich damit den Ast absägen lässt auf dem er selber sitzt. Das Ganze ist als tolle kostenlose Dienstleistung „Käuferschutz“ verpackt und wird durch die Händler auch noch selbständig ohne weitere Aktivitäten wie beim Schneeballprinzip ins Rollen gebracht; genial durchdacht. Schöne neue digitale Welt....
  •  

  • 26.01.2015
    Future shopping
    Onlineshoppen wird sich vielleicht schon in naher Zukunft, z.B. bei vielen Zubehörartikeln, ändern. Gillette startet in einem Pilotprojekt bereits die ersten Möglichkeiten durch den Kauf einer Rasier-Box mit Internetanbindung. User können durch einen Knopf an der Box „Order“ neue Rasierklingen bestellen. Dies ist natürlich eine sehr interessante Möglichkeit für Hersteller Verbrauchsmaterialien bzw. Zubehör direkt zu übernehmen. Kaffeemaschinen die selbständig Kaffee nachordern, Kühlschränke die im Markt ständig favorisierte Artikel bestellen, Staubsauger die neue Beutel ordern, Drucker neue Patronen usw., dies lässt bereits jetzt einen Einblick in die Zukunft erahnen. Onlinehandel wird sich immer schneller verändern und Anpassungen werden dynamisch und permanent nötig. Anforderungen an Lieferanten und Hersteller werden steigen hinsichtlich der digitalen Vernetzung. Bestellen per Sprachbefehl sowie dreidimensionales Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen in Form emotionaler Produktpräsentationen, lebendig und anspruchsvoll, sind reale zukünftige Eigenschaften von Publikationen in Onlineshops.
  •  

  • 19.01.2015
    KNX NEWS EIBMARKT®
    EIBMARKT® GmbH Holding präsentiert ab 03/2015 seinen neuen sehr kompakten 230V REG EIB/KNX Rollladen/Jalousieaktor 6-fach (N000303) mit Handbetrieb und einem Platzbedarf von lediglich 6 Teilungseinheiten. Neben den üblichen Funktionen bietet der Aktor sehr umfangreiche Parameter, wie z.B. Szenen (1Bit/1Byte) für Laufzeit und Lamelle, Sperr-, Automatik-, Sicherheits- und Alarmfunktionen, Fahrbegrenzungsfunktionen, Positionsrückmeldungen (1Bit/1Byte) uvm.. Zusätzlich verfügt das Gerät über 6 eigenständige Messwertfunktionen. Dabei können Sensormesswerte (KNX) in verschiedenen Formaten (1bit bis 2Byte Exp.) verarbeitet, geprüft und weitergeleitet werden. Der EIB KNX Jalousie-/Rollladenaktor JA.6.230 ist ein REG-Gerät zur Montage auf 35mm DIN-Schiene im Elektroverteiler und steuert mit seinen potentialfreien, voneinander unabhängigen Relaiskontakten max. 6 Antriebe. Programmierbar ab ETS4 und höher. Inklusive 3 Jahre Garantie.

    EIBMARKT® GmbH - Neuer KNX Rollladen- und Jalousieaktor 6fach 230V…

    ETS Applikationsdetails:

    Messwertverarbeitung: Messwerte (1bit .. 2Byte EXP) kommen von KNX-Sensoren über Bus, unabhängig von Aktor-Ausgängen nutzbar, Wert Korrektur/Manipulation, Addition + Multiplikation mit Faktor, Wertebereich Überwachung, Schwelle für Alarmfunktion einstellbar, Ausgang als Alarmquelle für Aktor nutzbar - Gerät „Lebensmeldung“, zyklisch Objektwert 1/0 - Tasterfunktion sperren/freigeben über 1bit Objekt - Jalousie/Rollladen Betrieb - Referenzfahrt über 1bit Objekt aktivierbar - Verhalten bei Busausfall/Wiederkehr - Anpassung an Antrieb, Anlauf-/Auslaufverzögerung - Position anfahren direkt/über Endlagen, 10 vordefinierbare Positionen - Szenen über 1Byte Objekt, Gerät ist zu 6 unterschiedlichen Szenen zuordenbar - Automatikbetrieb: über 1bit Objekt aktivierbar/deaktivierbar, 4 Automatikfunktionen, z.B. Regen, Wind, Frost, Sonne oder andere, parametrierbare Prioritäten untereinander, Verhalten bei Aktivierung/Deaktivierung der Automatik, 1Byte Objekt zur Positionsnachführung im Automatikbetrieb Laufzeit/Lamelle - Sperre, 1bit Objekt, Verhalten bei Sperre parametrierbar - Einschränkung Fahrbereich über 1bit Objekt aktivierbar/deaktivierbar, Grenzen oben/unten über 1Byte Objekte im Betrieb änderbar - Sicherheit: 6 Alarmquellen wählbar, aus Messwertverarbeitung, Prioritäten untereinander parametrierbar, Verhalten bei Aktivierung/Deaktivierung der Alarme, Quittierung Alarm über 1bit Objekt - Zwangsführung: 1bit oder 2bit Betrieb, Verhalten bei Aktivierung/Deaktivierung der Zwangsführung - Status: Status Ausgang 2Byte Objekt + Sammelstatus, Status Automatik 1Byte Objekt + Sammelstatus, Status Sicherheit 1Byte Objekt + Sammelstatus, Status aktuelle Richtung 1bit Objekt, Status Position gültig 1bit Objekt, Status Endlage oben/unten 2x 1bit Objekt, Status Behang 1Byte Objekt, Status Lamelle 1Byte Objekt, Status Zwischenposition 1, 1bit Objekt, Senden bei Erreichen der Position, Status Zwischenposition 2, 1bit Objekt, Senden bei Erreichen der Position

  •  

  • 12.01.2015
    KfW fördert KNX
    KNX Gebäudeautomation wird durch das Programm 159 „Altersgerecht Umbauen“ in Deutschland gefördert. Dazu zählen Modernisierungsmaßnahmen die Barrieren reduzieren und eine hohe Wohnqualität sicherstellen. Darunter fallen auch Hausautomationssysteme wie der KNX und ähnliche Systeme. Förderfähig sind dabei Steuerungen und Regelungen aus den Bereichen Beleuchtung, Heizung, Klima, Sicherheitstechnik, Rollläden, Jalousien, Fenster und Türen und dies bis zu 10% der förderfähigen Investitionskosten, bis max. 5.000 EUR. Weitere Informationen finden Sie auf www.kfw.de.
  •  

  • 05.01.2015
    2015 neues Steuerrecht
    Ab 2015 gilt ein neues Umsatzsteuerrecht für den Onlinehandel bei elektronischen Dienstleistungen. Versandhändler die online verkaufen müssen dann die Umsatzsteuer, welche im Land des Kunden gilt abführen. Die Steuer ist entweder in das jeweilige Land abzuführen oder der Händler nutzt das „One –Stop-Shop-Verfahren“ bzw. „Mini-One-Stop-Shop“. Die Verfahrenserleichterung gilt in allen Mitgliedsstaaten der EU. Besondere Anforderungen werden dann an die Endpreisangaben in den Händlershops gestellt, welche überdurchschnittlich aufwendig sind, wie z.B. komplexe Steuermatrizen und die Erkennung des Users im Bestellverlauf und damit verbundene rechtliche Verfahrenswege sowie die aufwendigen Verfahrenswege bei der fiskalischen Registrierung in den verschiedenen EU Ländern. Eibmarkt.com hat bereits 2011 erste Erfahrungen gesammelt und war einer der ersten Shopsysteme mit umgesetzten Anforderungen zum vergleichbaren Thema „Umsatzlieferlandschwellen“. Die innerbetrieblichen Anpassungen an allen Systemen (Warenwirtschaft, Shopsysteme, rechtliche Anpassungen und Verfahren) waren hinsichtlich der Kosten im sechsstelligen Bereich und der Umsetzungszeitraum lag bei fast 12 Monaten mit allen Tests für alle Lieferlandmöglichkeiten. Hier waren ebenfalls sehr strenge Regelungen in Bezug auf Endverbraucherlieferungen allgemein für EU Lieferländer mit max. Umsatzgrenzwerten pro Jahr gefordert und die Steuer ebenfalls nach Überschreitung abzuführen mit der Umsatzsteuer des EU Lieferlandes bzw. für B2C Kunden der weiteren Bestellverlauf zu deaktivieren, was auch für diese Neuregelung 2015 vorerst für die meisten Shopsysteme die günstigste Lösung darstellt. Rückforderungen der Finanzämter aller EU Länder an Onlineshops sind bezüglich der Lieferlandschwellenproblematik schon massiv und stellen für Onlineshops das Ende dar, sollten sie nicht die Steuerberechnungen in den letzten Jahren für EU Kunden korrekt abgewickelt haben, denn hier sind Rückforderungen von mehreren Prozentpunkten möglich, welche ja nie vom Kunden abverlangt wurden (Differenz Umsatzsteuer Deutschland zu anderen EU Lieferländern). Bei Umsatzrenditen von ca. 1% ist das natürlich nicht tragbar. In unseren News vom 26.03.2012 „Lieferlandschwellen EU“ hatten wir schon umfangreich berichtet zu dem Thema. Für Shopsysteme die weder die Marge noch die finanziellen Möglichkeiten aufweisen oder gar die letzten Jahre die Lieferlandschwellen gar nicht berücksichtigt haben bleibt nur eine Möglichkeit, die sofortige Abschaltung der Belieferung von EU Ländern bzw. EU Endverbrauchern, um eine nicht unerhebliche Steuernachzahlung zu riskieren.
  •  

  • 05.12.2014
    Lieferzeit Jahreswechsel
    Bitte beachten Sie, dass ab dem 5. Dezember keine Liefergarantie mehr für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) im Jahr 2014 gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 05.12.2014 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 06.12.2014 werden die Lieferzeiten an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 12-13 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 14-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 12.01.2015 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind unsere Erfahrungen aus 17 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu erhalten, da alle Hersteller meist erst ab 12.01.2015 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten keine Teillieferung automatisch erfolgt. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

    22.12.2014: Letzter Dispositionslauf für Bestellungen
    23.12.2014: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    24.12.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    25.12.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    26.12.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    27.12.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    28.12.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    29.12.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    30.12.2014: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    31.12.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    01.01.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    02.01.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    03.01.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    04.01.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    05.01.2015: Erste Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    06.01.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    07.01.2015: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) - Normalbetrieb
    08.01.2015: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    09.01.2015: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    10.01.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    11.01.2015: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    12.01.2015: Erste Wareneingänge Beschaffungswaren-Lieferanten

    Ab Montag, den 12.01.2015 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand).
  •  

  • 01.12.2014
    Ist billig immer gut?
    Der Großteil (über 95%) aller Artikel bei eibmarkt.com sind Markenwaren führender Hersteller. Zu einem guten Verbraucherschutz gehört nach unserer Auffassung auch, dass billig nicht immer gut ist. Wir plädieren für einen nachhaltigen Konsumstil. Denn den Preis für Billigwaren, Monokultur und Massentierhaltung zahlen wir irgendwann alle, vor allem die nachfolgende Generation und die Entwicklungsländer. Neben den Waren selbst erwartet der Kunde von heute natürlich auch einen perfekten Rundumservice, von der Beratung, Präsentation, Usability, Lieferservice, Kommunikation zum Bestellverlauf, Reklamationsabwicklung uvm. Und dies gilt nicht nur für den stationären Handel sondern auch für den Onlinehandel gleichermaßen mit einem viel komplexeren Aufgabengebiet. Dazu sind neben viel Technologie auch Mitarbeiter nötig. Dieser Service muss natürlich mit abgebildet werden im Preis. Sicherlich hat jeder schon einmal die Folgen fehlender Qualität oder Serviceleistungen erlebt. Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und somit das Geschenke kaufen…

    „Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld. Das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.“

    John Ruskin
    englischer Sozialreformer 1819-1900
  •  

  • 24.11.2014
    KNX VISU THEBEN
    Eine neue Gebäudevisualisierung KNX von Theben verspricht ansprechende Visualisierungen für mobile Endgeräte ohne besondere Kenntnisse und Anforderungen. Theben „theServa“ Licht, Jalousien und Raumklima einfach per Smartphone und Tablet steuern. Smartphones und Tablet-PCs haben ihren festen Platz in unserem Alltag. Mit der KNX-Visualisierung theServa S110 von Theben können Sie Licht-, Sonnenschutz- und Klimaeinstellungen im Smart Home einfach per App erledigen und wichtige Verbrauchsdaten abrufen. Die Theben theServa KNX-Visualisierungslösung aus Server (Linux), Konfigurationssoftware und App macht es möglich. Der KNX-Systemintegrator installiert den Server und konfiguriert die Einstellungen. Nach dem Download der kostenlosen iOS- oder Android-App und der Anmeldung am Server werden alle Einstellungen auf das Smartphone bzw. Tablet übertragen. Da auf dem Server nur KNX-Gruppenadressen, logische Verknüpfungen und Zeitschaltuhren gespeichert und von dort keine Grafiken übertragen werden, erscheinen Daten nahezu in Echtzeit auf dem Bildschirm. Auch neue Einstellungen wirken ohne spürbare Verzögerung. So sind grafische Darstellungen aktueller Energieverbräuche, automatisches Abschalten von Verbrauchern beim Überschreiten von Schwellwerten, bequemes Mischen der Farben von RGB-LEDs per Farbrad, individuelle Programme durch Logik-, Szenen- und Sequenzenmodule, aktuelle Wetterdaten und –prognosen über Wetterstationen sowie Alarm-Management mit automatischer SMS-Benachrichtigung (iPad) und vieles mehr möglich.

    KNX-Visualisierung Steuerung per Media theServa S110 - 8254100

    goZur Produktdetailansicht: theServa S110
  •  

  • 17.11.2014
    Google Universum
    Aktuell scheint Google fast weltweit ein Alleinstellungsmerkmal zu haben. In Deutschland beträgt der Marktanteil bereits 94%. Bing, Yahoo, T-Online, Web.de usw. teilen sich den Rest. Demzufolge sind alle anderen Suchmaschinen in Deutschland quasi bedeutungslos. Diese Erkenntnis ist nicht nur in Deutschland festzustellen. In anderen Ländern ist der Anteil sogar noch höher. Die daraus resultierenden Nachteile sind erheblich und weltweit von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Wer die Regularien, Strukturen und sonstigen Vorgaben seitens Google nicht einhält, kann mit erheblichen Einbußen rechnen (siehe Expedia Anfang des Jahres und unzähligen weiteren Unternehmen). Auch hinsichtlich von Anzeigenstrukturen und Kostennoten hat Google kein Orientierungsbedarf, da keine relevanten Wettbewerber existieren. Mit dieser Macht ist Google theoretisch in der Lage nicht nur länderspezifisch wirtschaftlich massiv Einfluss zu nehmen, sondern auch innergemeinschaftlich bzw. weltweit. Inwieweit sich die EU und andere Organisationen (Welthandelsorganisation u.ä.) auf diese extreme Veränderung einstellen ist bis dato noch unklar. Vereinzelt soll es schon Arbeitsgruppen geben, welche sich dem Thema widmen. Google ist mittlerweile ein Medium, welches in der Allgemeinbedeutung sowie wirtschaftlich wie die Luft zum Atmen benötigt wird. Genau dieser Aspekt wird auch der kausale Ansatz für notwendige Veränderungen sein.
  •  

  • 10.11.2014
    Längere Lieferzeiten
    Die Verfügbarkeiten werden im November bereits stark eingeschränkt sein. Bestelleingänge Ende November sind dann bei Beschaffungswaren (gelber Punkt am Artikel) die letzte Möglichkeit für Lieferungen im aktuellen Jahr und auch im Januar wird nicht sofort wieder ausgeliefert seitens der Hersteller. In der Regel läuft das operative Geschäft der Hersteller nach Inventuren und Urlaubsregelungen meist erst ab Mitte Januar wieder an. Wenn wichtige Waren noch in 2014 benötigt werden und ggf. Bestell- oder Beschaffungsartikel enthalten sind, dann empfehlen wir Ihnen Ihre Einkäufe spätestens Anfang bis Mitte November abzusetzen. Nutzen Sie deshalb die verfügbaren, teilweise enormen, Preisreduktionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere umsatzintensive Anschaffungen lohnen sich daher noch erheblich.
  •  

  • 03.11.2014
    Letzte Gelegenheit
    Die große Bruttolistenpreiserhöhung aller führender Schalterhersteller mit durchschnittlich 4-5% ist ab 01.11.2014 gültig. eibmarkt® übernimmt noch bis 07.11.2014 die Erhöhungsdifferenz, danach werden auch wir die Preise anpassen. Die ab 08.11.2014 gültigen prozentualen Preiserhöhungen finden Sie im Newsticker-Laufband nach Hersteller und Artikelanzahl alphabetisch sortiert.
  •  

  • 27.10.2014
    Belieferung Feiertage
    Wegen der bevorstehenden Feiertage in Bayern und Sachsen (Allerheiligen 01.11./Reformationstag 31.10.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Freitag, den 31.10.2014 (Reformationstag in Sachsen) ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich. Der persönlichen KundenAccount bei bestehenden Bestellungen ist natürlich permanent erreichbar (Shop-Login für registrierte Kunden mit Bestellungen). Dort eingestellte Fragen werden rund um die Uhr beantwortet, auch an Feiertagen.

    31.10.2014 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    03.11.2014 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 03.11.2014 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!
  •  

  • 23.10.2014
    Backboneausfall RZ
    Heute ist ein wichtiger Internet Backbone vom Rechenzentrum in Plauen ausgefallen (vermutlich durch Bauarbeiten). Der Shop war von 09:50 Uhr – 15:00 Uhr und 19:15 Uhr - 19:30 Uhr nicht erreichbar. Wir bitten für entstandene Unannehmlichkeiten höflich um Verzeihung.
  •  

  • 20.10.2014
    40 Mrd. Umsatz 2014
    Der Onlinehandel wird erstmals die 40 Mrd. EUR Grenze überschreiten und 2014 auf ca. 42,8 Mrd. EUR wachsen (lt. IFH-Studie). Der Anteil des Onlinehandels am Einzelhandel beträgt im Jahr 2014 voraussichtlich 9,4% - Vergleich 2013: 8,4%.
  •  

  • 13.10.2014
    ETS5 PRO (KNX®) verfügbar
    Die neueste Version für alle Anwendungsbereiche. ETS5 Professional ist der leistungsstarke Nachfolger der ETS4. ETS5 Professional bietet die erforderliche Funktionalität für die Realisierung von Haus-und Gebäudeautomatisierungsprojekten in den folgenden Phasen und für die folgenden Aufgaben:

    • Projektplanung & Design
    • Inbetriebnahme
    • Projektdokumentation
    • Diagnose und Fehlerbehebung

    ETS5 ist eine komplett neu gestaltete ETS-Generation. Neben einer neuen Benutzeroberfläche wurden viele neue Funktionen eingeführt, sodass eine weitere Optimierung der Arbeit mit KNX ermöglicht wird. Mittels ETS5 Professional sind Sie in der Lage Lösungen für alle Anwendungsbereiche der Gebäudeautomation, mittels Produkten und Datenbanken der KNX Hersteller zu kreieren.

    Weitere Infos:
    https://www.knx.org/knx-en/software/ets/ETS5/ETS5-professional/index.php
  •  

  • 06.10.2014
    eBay./.PayPal unabhängig
    eBay Inc. plant die Trennung von eBay und PayPal in unabhängige börsennotierte Unternehmen in 2015. San Jose – eBay Inc. (Nasdaq: EBAY) hat am Dienstag, den 30.09.2014 bekanntgegeben, dass der Verwaltungsrat des Unternehmens nach einer strategischen Prüfung der Wachstumsstrategien und Strukturen des Unternehmens einen Plan zur Trennung der Geschäftsbereiche eBay und PayPal in 2015 in unabhängige börsennotierte Unternehmen unter marktüblichen Bedingungen genehmigt hat. Die Schaffung zweier unabhängiger Unternehmen verschafft eBay und PayPal die beste Position, um ihre jeweiligen Wachstumspotenziale im sich schnell verändernden globalen Handels- und Bezahlumfeld bestmöglich zu nutzen und ist der beste Weg zur Schaffung von nachhaltigem Shareholder Value, sagte das Unternehmen.

    Quelle: eBay https://presse.ebay.de/pressrelease/4649
  •  

  • 22.09.2014
    Imagefilm eibmarkt®
    Die Muttergesellschaft EIBMARKT® GmbH Holding präsentiert Ihren neuen Imagefilm. Wir als Tochtergesellschaft eibmarkt.com GmbH können Ihnen somit ebenfalls Einblicke und Eindrücke unseres Wirkens übermitteln. Das Video ist im Shop direkt eingebunden bzw. über die YouTube Buttons im Shop an diversen Stellen abrufbar. Die englische Version wird in wenigen Tagen ebenfalls implementiert. Zukünftig werden wir als weiteres Ergebnis der 3D Studios (www.eib3D.com) auch verstärkt Produktvideos präsentieren sowie lustige Spots zum Thema KNX® und dessen Anwendungsvielfalt, lassen Sie sich überraschen.
  •  

  • 15.09.2014
    Relaunch KundenAccount
    Der persönliche KundenAccount wurde einem Relaunch unterzogen und erscheint nun in neuer, übersichtlicherer Anordnung der Themengebiete und mit neuer Farbgebung. Damit haben wir diesen sehr umfangreichen Kundenbereich zur Auftragsübersicht, Auftragsstati und Auftragskommunikation aktuellen Studien hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit (Usability) der Storefront angepasst.

    eibmarkt®.com GmbH Relaunch KundenAccount…
  •  

  • 25.08.2014
    PayPal mit neuer Zahlart
    PayPal plant seine neue Zahlart „PayPal Credit“ in Kürze auch für den deutschen Markt. Dadurch haben Kunden die Möglichkeit via Rechnung mit Zahlungsziel zu bezahlen. Ratenzahlung und Zahlpausen sind gegen zusätzliche Gebühren ebenfalls möglich. Hierfür ist eine einmalige Registrierung zwecks Bonitätsprüfung notwendig, um diese Zahlart nutzen zu können. Der genaue Zeitpunkt der Einführung ist noch nicht bekannt. Aktuell laufen auch Gerüchte über einen angeblichen Verkauf der eBay Tochtergesellschaft PayPal. Diese Informationen hat zumindest für rasante Veränderungen des Aktionskurses geführt (kurzzeitig +5%).
  •  

  • 18.08.2014
    Neues Artikel Update!
    Der nächste Globalartikelupload 2014 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 20.000 Artikelneuheiten und 60 neue Hersteller integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 8.000 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 11.08.2014
    Paradoxe Zeit?
    Paradoxie – Leben im Widerspruch? Die heutige Zeit ist so schnelllebig wie nie zuvor – wer hat das noch nicht selbst behauptet. Genießen und schätzen wir tatsächlich noch die Realität oder leben wir bereits in materiellen Traumwelten? Ab und an sollte man sich wieder auf das Wesentliche im Leben konzentrieren, die wirklich wichtigen Dinge erkennen, Zeit für Familie und Freunde haben, mehr lesen oder nach Erkenntnissen suchen.

    Das Paradoxe unserer Zeit…
    Heute haben wir grössere Häuser, jedoch kleinere Familien, mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit. Wir haben einen höheren Bildungsgrad mit mehr Wissen, jedoch weniger gesunden Menschenverstand und Urteilsvermögen. Es gibt mehr Experten, aber mehr Probleme. Mehr Medizin, aber weniger Gesundheit. Wir lachen zu wenig, sind zu schnell verärgert, lesen zu wenig, sehen zu viel fern und sind weniger rücksichtsvoll. Es wurden Besitztümer vervielfacht, aber die Werte reduziert. Wir lieben zu wenig und lügen zu oft. Wir lernten den Lebensunterhalt zu verdienen, aber nicht das Leben. Wir haben hohe Gebäude aber niedrige Temperamente, breitere Strassen, aber schmalere Standpunkte. Wir geben mehr aus, aber haben weniger. Wir kaufen mehr, genießen es aber weniger. Wir haben den Weg zum Mond geschafft, aber Mühe die Strasse zu überqueren, um unsere Nachbarn zu treffen. Wir haben gelernt zu eilen, aber nicht zu warten. Wir haben mehr Arten der Nahrung, aber weniger Ernährung.
    (Quelle: Unbekannt)

  •  

  • 04.08.2014
    Erweiterung Performance
    Aufgrund starker Zuwächse mussten erneut Erweiterungen im Rechenzentrum realisiert werden, welche nun abgeschlossen sind. Es wurden umfangreiche Datenbankoptimierungen sowie Servererweiterungen ausgeführt, um zusätzliche Ressourcen und Spitzenleistungskapazitäten freizugeben. Die Performance der Storefront ist nunmehr erneut gestiegen.
  •  

  • 21.07.2014
    100 Mio Start-ups
    Google Ventures fördert Start-ups in Europa mit einem über 100 Millionen Dollar Fond. Eine Tochter Googles, welche für Wagniskapital zuständig ist, sichert sich damit Anteile an erfolgversprechenden jungen Unternehmen in Europa. Google setzt massiv auf neue Entwicklungen und Technologien und ist führend in der Erforschung zukünftiger Anwendungen im täglichen Leben, insbesondere bei der Robotertechnik, Hirnforschung und alternativer Energieversorgung.
  •  

  • 14.07.2014
    Gratulation Weltmeister!
    Wir gratulieren unserer Fußballnationalmannschaft zum Weltmeistertitel 2014! Es war ein insgesamt abwechslungsreiches und mit vielen Überraschungen gespicktes Turnier. In der wohl besten Form Ihres Lebens präsentierten sich unsere Jungs immer fair und sportlich. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung, vielen Dank für die spannenden Wochen der Begeisterung und Emotionen.
  •  

  • 07.07.2014
    E-Food kommt…
    Lange diskutiert, viele kleine Ansätze, jedoch sind kaum nennenswerte Durchbrüche zu verzeichnen. Viele haben sich an dem Thema schon die Zähne ausgebissen, z.B. online bestellen und in einer Art „Drive In“ abends abholen (in der Regel nur in Großstädten) oder auch direkt liefern lassen. Sicherlich wird nicht das gesamte Spektrum des täglichen Bedarfs eine Rolle spielen. Der typische Shopper scheint der Bioladen-Kunde zu sein, zwischen 30-40 Jahre alt und kein typischer ALDI/LIDL Kunde, eher REWE oder EDEKA. Wobei sich fast alle dem Thema E-Food schon gewidmet haben. Die Marktanteile besitzen jedoch ganz klar Amazon, eBay und Gourmondo. Zzt. werden online hauptsächlich solche Lebensmittel bestellt, welche woanders nur schwer zu besorgen sind.
  •  

  • 30.06.2014
    Der neue Handel
    Die massive Umstrukturierung des Handels in den letzten 10 Jahren ist bedingt durch die Digitalisierung und wirkt sich massiv auf den stationären Handel aus. Nicht nur der stationäre Handel muss umdenken, sondern auch Hersteller und reine Onlinehändler (Pureplayer), denn das veränderte Kundenverhalten verändert diese Geschäftsmodelle extrem rasant. 30% des aktuellen stationären Fachhandels wird es 2020 voraussichtlich nicht mehr geben und weitere 40% müssen massiv umdenken, um zu überleben. Der Markt der reinen Onlinehändler wird ebenfalls massiv bereinigt werden in den nächsten Jahren, bedingt durch niedrige Margen und somit fehlendes Kapital für Investitionen, fehlende Optimierungsprozesse und Automatismen, unpassende ERP Systeme die nicht den Anforderungen gewachsen sind, fehlende Kernkompetenzen, individuelle Konzepte und Einkaufserlebnisse.
  •  

  • 23.06.2014
    Sommerzeit Großeinkäufe
    Die Sommerzeit für günstige Großeinkäufe nutzen! Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Preisvorteile der Sommerzeit. Mit Beginn des 3. Quartals kommen wie jedes Jahr üblich die Preiserhöhungen der meisten Hersteller um durchschnittlich 3-15%. Schalterhersteller (Summe ca. 80.000 Artikel) führen dies in der Regel zum 01.11. eines jeweiligen Jahres aus. Andere Hersteller bereits zum 01.08.2014 und 01.10.2014. Zum Jahresende steigt auch üblicherweise massiv die Nachfrage und somit allgemein auch der Preis bei vielen Händlern. Nutzen Sie deshalb die verfügbaren, teilweise enormen, Preisreduktionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere umsatzintensive Anschaffungen lohnen sich daher erheblich.
  •  

  • 16.06.2014
    Belieferung Fronleichnam
    Bedingt durch den Feiertag Fronleichnam in Bayern (Standort Zentrallager) am Donnerstag den 19. Juni 2014 werden Bestelleingänge die am Mittwoch den 18. Juni 2014 nach 18:00 Uhr eingehen, erst am Montag den 23.06.2014 in den Versand gegeben, sofern es sich um verfügbare Zentrallagerware handelt (siehe Link in Artikeldetailansicht: "Verfügbarkeitsprüfung" oder im Warenkorb "Gesamtlagerbestand prüfen" oder in der Produktvorschau "Verfügbar?").
  •  

  • 10.06.2014
    15.000 Neuheiten!
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 15.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 02.06.2014
    Belieferung Pfingsten
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Pfingsten) zwischen 08.06.2014 - 09.06.2014, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:
    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 10.06.2014 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 06.06.2014 ab 16:00 Uhr und 09.06.2014 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    09.06.2014 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    10.06.2014 - Belieferung der Filialen mit Bestelleingängen bis Freitag 06.06.2014 - 16:00 Uhr
    11.06.2014 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Mittwoch, den 11.06.2014 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager, d.h. Bestelleingänge die nach dem 06.06.2014 - 16:00 Uhr über das Wochenende und den Feiertag erfolgten und sofort verfügbare Zentrallagerartikel sind, gehen erst ab Mittwoch in den Versand, sodass die Zustellung frühestens Donnerstag innerhalb Deutschlands erfolgt!
  •  

  • 26.05.2014
    Belieferung Himmelfahrt
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt + Brückentag) zwischen 29.05.2014 - 30.05.2014, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 02.06.2014 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 28.05.2014 ab 16:00 Uhr und 01.06.2014 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    28.05.2014 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    29.05.2014 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    30.05.2014 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 02.06.2014 erfolgt wieder die normale Belieferung.
  •  

  • 19.05.2014
    Aktionswochen!
    Nun heißt es durchstarten für die große Sonderverkaufsaktion zum Sommerbeginn über das gesamte Artikelsortiment. Jetzt können Sie nochmals kräftig sparen, denn über 180.000 Artikel sind zusätzlich besonders günstig kalkuliert während dieser Zeit. Nutzen Sie die Möglichkeit dieser Vorteilsaktion! Aufgrund der besonderen Kalkulation ist der EUROMINIMAKER (virtueller Rabattgenerator) während dieser Zeit inaktiv, da keine weiteren Zusatzrabatte auf die bereits stark reduzierten Artikel gewährt werden können. Der gewährte Warenkorbrabatt bleibt aber wie dargeboten während der Sonderverkaufsaktion bestehen.

    Zusätzlich in Aktion ist die gesamte EIB KNX Produktpalette, insbesondere ABB, SIEMENS, MDT, EIBMARKT, THEBEN, HAGER, BERKER, GIRA, MERTEN und JUNG.
  •  

  • 12.05.2014
    Börsengang Alibaba
    Das chinesische E-Commerce Unternehmen Alibaba plant im dritten Quartal 2014 den Börsengang an der New Yorker Börse. Zu Alibaba gehören viele Shopping Portale mit mehr als 600 Millionen chinesischen Nutzern. Falls dieser Börsengang wie geplant funktioniert, dann könnte ein weiterer Global Player das internationale Parkett betreten. In China hat Alibaba bereits e-Bay als Platzhirsch verdrängt. Yahoo hält 24% der Anteile an Alibaba. Auch für deutsche Versandhändler könnte es interessant werden, wenn Alibaba den Markt betritt und somit Versandhändlern eine zusätzliche Verkaufsplattform geboten wird. Marktplätze wie Amazon und e-Bay könnten dann Anteile verlieren. In jedem Fall wird es den Markt beflügeln und ggf. werden Kostenstrukturen für Versandhändler günstiger.
  •  

  • 30.04.2014
    Belieferung Feiertag!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Tag der Arbeit 01.05.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Donnerstag, den 01.05.2014 ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich.

    Das Zentrallager kommissioniert erst am Freitag (partial) den 02.05.2014 wieder. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Mittwoch, dem 30.04.2014 nicht am Donnerstag, den 02.05.2014 ausgeliefert werden.

    01.05.2014 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    02.05.2014 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    05.05.2014 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 05.05.2014 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!

  •  

  • 28.04.2014
    DHL Paketkasten
    DHL plant demnächst bundesweit private Paketkästen. Ab Mai 2014 soll bundesweit der Verkauf der Paketkästen starten. Ist der Kunde nicht zu Hause, dann deponiert der Zusteller das Paket in einem großen Paketkasten vor der Haustür. Der Kasten wird sicher verschlossen und kann nur mittels Chip durch den Kunden geöffnet werden, ähnlich dem Prinzip der Packstationen. Packstationen sind jedoch kostenlos. Der private Paketkasten an der Tür soll ca. 99 EUR kosten und kann nur mit DHL Lieferungen gespeist werden.Die Pilotprojekte in einigen Testregionen seien erfolgreich verlaufen und es gebe eine hohe Nachfrage.
  •  

  • 22.04.2014
    Aprilscherz?
    Die Landesregierung in Düsseldorf und die Kieler Grünen haben Maßnahmenpakete entwickelt, um den Internet-Handel unattraktiver zu gestalten. Grund: Der Online-Handel ist schlecht, weil er den stationäre Einzelhandel in seiner Existenz bedroht und die Paketdienste die Innenstädte mit den Fahrzeugen blockieren würden. Die Landesregierungen von NRW und der Grünen in Schleswig-Holstein wollen die Zustellung von Online-Bestellungen an die Haustür künftig massiv erschweren durch Entfall von Paketdiensten in Innenstädten. Es sollen lokale Logistikcenter ausserhalb der Innenstädte geschaffen werden, in denen online bestellte Waren vorsortiert werden und der Kunde seine Waren selber abholen muss. Klingt unglaublich, jedoch scheinen es diese Politiker ernst zu meinen. Die beiden Branchenverbände Bundesverband Internationaler Express- und Kurierdienste (BIEK) und der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) haben sich in einer Presseerklärung bereits gegen diese Pläne ausgesprochen: „Eine schnelle und sichere Lieferung bis an die Haustür gehört für die meisten Haushalte heute zur Normalität. Der Versuch der Politik, Verbrauchergewohnheiten zu ändern, indem sie auf die bequeme häusliche Zustellung verzichten sollen, ist nicht mehr zeitgemäß“. Jeder Mensch und jede Gruppe hat im Selbstbestimmungsrecht (durch Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 Grundgesetz) das Recht, seine eigenen Angelegenheiten frei und ohne die Einmischung von anderen, insbesondere von staatlichen Stellen, zu regeln, soweit sie sich im Einklang mit den anerkannten Regeln der jeweiligen Gemeinschaft befinden.
  •  

  • 14.04.2014
    Belieferung zu Ostern
    Wegen der bevorstehenden Feiertage 18.04.2014 - 21.04.2014, nachfolgende Info zur Warenbelieferung: Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 22.04.2014 bis spätestens 18:00 Uhr erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 17.04.2014 ab 16:00 Uhr und 21.04.2014 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Ab Mittwoch, den 23.04.2014 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Zwickau (DHL Versand).
  •  

  • 07.04.2014
    E-Mail Backup
    E-Mails haben noch immer eine extrem hohe Bedeutung und dies wird sich auch so schnell nicht ändern, ganz im Gegenteil. Deshalb ist es ratsam von besonders wichtigen Mails ein Backup anzulegen. Insbesondere Outlook Postfächer sind in Unternehmen über Jahre gewachsen und sehr oft mit gigantischen Größen gefährdet. www.mailstore.com/de ist ein führender Anbieter in diesem Segment. Für Privatkunden kostenlos und für Firmen mit moderaten Preisen ein interessanter Tipp. Mit MailStore Home können Sie Ihre privaten E-Mails aus nahezu allen E-Mail-Quellen auf Ihrem Desktop archivieren und extrem schnell durchsuchen. Auf Wunsch kann MailStore Home auch als Portable-Version direkt von einem USB-Speicher aus gestartet und so ohne Installation an jedem beliebigen PC verwendet werden.
  •  

  • 31.03.2014
    ETS 5 (KNX®)
    Die nächste Generation der ETS (Programmier- und Inbetriebnahme-Software Gebäudeautomation KNX) wird auf der Light & Building 2014 in Frankfurt am Main am 30.03.2014 - 04.0.42014 vorgestellt. Die detaillierte Präsentation obliegt natürlich der KNX Association International. Wir dürfen vorab keine Details mitteilen. Nur so viel: es sind sehr viele Änderungen und Neuheiten in der Systemumgebung integriert, z.B. OS-Unterstützung, Verhalten bei der Installation, Updates, Kompatibilität, User & Core Interface, neue Ansichten und Filter, Optimierungen der Download-Leistung, Diagnosefunktionen, HF-System-Integration und vieles weitere mehr. Sie sind herzlich willkommen am Stand der KNX Association. Nach der Publikation durch die KNX Association werden wir Details berichten.
  •  

  • 24.03.2014
    Sichere E-Mail
    Der ehemalige NSA-Chef Michael Hayden hat bei den Deutschen "nur" bezüglich der negativen Auswirkungen durch die Späh-Affäre gegenüber dem Spiegel-Magazin um Entschuldigung gebeten, nicht aber für die Abhöraktion selbst. Führende Dienstanbieter für E-Mails in Deutschland haben die Initiative "E-Mail made in Germany" gestartet, darunter United Internet (Web.de, GMX, 1&1), Deutsche Telekom und Freenet. Ab April 2014 soll der gesamte E-Mail Verkehr zwischen den großen Anbietern komplett verschlüsselt und nur noch im Inland über deutsche Rechenzentren abgewickelt und gespeichert werden, sodass keine bekannten Angriffspunkte für Geheimdienste offen sein sollen. Inwieweit auch dabei wirtschaftliche Interessen eine Rolle spielen bleibt abzuwarten. Relativ sicher sind lediglich „end-to-end encryption“ Verfahren, bei denen der Absender und Empfänger mittels geeigneten am Markt bereits seit langem verfügbaren Tools selbst für die Verschlüsselung sorgen und somit die Mail über den gesamten Transportweg und alle Übertragungsstationen gesichert ist.
  •  

  • 17.03.2014
    IT-Wissen
    Das amerikanische Gutscheinportal Vouchercloud.net startete eine Umfrage, wie es um das IT-Wissen der amerikanischen Bevölkerung bestellt ist.

    Hier die Ergebnisse:

    • Jeder zehnte Befragte glaubt „HTML“ ist eine Geschlechtskrankheit
    • 27 Prozent halten “Gigabyte” für ein Insekt, das vornehmlich in Südamerika vorkommt
    • “MP3″ ist für 23 Prozent ein Roboter aus Star Wars
    • 42 Prozent glauben, dass “Motherboard” das Deck eines Kreuzfahrtschiffes ist
    • 18 Prozent identifizieren “Blu-Ray” als Meeresbewohner
    • “Software” ist nach dem Dafürhalten von 15 Prozent der Befragten ein bequemes Kleidungsstück
    • 12 Prozent sind der Ansicht, dass “USB” die Abkürzung für einen europäischen Staat sei
    • Gleichzeitig halten es 61 Prozent der Befragten heutzutage für wichtig, ein gutes IT-Wissen vorweisen zu können
    Quelle: Los Angeles Times newspaper, 4. März 2014
  •  

  • 10.03.2014
    Globalartikel Update
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 12 online gestellt. Es sind über 12.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 03.03.2014
    B2B Handel positiv
    Der Bundesverband des deutschen Versandhandels hat gemeinsam mit der Creditreform AG über 120 führende B2B Versandhändler befragt. 52% der Befragten beurteilten das Geschäftsjahr 2013 mit „sehr gut“ oder „gut“. Im Vorjahr betrug der Wert noch 47,5%. Ebenfalls jeder zweite Befragte erwartet 2014 eine Umsatzsteigerung. Aus unserer Sicht ist der B2C Handel ebenfalls sehr positiv.
  •  

  • 24.02.2014
    Aktion KNX MDT
    Das gesamte Sortiment EIB/KNX der Firma MDT haben wir im Rahmen eine Sonderverkaufsaktion vergünstigt online gestellt und es ist nur befristet gültig nach Verfügbarkeit und Nachfrage, mindestens jedoch eine Woche. Nutzen Sie die Gelegenheit für Ihr Projekt, denn die Ersparnis beträgt ca. 10% gegenüber dem regulären Verkaufspreis. Bei umfangreichen Projekten kann somit erheblich gespart werden!
  •  

  • 17.02.2014
    Mobile Shopping
    Fast jeder hat ein Smartphone, doch kaufen wirklich so viele Menschen damit im Internet ein? Laut aktuellen Studien kann dies bezweifelt werden. Angeblich kauft jeder vierte Deutsche via Smartphone ein. Eine genauere Prüfung ergibt jedoch, dass bei den Nutzungsgewohnheiten weniger gekauft, sondern vielmehr eine Informationsbeschaffung stattfindet. Es werden in der Regel Bezugsquellen recherchiert, sowie Preise und Artikeldetails. Am häufigsten wird nach Artikeleigenschaften gesucht, gefolgt vom Vergleich von Preisen. Leider konnte bisher auch nicht festgestellt werden ob tatsächlich „mobil“, also von unterwegs bzw. von zu Hause via Smartphone agiert wurde. Aus unserer Sicht sind aktuell jedoch Tablets die deutlich wichtigere Quelle von veranlassten Einkäufen im Internet, vermutlich auch direkt von zu Hause aus und nicht mobil. Die vielen Studien sind wichtig für alle Shopbetreiber, dennoch können bei genauer Recherche auch Fehlinterpretationen entdeckt werden, welche bei Nichtbeachtung zu erheblichen Konsequenzen der Shopbetreiber-Mobile-Strategie führen können.
  •  

  • 10.02.2014
    Neue Welt HTML5
    Ohne Ende Multimedia Anwendungen, doch leider werden auf vielen Betriebssystemen/Browsern keine einheitlichen Standards geboten für die Darstellung dieser Inhalte. In der Regel werden externe Plugins/Zusatztools, wie beispielsweise Flash, benötigt, da der bisherige Standard HTML4 veraltet ist und lange den rasanten Entwicklungen nicht angepasst wurde. Jedoch wird Flash nicht von allen Betriebssystemen/Browsern unterstützt (iOS) und man muss sich als Entwickler mittels Java und PHP behelfen. Das wird sich mit der neuen Auszeichnungssprache HTML5 nun ändern, weil Texte, Bilder, Videos und weitere Elemente wie 3D Darstellungen in einem Webdokument plattformübergreifend angezeigt werden können. Das bedeutet, dass dynamische Webinhalte ohne zusätzliche Tools via HTML5 abgebildet werden können, ein Meilenstein in der Webentwicklung! Das hat nicht nur für Entwickler Folgen, auch für das SEO (Suchmaschinenoptimierung), SEM (Suchmaschinenmarketing) etc., da die Seiteninhalte nun besser und anders strukturiert an Plattformen wie Google übergeben werden können, was wiederum großen Einfluss auf das Ranking haben kann, wenn Seiten schlecht definiert sind und Google auch Suchanfragen direkt beantwortet ohne Empfehlungen für Seiten zu präsentieren. Grundsätzlich unterstützen alle gängigen Browser schon HTML5, jedoch nicht auf einheitlichen Mindeststandards. Das W3C (Konsortium/Herausgeber/Arbeitsgruppe) geht davon aus, dass die vollständige HTML5-Spezifikation in diesem Jahr breit unterstützt werden wird und als Empfehlung veröffentlicht werden kann.

  •  

  • 03.02.2014
    Zentrales Fotostudio
    Die Baumaßnahmen zum Neubau (eib3D.com) sind weitestgehend abgeschlossen und die Detailentwicklungen der zusätzlichen 360°/3D Anlagen haben begonnen. Desweiteren sind die Software- und Datenbankentwicklungen an die neuen Prozesse und Workflows angepasst. So werden in Kürze auch für iOS durch uns Viewer der 360°/3D Ansichten vollautomatisch bereitgestellt, HTML5 ist ebenso verfügbar. Die Pilotprojekte mit Google und weiteren wichtigen Plattformen sind abgeschlossen und erfolgreich getestet. Erste weitere Entwicklungen für ein optimales Einkaufserlebnis sind bereits in der Storefront eingebunden und für Kunden sichtbar (zusätzliche 2D Bilder der wichtigsten Artikelansichten). Die Muttergesellschaft EIBMARKT® GmbH Holding hat im Jahr 2013 einen kompletten Neubau in Auftrag gegeben und damit den Grundstein für eine erhebliche Optimierung der Datenqualitäten im Produktmanagement (PIM) gelegt. Ab dem 2. Quartal 2014 werden über die Unternehmung EIB3D.com pro Tag durchschnittlich ca. 200 Artikel in höchster 360°/3D Qualität auf vollautomatischen Roboteranlagen fotografiert mit bis zu max. 32400 Bildern pro Artikel. Hochleistungsimageserver mit spezieller Softwaretechnologie bearbeiten die Bilddaten zu einer vollautomatischen 3D Anwendung mit Zoomfunktion bis zu 800% und von jeder Seite einsehbar, ohne besondere Anforderungen an die Internetverbindung zu stellen. Das Studio produziert im Mehrschichtsystem 24h gigantische Datenmengen an Artikelfotos für Hersteller und Onlineshops sowie für die Tochtergesellschaften eibmarkt®.com und eibtron®.com mit einem Gesamtbestand von mehr als 500.000 Artikeln. Das Studio ist in seiner Art und Größe derzeit einzigartig in Europa und hinsichtlich der angewendeten Technologien und Anwendung führend. Die max. zu fotografierenden Artikelmaße betragen 3x3x3m und max. 1 Tonne Gewicht pro Artikel. Für den Neubau war eine 2-jährige Testphase der Anwendungsentwicklung, Workflows und Hardwaretests durch ein speziell dafür errichtetes erstes Fotostudio von Nöten. Wir freuen uns sehr Ihnen in Kürze die ersten Früchte dieser Unternehmung vorstellen zu können und damit die Produkte noch realistischer in greifbare Nähe abzubilden. Zukünftig werden weitere Elemente wie Fühlen, Schmecken und Riechen hinzukommen, sodass eine nahezu reale Produktpräsentation ermöglicht wird.
  •  

  • 27.01.2014
    Wintereinbruch Deutschland
    Optionaler Lieferverzug durch Wetterverhältnisse - Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Wetterverhältnisse allgemein mit einem Lieferverzug von ca. 1-2 Tagen zu rechnen ist, bis sich die Situation wieder verbessert hat. DHL und unsere Speditionen haben uns heute über die erschwerten Bedingungen und die daraus resultierenden optionalen Verzögerungen informiert.
  •  

  • 13.01.2014
    Smartwatch KNX
    Der Smartwatch-Spezialist Pebble hat auf der CES 2014 in Las Vegas mit der Pebble Steel ein zweites Modell vorgestellt. Bereits in unseren Shopnews vom 28.09.2012 berichteten wir über die Pebble Smartwatch. Technisch hat sich nur geringfügig etwas geändert, lediglich das Design wirkt durch das Metallgehäuse hochwertiger, nicht zuletzt auch durch das etwas kleinere Gehäuse. Damit die Uhr besser gegen Kratzer geschützt ist, wurde Corning Gorilla Glass verwendet. Auch der Akku ist der gleiche wie in der Vorgängerversion mit bis zu einer Woche Energieversorgung. Geladen wird die Uhr über eine Magnethalterung. Zusätzlich wurde eine dreifarbige Status-LED integriert, um über die Restkapazität des Akkus zu informieren. Angeblich sollen die ersten Versionen an die Vorbesteller ab 28.01.2014 ausgeliefert werden, wahlweise in gebürstetem oder matt-satiniertem Stahlgehäuse mit Metallgliederarmband und passender Schließe als auch ein Lederarmband. Statt bisher 150 US-Dollar für die alte Version werden nunmehr 250 Dollar fällig. Mit der Auslieferung startet Pebble auch erstmals einen eigenen App Store. Dort können passende Anwendungen und neue Zifferblätter für die alte und neue Uhr heruntergeladen werden.

    Quelle:
    Hersteller Pebble Smartwatch
    https://www.pebble-smartwatch.de
  •  

  • 06.01.2014
    Neues Artikel Update!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 2014 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 28.000 Artikelneuheiten und 30 neue Hersteller integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 18.000 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 30.12.2013
    Neujahrswünsche!
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014! Insbesondere für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Lieferungen & Leistungen möchten wir uns herzlichst bei Ihnen bedanken. Auch in Zukunft werden wir ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit für Sie bieten. Das Jahr 2014 enthält erneut vielfältige Erweiterungen, Optimierungen und Neuheiten, lassen Sie sich überraschen!
  •  

  • 23.12.2013
    Gesegnete Weihnacht!
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden. Nutzen Sie diese schöne Zeit zur Besinnung auf das Wesentliche im Leben und ein paar Tage Abstand von Konsum und der globalisierten, hektischen Welt.
  •  

  • 16.12.2013
    Globalartikel Update
    Der nächste Globalartikelupload befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 51 publiziert. Es sind über 11.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 25.11.2013
    Zukunft SEA?
    Die Zeiten in denen man als Onlinehändler Traffic und Kunden mehr oder weniger kostenlos über Suchmaschinen erhalten hat sind quasi nicht mehr existent, spätestens als der größte Konzern Google Anfang diesen Jahres die kostenfreien Publikationen auf kostenpflichtige Publikationen (Google Shopping) umgestellt hat. Jede relevante Preissuchmaschine, Suchmaschine allgemein, Marktplätze oder sonstige Plattform vergibt nur noch nach dem SEA Prinzip (Search Engine Advertising) Werbeplätze und diese werden nach ausgeklügelten Kriterien (Qualitätsmerkmale, Budget/Gebotshöhe etc.) verteilt. Wer diese komplexen Strukturen nicht korrekt beachtet oder das Nutzungsverhalten seiner Kunden nicht versteht, der wird als Händler auf lange Sicht erfolglos bleiben und viel Geld vernichten. Die Werbebudgets im Onlinehandeln haben mittlerweile gigantische Werte erreicht. Meist sind es fehlende Kompetenzen in diesem komplexen Kampagnendschungel, deren Funktionslogik (Bsp. Google) auch nicht hundertprozentig nachvollziehbar ist oder falsche Budgets bzw. Kampagnen erstellt werden, welche insbesondere kleinere Unternehmen sehr schnell in das finanzielle Desaster katapultieren, auch bzw. besonders deshalb, weil die Margen in der Regel nicht ausreichend sind für pauschale Kampagnenfluten. Die Qualität der Klicks ist von entscheidender Bedeutung. Onlineshops die bereits vor der Jahrtausendwende aktiv waren, haben nun einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, nämlich Ihre Stammkunden. Bis 2010 war die Neukundengewinnung praktisch noch kostengünstig möglich. Der Glaube heutzutage mal nebenbei einen sehr erfolgreichen Onlinehandel ohne entsprechende finanzielle Mittel aufzubauen ist schier utopisch. Die Märkte sind branchenbezogen im Onlinehandel weitestgehend aufgeteilt und nur durch sehr hohe finanzielle Mittel verschiebbar, sofern Usability, Preis und Leistung stimmig sind. Die operativen Tätigkeiten im SEO Bereich werden durch die kostenpflichtige Vergabe der Werbebotschaften und Werbeplätze (SEA) immer schwieriger und somit die Qualität der Suchergebnisse schlechter. Ein Trend der weiter zunimmt.
  •  

  • 18.11.2013
    Lieferzeit Jahresende
    Bitte beachten Sie, dass ab Dezember keine Liefergarantie mehr für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 06.12.2013 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 07.12.2013 werden die Lieferzeiten an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 12-13 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 17-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 13.01.2014 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind unsere Erfahrungen aus 15 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu erhalten, da alle Hersteller meist erst ab 13.01.2014 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten keine Teillieferung automatisch erfolgt. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

    20.12.2013: Letzter Dispositionslauf für Bestellungen
    21.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    22.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    23.12.2013: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    24.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    25.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    26.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    27.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    28.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    29.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    30.12.2013: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    31.12.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    01.01.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    02.01.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    03.01.2014: Erste Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    04.01.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    05.01.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    06.01.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    07.01.2014: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) - Normalbetrieb
    08.01.2014: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    09.01.2014: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    10.01.2014: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    11.01.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    12.01.2014: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    13.01.2014: Erste Wareneingänge Beschaffungswaren-Lieferanten

    Ab Montag, den 13.01.2014 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!
  •  

  • 11.11.2013
    Weihnachtsdeko
    Weihnachten naht und passende Dekorationen werden benötigt. Unser jährlicher Weihnachtskatalog mit mehr als 300 ausgewählten Dekorations-Artikeln von bekannten Markenherstellern ist jetzt wieder für 4 Wochen aktiv geschaltet. In der Regel sind dies alles Lagerartikel mit Bestand, jedoch nur für kurze Zeit aufgrund massiv steigender Nachfrage. Ab 09.12.2013 werden deshalb die Produkte nicht mehr verfügbar bzw. rechtzeitig beschaffbar sein und bei uns zu diesem Zeitpunkt im Shop ausgeblendet.

    goZum Weihnachtskatalog…
  •  

  • 04.11.2013
    Artikel Update ist online!
    Der diesjährig letzte Globalartikelupload ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 15.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 29.10.2013
    Belieferung Feiertage!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage in Bayern und Sachsen (Allerheiligen 01.11./Reformationstag 31.10.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Donnerstag, den 31.10.2013 (Reformationstag in Sachsen) ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich.


    Das Zentrallager in Bayern kommissioniert erst am Montag (partial) den 04.11.2013 wieder. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Mittwoch, den 30.10.2013, erst ab Montag, den 04.11.2013 ausgeliefert werden.

    31.10.2013 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    01.11.2013 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    04.11.2013 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 04.11.2013 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!
  •  

  • 28.10.2013
    Gesetz gegen Abzocke
    Seit Jahren wird der Online-Handel abgemahnt, ist der Fehler auch noch so klein. Viele unseriöse Anwaltskanzleien haben mit teilweise üblen Methoden durch Massenabmahnungen Unsummen verdient. Sehr oft wurden auch Streitwerte völlig überhöht. Am 8. Oktober 2013 wurde das Gesetz gegen unlautere Geschäftspraktiken im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Der Abgemahnte hat nun einen ausdrücklichen Anspruch auf Erstattung der Verteidigungskosten im Falle einer rechtsmissbräuchlichen Abmahnung und Streitwerte sollen neu reguliert werden.
  •  

  • 21.10.2013
    Längere Lieferzeiten
    Wie üblich steigt zum Jahresende bei Beschaffungswaren (gelber Punkt am Artikel) die Lieferzeit aufgrund massiv steigender Nachfragen. Kalkulieren Sie dies ggf. frühzeitig mit ein. In Kürze (01.11.2013) ist auch die übliche Bruttolistenpreiserhöhung sämtlicher Schalterhersteller um ca. 6%. Dies betrifft ca. 50.000 Artikel, inkl. EIB KNX Gebäudeautomation.

    Nutzen Sie den Oktober für preisintensive Anschaffungen und den Zeitvorteil durch steigende Lieferzeiten zum Jahresende.

  •  

  • 14.10.2013
    ANGEBOT KNX AKTOR 12.f.
    Nur für kurze Zeit bieten wir unseren KNX 12-fach Schaltaktor SA.12.16 (N000202) mit einem Platzbedarf von nur 6 Teilungseinheiten (6TLE/PLE) in einem Herbst-Spezial Verkaufsangebot an.

    Der Verkaufspreis beträgt 239,- EUR inkl. MwSt.

    Der Aktor ist neben dem außergewöhnlichen Preis-/Leistungsverhältnis und dem geringen Platzbedarf nahezu einmalig am Markt. Die sehr robuste und hochqualitative Verarbeitung bestätigen wir durch unsere bekannte 3-jährige Garantie als weitere Besonderheit.

    6 der 12 Kanäle haben die gewohnte Leistungsfähigkeit von 16A mit Handbetrieb vom bisherigen 8-fach Aktor und die zusätzlichen 6 Kanäle sind mit 8A belastbar ohne Handbetrieb. Dies ermöglicht es, das REG Gehäuse auf nur 6 Teilungseinheiten unterzubringen. D.h. auf einer Hutschiene in einer Standard Elektro Verteilung können 24 Kanäle integriert werden.

    Neben dem bekannten sehr stabilen und hochfesten Qualitätsgehäuse und einer sehr hochwertigen Elektronik, verfügt der Aktor über neue und sehr umfangreiche Parameter für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, welche als Ergebnis der letzten Jahre an Systemintegrationsanforderungen unserer Kunden eingeflossen sind. Einsetzbar als Schaltaktor (Pro Kanal Schaltaktorbetrieb oder Heizungsaktorbetrieb wählbar) mit Preset-, Szenen- und Schwellwertfunktion, pro Kanal inkl. zwei parametrierbaren Logikfunktionen, einer Timerfunktion (Ein/Aus/Treppenhaus) sowie Zwangs- und Sicherheitsobjekten. Jeder Kanal kann zusätzlich als Öffner oder Schliesser mit Statusrückmeldung und mit Betriebsstundenzähler parametriert werden. Einsetzbar als Heizungsaktor (Pro Kanal Schaltaktorbetrieb oder Heizungsaktorbetrieb wählbar) mit Reglerüberwachung (Ausfall Stellsignal Temperatursensor), Pulsweitenmodulation über 1Byte Objekt (PWM) pro Kanal, inkl. Spülfunktion, Zwangsführungs- und Statusfunktion und mit Betriebsstundenzähler parametrierbar.

    Direktlink zum Artikel im Shop: goZum EIB KNX Schaltaktor 12f., EIBMARKT GmbH, SA.12.16

    Neuer Schaltaktor 12fach EIBMARKT
  •  

  • 07.10.2013
    15 Jahre Google
    Google ist 15 Jahre, man glaubt es kaum. Scheinbar wie eine gefühlte Ewigkeit wirkt der einflussreichste Technikkonzern der Welt auf unser tägliches Leben. Dieser Einfluss wird auch immer häufiger kritisiert, doch ist eine virtuelle Welt ohne Google kaum vorstellbar. Ein schier unfassbares Machtinstrument mit gigantischen Rechenzentren in fast allen Ländern der Erde steuert sämtliche alltäglichen Recherchen, Umsätze und Daseinsberechtigungen von Unternehmen weltweit. Es fehlt deutlich an Gleichgewicht.
    Der Suchstring "Google in 1998" gibt Aufschluss, wie Google einst entstand. Alles begann mit 2 Studenten und einem von Ihnen entwickelten Algorithmus. Zum 10-Jährigen leistete sich der Guardian den Witz, eine neue Zeitrechnung vorzuschlagen, BG und AG anstelle von v. Chr. und n. Chr. Before Google war der Alltag weitestgehend analog, After Google gibt es kein Leben mehr außerhalb von Big Google Data.
    Abzuwarten bleibt auch, ob die Qualität der Suchergebnisse durch die massive Beeinflussung des bezahlten Rankings in fast allen Bereichen der Universalsuche und Google Shopping nicht negativ beeinflusst wird. Dies wäre wohl mittel- und langfristig mit Abstand das größte Problem für Google. Entscheidend für den dauerhaften Erfolg ist und bleibt eine sehr hohe Datenqualität in den Suchergebnissen.
  •  

  • 30.09.2013
    Globalartikel Update
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload 4/6 2013 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 42 online gestellt. Es sind über 12.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 23.09.2013
    Neubau 360°/3D Fotostudio
    Die Muttergesellschaft EIBMARKT® GmbH Holding hat einen kompletten Neubau in Auftrag gegeben, welcher gegen Ende des Jahres 2013 abgeschlossen sein wird und damit den Grundstein für eine erhebliche Optimierung der Datenqualitäten im Produktmanagement (PIM) gelegt. Ab dem 2. Quartal 2014 werden über die Unternehmung EIB3D.com pro Tag durchschnittlich ca. 200 Artikel in höchster 360°/3D Qualität auf vollautomatischen Roboteranlagen fotografiert mit bis zu max. 32400 Bildern pro Artikel. Hochleistungsimageserver mit spezieller Softwaretechnologie bearbeiten die Bilddaten zu einer vollautomatischen 3D Anwendung mit Zoomfunktion bis zu 800% und von jeder Seite einsehbar, ohne besondere Anforderungen an die Internetverbindung zu stellen. Das Studio produziert im Mehrschichtsystem 24h gigantische Datenmengen an Artikelfotos für Hersteller und Onlineshops sowie für die Tochtergesellschaften eibmarkt®.com und eibtron®.com mit einem Gesamtbestand von mehr als 500.000 Artikeln. Das Studio ist in seiner Art und Größe derzeit einzigartig in Europa und hinsichtlich der angewendeten Technologien und Anwendung führend. Die max. zu fotografierenden Artikelmaße betragen 3x3x3m und max. 1 Tonne Gewicht pro Artikel. Für den Neubau war eine 2-jährige Testphase der Anwendungsentwicklung, Workflows und Hardwaretests durch ein speziell dafür errichtetes erstes Fotostudio von Nöten. Wir freuen uns sehr Ihnen in Kürze die ersten Früchte dieser Unternehmung vorstellen zu können und damit die Produkte noch realistischer in greifbare Nähe abzubilden. Zukünftig werden weitere Elemente wie Fühlen, Schmecken und Riechen hinzukommen, sodass eine nahezu reale Produktpräsentation ermöglicht wird.
  •  

  • 16.09.2013
    Relaunch KundenAccount
    Der persönliche KundenAccount erscheint in Kürze in neuer übersichtlicherer Anordnung der Themengebiete und mit neuer Farbgebung. Damit passen wir diesen sehr umfangreichen Kundenbereich zur Auftragsübersicht, Auftragsstati und Auftragskommunikation aktuellen Studien hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit (Usability) der Storefront an.

    eibmarkt®.com GmbH Relaunch KundenAccount…
  •  

  • 02.09.2013
    Amazons Preisparität
    Ende letzten Jahres klagte das deutsche Auktionsaus hood.de gegen Amazon aufgrund der sogenannten Preisparitätsklausel, welche Amazon seinen Händlern auferlegte. Amazon verlangt von seinen Händlern zwischen 7-35 Prozent vom Umsatz der verkauften Waren in Form einer Verkaufsprovision. Da die meisten Händler auch eigene Shops betreiben, sollte mit Hilfe der Preisparitätsklausel sichergestellt werden, dass die vom Händler auf Amazon parallel verkauften Waren im eigenen Shop mindestens den gleichen („höheren“) Preis haben müssen. In der Regel schlägt der Händler aber die von Amazon geforderte Provision auf seinen üblichen Verkaufspreis (gegenüber dem normalen Verkaufspreis in seinem eigenen Shop) beim Verkauf auf dem Marktplatz Amazon auf. Durch die wegfallende Provision für Amazon hätten die Händler sehr leicht die Waren in anderen Kanälen günstiger anbieten können. In aktuellen TV Nachrichten wird mitgeteilt, dass Amazon nunmehr doch einlenkt und die Preisparitätsklausel abschaffen wird. Ein Einkauf auf Amazon bedeutet bei Beibehaltung der aktuellen Provisionen damit auch immer einen teureren Einkauf zwischen 7-35% gegenüber dem Einkauf beim Händler direkt. Ein Vergleich auf der Händlerseite lohnt mehr denn je. Eine Veränderung in den AGBs von Amazon bestätigt zumindest Tendenzen, weil seit dem 20. August alle Klauseln, die sich auf die Preisparität bezogen haben, fehlen. Amazon hat die Preisparität außer Kraft gesetzt und nur noch eine Service Paritätsklausel in seinen AGBs verankert.
  •  

  • 19.08.2013
    Branche im Umbruch
    Durch die großen Marktplätze wie Amazon, e-Bay, Zalando etc. hat sich eine massive Veränderung der Vertriebspolitik ergeben, über die sich immer mehr Hersteller ernsthaft Gedanken machen und teilweise auch mit mehr oder minder großem Erfolg praktizieren - meist mit großem Erfolg. Grundsätzlich wird immer öfter der 3 stufige Vertriebsweg und damit der Großhandel in Frage gestellt in seiner Daseinsberechtigung.

    Der Großhändler ist das Bindeglied zwischen dem Hersteller einerseits und den Einzel- oder Fachhändler und den gewerblichen Kunden (Industriekunden) andererseits. Der Großhändler übernimmt die zentrale Warenbeschaffung, die Lagerung und Verteilung der Ware, wodurch Produktionsengpässe von Herstellern überbrückt werden können. Diese Leistungen sind natürlich nicht kostenfrei und verursachen Aufschläge auf den Artikelpreis von ca. 20-30%. Doch wie lange wird sich dieser Status noch halten können? Aktuell sind die Strukturen tief verzahnt und in den meisten Fällen nicht innerhalb weniger Jahre änderbar. Die Hersteller sind aktuell noch dem bestehenden Vertriebskonzept des Groß- und Einzelhandels verbunden, nicht zuletzt wegen den aktuell noch "sicheren Strukturen" und dem geforderten Schutz des stationären Fachhandels gegenüber dem Internet. Wer kann aber besser zu seinen Produkten informieren als der Hersteller und warum nicht gleich auf der Herstellerseite direkt bestellen? Natürlich klingt das einfacher als es in Wirklichkeit ist. Dies verursacht ebenfalls Kosten und nicht jeder Kunde möchte 100 verschiedene Bestellungen tätigen, wenn er es doch zentral in einer veranlassen kann. In Einzelfällen ist dies sicher ein gangbarer Weg für einen Hersteller durch einen eigenen Shop einen Direktvertrieb zu wagen, dann aber kann er sicherlich nicht mehr zurück zum Großhändler in den 3 stufigen Weg oder parallel diese Strukturen anwenden. Umgekehrt; der Großhandel als Onlinehändler für die Hersteller ist auch nicht möglich, da hierbei die gleichen bzw. noch größere Abhängigkeiten des Herstellers vom Großhandel zu erwarten sind und die bestehenden Vertrauensstrukturen zum Fachhandel völlig zerstört würden. Auch die gesamte Wertschöpfungskette würde massiv negativ beeinflusst werden.

    Lieferzeiten werden zukünftig eine noch bedeutendere Rolle spielen als heute, verbunden mit einer umfangreichen Produktpräsentation in sehr hoher Qualität. Müssen auch aktuelle Warentransfers, wie beispielsweise folgende noch sein: Herstellerproduktionsstandort Hamburg > Anlieferung Großhandel München > Großhandel beliefert Händler in Düsseldorf > Händler beliefert Kunden in Leipzig...? Hier wiederum könnte ein Ansatz zur zukünftigen Daseinsberechtigung des Großhandels sein, eine flächendeckende Absicherung von Warenströmen innerhalb kürzester Zeit, auch von branchenübergreifenden Warensortimenten, welche vom jeweiligen Großhändler nie bedient worden sind oder aber ein B2B Marktplatz für Hersteller aller Art oder zumindest themenverwandter Branchen mit angeschlossenen Händlernetzwerken.

    Aktuell ist jedoch schon der über Jahrzehnte „gereifte“ Onlinehändler mit einem vertrauten Kundenstamm verfügbar oder im großen Stil bereits der Marktplatz. Durch vielfältige interessante Systeme werden den Herstellern anonyme Vertriebskanäle eröffnet mit gigantischen Erfolgen und völlig kostenfreier Lagervorhaltung. Erfolgreiche Hersteller stehen auch ganz offen dazu, ein vor wenigen Jahren noch undenkbarer Vorgang. Ein interessanter Nebeneffekt ist ebenfalls vorhanden; der Hersteller hat die volle Preiskontrolle und kann so verhindern, dass seine Marke verramscht wird. Durch die Onlinehändler werden zusätzlich Beratung, Service und sonstige fachliche Kompetenzen bereitgestellt bis hin zum Reklamationsmanagement und Retourenabwicklung. Dieser Wandel des Vertriebskonzeptes vollzieht sich schleichend innerhalb von 5-10 Jahren und kann nicht auf jede Branche pauschalisiert werden, selbst bei zutreffenden geeigneten Branchen und auch nicht auf jedes Artikelsortiment einer Branche. Wenn man bedenkt, dass in den letzten 2 Jahren fast 10 Milliarden EUR aus dem stationären Fachhandel zum Onlinehandel gewechselt sind und man die Zahlen zu den Jahren davor vergleicht, dann könnte man glauben der Vorgang benötigt vielleicht noch 2-3 Jahre. Aufgrund bestehender Strukturen ist dies jedoch nicht möglich und auch nicht umsetzbar. Dieser Vorgang ist ein mittel- langfristiger Wandel, welcher jedoch durch erfolgreiche Marktplätze rasant beeinflusst wird.

    Direkte Hersteller-Händler-Netzwerke gibt es ebenfalls schon bzw. Technologien, z.B. gaxsys, TheBakery, Bepado. Der Hersteller hat durch eine globale Vernetzung vielfältige, bisher unerschlossene, Märkte und wird diese auch früher oder später erkennen bzw. erkennen müssen und frühzeitig die entsprechenden Maßnahmen zur Weichenstellung ausführen. Hektische Adhoc Entscheidungen sind dabei jedoch zu vermeiden. Der Markt verändert sich und dies muss erkannt und akzeptiert werden. Momentan ist noch keine einvernehmliche Richtung erkennbar, wie die Zukunft aussehen wird zwischen Hersteller - Großhändler - Fach-/Einzelhändler - Verbraucher und ob der bisher klassische 3 stufige Vertriebsweg noch in 10 Jahren, wie heute dargeboten, existent sein wird.

    Aus unserer Sicht der Dinge können wir jedoch bemerken, dass der Großhandel eine sehr hohe Verantwortung trägt in der gesamten Wertschöpfungskette/Marktstabilität und diese auch ernsthaft verfolgt sowie über die logistischen Prozesse hinaus vielfältige andere Aufgabenbereiche betreut. Der Großhandel ist aktuell und noch zukünftig ein wichtiger Vertragspartner, auch bezüglich des Produktmanagements für seriöse Onlinehändler.

    Es wird sicherlich noch eine spannende Zeit!
  •  

  • 12.08.2013
    Markenartikelverbote
    Deutsche Markenhersteller (alle Branchen) wollen scheinbar die Entwicklung des Internethandels beeinflussen, indem sie das Rad der Zeit mit Gewalt zurückdrehen und den Verkauf ihrer Produkte über das Internet unterbinden wollen. Als Gründe werden oft benannt: die Präsentation der Produkte sei unzureichend und eine ungenügende adäquate Beratung zum Markenartikel gegenüber einem Ladengeschäft läge vor. Obwohl es 24h Beratungen durch Chats sowie Telefon gibt und persönliche Berater sowie Fachberater und Darstellungen in HD (statisch 2D, 360° und 3D) existieren und Produkte seit fast 2 Jahrzehnten erfolgreich für diese Hersteller verkauft wurden. Vielen Herstellern ist vermutlich auch nicht klar, aufgrund fehlender Detailstatistiken, welchen Anteil der E-Commerce bereits an Ihren Umsätzen über alle Vertriebskanäle hat. Natürlich ist bei stark beratungsintensiven und hochwertigen Produkten der Wunsch der Markenhersteller klar, eine angemessene Präsentation Ihrer Artikel zu erwarten. Verkaufsbeschränkungen können jedoch problematisch werden, wenn der Vertriebskanals Internet entweder in Gänze oder aber in weiten Teilen faktisch eingeschränkt wird oder andere kartellrechtliche bzw. wettbewerbsverzerrende Eigenschaften hinzukommen (s. Gruppenfreistellungsverordnung o.ä.). Oft werden auch selektive Vertriebskanäle durch spezifische Lieferantenverträge generiert oder Bilddatennutzungen untersagt (Urheberrecht, Markenrecht), um direkt Einfluss nehmen zu können. Das Untersagen der Bilddatennutzung hat zzt. die mächtigste Wirkung, da bei fast alle relevanten Datenbanken (Preissuchmaschinen und Marktplätze) ein Bild zwingend erforderlich ist für die Listung. Eine gemeinsame Nutzung eines einzelnen vorliegenden Bildes von nur einem Händler und die gleichzeitige Nutzung für alle Angebote wird zukünftig aufgrund rechtlicher Probleme auch nicht mehr möglich sein.

    Diese Methode der Beeinflussung von Märkten wird mittel- und langfristig keinen dauerhaften Erfolg darstellen, sondern lediglich einen Zeitaufschub erwirken, der durchaus über Jahre anhalten kann, aber nicht ewig. Das Internet ist wie ein Bacillus der sich immer wieder neu erfinden wird.
  •  

  • 29.07.2013
    Neue Verbraucherrechte
    Bezugnehmend auf unsere NEWS vom 03.06.2013 hier nun weiterführende Informationen:

    Das Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie hat am 5.7.2013 den Bundesrat passiert. Dieser hat, wie vom Rechtsausschuss empfohlen, keinen Einspruch gegen den Beschluss des Bundestages vom 14.6.2013 eingelegt. Damit hat das Gesetz die letzte Hürde genommen und Deutschland ist einer der ersten Staaten der die Richtlinie in nationales Recht umgesetzt hat. Das neue Recht tritt am 13.6.2014 in Kraft!

    Wichtige Änderungen, welche teilweise auch umfassende Shopanpassungen für Shopbetreiber zur Folge haben:

    1.

    Die Angaben zum Lieferzeitpunkt werden verschärft. In Zukunft ist anstelle der Lieferzeit der exakte Liefertermin (Datum) zu benennen.
    2.

    Zukünftig wird die Versandkostenangabe in den Fällen erleichtert, in denen die Kosten „vernünftigerweise“ nicht im Voraus berechnet werden können.
    3.

    Dem Verbraucher muss mindestens ein zumutbares unentgeltliches Zahlungsmittel zur Verfügung gestellt werden.
    4.

    Für den Fall, dass für die Inanspruchnahme einer Zahlungsart Kosten anfallen (z.B. Kreditkartengebühren), dürfen vom Verbraucher hierfür nicht höhere Aufschläge verlangt werden als die tatsächlich dafür anfallenden.
    5.In Zukunft gibt es eine einheitliche 14tägige Widerrufsfrist in Europa.
    6.Die sog. „Muster-Widerrufsbelehrung“ ist für alle EU-Staaten gleich.
    7.

    Der Widerruf muss vom Verbraucher ausdrücklich erklärt werden, die kommentarlose Rücksendung der Ware reicht nicht mehr aus.
    8.Das bisherige Rückgaberecht (§ 356 BGB) entfällt.
    9.

    Der Verbraucher kann in Zukunft zur Erklärung seines Widerrufs das sog. „Muster-Widerrufsformular“ verwenden. Der Unternehmer ist verpflichtet, dem Verbraucher dieses Formular zur Verfügung zu stellen.
    10.

    Das „unendliche“ Widerrufsrecht entfällt. Stattdessen wird die Verlängerung auf 12 Monate und 14 Tage nach dem Vorliegen der Voraussetzungen für den Fristbeginn limitiert.
    11.

    Zukünftig gilt für beide Seiten eine Frist von 14 Tagen für die Rückgewähr der empfangenen Leistungen (Ware gegen Geld).
    12.

    Der Unternehmer hat künftig ausdrücklich solange ein Zurückbehaltungsrecht, bis er entweder die Ware zurückerhält oder ein Nachweis über deren Rücksendung eingeht.
    13.

    Zukünftig trägt der Unternehmer (wie bislang schon) im Falle eines Widerrufs die Kosten der Hinsendung; hiervon explizit ausgenommen sind allerdings zusätzliche Kosten wie z.B. Expresszuschläge.
    14.


    Die Rücksendekosten werden in Zukunft im Falle eines Widerrufes grundsätzlich vom Verbraucher getragen, vorausgesetzt der Unternehmer hat den Verbraucher über die Kostentragung ordnungsgemäß unterrichtet. Dem Unternehmer steht es jedoch frei, die Rücksendekosten freiwillig zu tragen.
    15.

    Bei nicht paketversandfähiger (Speditions-) Ware ist die Höhe der Rücksendekosten in der Widerrufbelehrung konkret zu nennen.
    16.

    Die Ausnahmen vom Widerrufsrecht sind erweitert und modifiziert worden (neu z.B. entsiegelte Hygieneprodukte, alkoholische Getränke).
    17.

    Kosten für Kundenhotlines, die für Anfragen zu geschlossenen Verträgen eingerichtet werden, dürfen nicht mehr über die Grundtarife hinausgehen.
    18.

    Ab dem 13.06.2014 dürfen vorangekreuzte Tickboxen für Zusatzleistungen (z.B. Garantieverlängerungen) nicht mehr eingesetzt werden.
  •  

  • 22.07.2013
    Internetflops
    Auch im Internet gibt es nach wie vor Megaflops, dazu zählen vermutlich QR Codes, RFID/NFC sowie Mobile Payment.QR-Codes galten als absoluter Megatrend und großer Hoffnungsträger. QR-Codes waren kurzzeitig an sehr vielen Verpackungen, Zeitschriften, Visitenkarten und Werbetafeln. Die Nutzung dieser Codes war aber extrem gering. Die Wahrscheinlichkeit das QR-Codes wieder verschwinden ist sehr hoch. Auch RFID und seit kurzem NFC waren Hoffnungsträger für Unmengen an mobilen Anwendungsmöglichkeiten. Bis dato konnten diese Funktechnologien jedoch keinerlei Daseinsberechtigung nachweisen und alle Erwartungen wurden nicht erfüllt. Mobile Payment sollte schon vor 8 Jahren nach umfangreichen Marktstudien als Megatrend den Durchbruch vollziehen. Auch diese Prognose hat sich nicht bestätigt. In Deutschland hat sich bisher kein mobiles Bezahlverfahren durchgesetzt, es bestehen Standardisierungsbemühungen im Rahmen des National Roundtable M-Payment.
  •  

  • 15.07.2013
    Globalartikel Update
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload 3/6 2013 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 33 online gestellt. Es sind über 9.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 08.07.2013
    KNX/EIB Aktion!
    Nun heißt es durchstarten für die große Sonderverkaufsaktion über das gesamte Artikelsortiment KNX, insbesondere MERTEN, JUNG, ABB, SIEMENS uvm.. Jetzt können Sie nochmals kräftig sparen, denn über 2.000 Artikel sind zusätzlich besonders günstig kalkuliert während dieser Zeit. Nutzen Sie die Möglichkeit dieser Vorteilsaktion! Aufgrund der besonderen Kalkulation ist der EUROMINIMAKER (virtueller Rabattgenerator) während dieser Zeit inaktiv, da keine weiteren Zusatzrabatte auf die bereits stark reduzierten Artikel gewährt werden können. Der gewährte Warenkorbrabatt bleibt aber wie dargeboten während der Sonderverkaufsaktion bestehen.
  •  

  • 24.06.2013
    Bruttolistenpreiserhöhungen!
    In Kürze werden Preissteigerung vieler Hersteller erwartet, welche Ihre Bruttolistenpreise zwischen 3-15% zum 01.08.2013 erhöhen. Die genauen Details zu jedem Hersteller mit der prozentualen Erhöhung finden Sie wie gewohnt im Newstickerlaufband ab 01.08.2013. Die alten Preise gelten dann noch bis ca. 04.08.2013.
  •  

  • 17.06.2013
    EU hat bald 28 Mitglieder
    Kroatien tritt der Union bei, aber andere Beitrittskandidaten müssen noch warten, um nicht noch einmal ungelöste Konflikte in die EU zu importieren. Mit dem Beitritt des Balkanstaates wächst die Zahl der EU-Mitglieder auf 28. Kroatien ist nach dem 2004 beigetretenen Slowenien erst das zweite EU-Mitglied aus dem zerbrochenen Vielvölkerstaat Jugoslawien. Die Aufnahme in die EU wäre nicht ohne wichtige Reformen möglich gewesen: Kroatien hat sich hinsichtlich Demokratie, Grundrechten, Rechtsstaatlichkeit und Korruptionsbekämpfung den EU-Standards weitgehend angenähert. Seitens des BMF liegen derzeit noch keine Informationen zur Behandlung Kroatiens hinsichtlich innergemeinschaftlicher Lieferungen bzw. zu außenwirtschaftlicher Behandlungsweisen vor. Wir werden die Informationen der Zollverwaltung (ATLAS) verfolgen. Die Struktur der Behandlung der Umsatzsteuer ID ist noch unklar. Kroatische Unternehmer, die sich gerade in einer Übergangsfrist von drei Monaten um ihre Umsatzsteuer-ID bemühen, wollen steuerbefreite Lieferungen generieren. Um den Berichtigungsaufwand bei Rechnungen niedrig zu halten, böte sich neben der bisherigen Variante A (steuerpflichtig mit späterer Stornierung und Neuausreichnung netto, Rücküberweisung der Umsatzsteuer) auch generell eine Variante B an. Hier wird die Nettorechnung erteilt und die USt 19% als Kaution vereinnahmt und erfasst. Bei spätererer Vorlage der korrekten USt-ID erfolgt Rückzahlung der Kaution. Informationen hinsichtlich der EU Umsatz Lieferschwelle an Privatkunden liegen uns noch nicht vor. Für EU Länder bestehen nach § 3c Umsatzsteuergesetz (UStG) Umsatz-Lieferschwellen für Lieferungen an Privatpersonen. Wenn wir als Händler diese Umsatz-Lieferschwelle für dieses Land im laufenden Geschäftsjahr erreicht haben, dürfen wir ab diesem Zeitpunkt nur mit der landesspezifischen Umsatzsteuer an Privatkunden liefern, sofern wir fiskalisch gemeldet sind im betreffenden Land.
  •  

  • 10.06.2013
    Sommerzeit Großeinkäufe
    Die Sommerzeit für günstige Großeinkäufe nutzen! Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Preisvorteile der Sommerzeit. Mit Beginn des 3. Quartals kommen wie jedes Jahr üblich die Preiserhöhungen der meisten Hersteller um durchschnittlich 3-10%. Schalterhersteller (Summe ca. 60.000 Artikel) führen dies in der Regel zum 01.11. eines jeweiligen Jahres aus. Andere Hersteller bereits zum 01.10.2013 und früher (01.08.2013). Zum Jahresende steigt auch üblicherweise massiv die Nachfrage und somit allgemein auch der Preis bei vielen Händlern. Nutzen Sie deshalb die verfügbaren, teilweise enormen, Preisreduktionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere umsatzintensive Anschaffungen lohnen sich daher erheblich.
  •  

  • 03.06.2013
    Neue EU-Richtlinie
    Im Sommer 2014 tritt die EU-Verbraucherrechterichtlinie (VRRL) in Kraft, welche bereits im Juni 2011 durch das Europaparlament beschlossen wurde. Durch die neue EU-Richtlinie soll ein einheitliches Verbraucherrecht in der Europäischen Union garantiert und der Onlinehandel somit angeglichen werden. Die Bundesregierung muss diese Richtlinie bis zum 13. Dezember 2013 in nationales Recht umsetzen. Das Inkrafttreten ist für den 13. Juni 2014 geplant. Viele Shopbetreiber sehen darin eine Chance, schneller ins EU-Ausland expandieren zu können und andere wiederum befürchten den Wegfall wichtiger Wettbewerbsvorteile im In- und Ausland. Eine große Veränderung für Verbraucher gibt es bei den Rücksendekosten. Bisher übernimmt der Händler diese Kosten, zumindest wenn der Wert der zurückgeschickten Ware 40 Euro übersteigt (Widerrufsrecht). Die neue Regelung sieht jedoch vor, dass Verbraucher die Rücksendekosten künftig immer tragen müssen, unabhängig von dem Wert der Ware. Der Verkäufer muss aber ausdrücklich auf diesen Umstand hinweisen. Die Kosten der Hinsendung muss der Händler bei einem Widerruf allerdings erstatten. Voraussichtlich werden kleinere Händler die Rücksendekosten selten übernehmen und größere Händler sogar profitieren, indem weiterhin auf eine kostenlose Retoure gesetzt wird.
  •  

  • 31.05.2013
    Callcenter-Umzug
    Heute findet der Umzug unseres Callcenters für die beiden Shopsysteme eibmarkt.com und eibtron.com an unseren neuen Standort Kemmlerstrasse 1, 08527 Plauen statt. Aufgrund der komplexen IT/Telefon/Technik Umstellung sind wir am heutigen Tag (31.05.2013) telefonisch nur bedingt bzw. überhaupt nicht erreichbar. Wir bitten höflich um Verständnis. Die gesamte Bestellabwicklung und der Support über den persönlichen KundenAccount sind davon nicht betroffen. Es betrifft lediglich die telefonische Erreichbarkeit.
  •  

  • 27.05.2013
    Belieferung Fronleichnam
    Bedingt durch den Feiertag Fronleichnam in Bayern (Standort Zentrallager) am Donnerstag den 30. Mai 2013 werden Bestelleingänge die am Mittwoch den 29. Mai 2013 nach 18:00 Uhr eingehen, erst am Montag den 03.06.2013 in den Versand gegeben, sofern es sich um verfügbare Zentrallagerware handelt (siehe Link in Artikeldetailansicht: "Verfügbarkeitsprüfung" oder im Warenkorb "Gesamtlagerbestand prüfen" oder in der Produktvorschau "Verfügbar?").
  •  

  • 21.05.2013
    Aktionswochen!
    Nun heißt es durchstarten für die große Sonderverkaufsaktion zum Sommerbeginn über das gesamte Artikelsortiment. Jetzt können Sie nochmals kräftig sparen, denn über 150.000 Artikel sind zusätzlich besonders günstig kalkuliert während dieser Zeit. Nutzen Sie die Möglichkeit dieser Vorteilsaktion! Aufgrund der besonderen Kalkulation ist der EUROMINIMAKER (virtueller Rabattgenerator) während dieser Zeit inaktiv, da keine weiteren Zusatzrabatte auf die bereits stark reduzierten Artikel gewährt werden können. Der gewährte Warenkorbrabatt bleibt aber wie dargeboten während der Sonderverkaufsaktion bestehen.

    Zusätzlich in Aktion ist die gesamte EIB KNX Produktpalette, insbesondere ABB, SIEMENS, MDT, EIBMARKT, GIRA, MERTEN und JUNG.

  •  

  • 16.05.2013
    Belieferung Pfingsten
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Pfingsten) zwischen 17.05.2013 - 20.05.2013, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:
    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 21.05.2013 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 17.05.2013 ab 16:00 Uhr und 20.05.2013 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    17.05.2013 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    20.05.2013 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    21.05.2013 - Belieferung der Filialen mit Bestelleingängen bis Freitag 16:00 Uhr
    22.05.2013 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Mittwoch, den 23.05.2013 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager, d.h. Bestelleingänge die nach dem 17.05.2013 - 16:00 Uhr über das Wochenende und den Feiertag erfolgten und sofort verfügbare Zentrallagerartikel sind, gehen erst ab Mittwoch in den Versand, sodass die Zustellung frühestens Donnerstag innerhalb Deutschlands erfolgt!
  •  

  • 13.05.2013
    Massive Bruttopreissteigerungen
    In den letzten 12 Monaten wurden die Bruttolistenpreise der Hersteller in noch nie dagewesener Form permanent erhöht. Die letzte Preiserhöhung nutzten die Hersteller zum 01.05.2013. Bruttolistenpreise sind die Basiskatalogpreise vor Konditionierung. Durch Erhöhung verteuern sich auch die Endverbraucherpreise, sofern der Händler diese Preiserhöhungen nicht übernimmt, was in der Regel der Fall ist. Dadurch wird der festgestellte Trend der stetigen, schleichenden Preissteigerung (Inflation) bestätigt, siehe vergangene NEWS zu dem Thema. Auch die branchenspezifische Teuerungsrate ist massiv gestiegen im Vergleich zu den Vorjahren. Größere Investitionen lohnen sich daher aktuell! Für Sparer bedeutet Inflation, dass ihr Geld immer weniger Kaufkraft hat, ganz besonders wenn die Zinsen niedrig gehalten werden. Perfekt ist eine starke Geldentwertung besonders für den Staat, denn die Schulden werden im Optimum im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung stetig geringer und die Steuereinnahmen steigen ohne dass die Steuersätze erhöht werden müssen aufgrund der Erhöhung der nominalen Einkommen (Steuerprogression).

    Beispiel 5 Jahres-Bruttolistenpreisvergleich-Studie (02.05.2008 - 06.05.2013)
    unserer ca. 2.000 Markenhersteller im Vergleich:

    Gesamtanzahl Artikel: 41810 (13,56%) mit Preissenkungen um durchschnittlich: 1,18%
    Gesamtanzahl Artikel: 265507 (86,14%) mit Preiserhöhungen um durchschnittlich: 7,5%
    Gesamtanzahl Artikel mit unveränderten Artikelpreisen: 1816 (0,3%)

    Das bedeutet, dass fast alle Hersteller der Elektrobranche Ihre Preise über das gesamte Artikelportfolio in den letzten 5 Jahren um durchschnittlich 7,5% erhöht haben. Die Inflationsrate p.a. liegt bei ca. 1,5% in diesem Segment und somit im Grenzbereich von 2%.
  •  

  • 08.05.2013
    Belieferung Himmelfahrt
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt + Brückentag) zwischen 09.05.2013 - 12.05.2013, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 13.05.2013 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 08.05.2013 ab 16:00 Uhr und 12.05.2013 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    08.05.2013 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    09.05.2013 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    10.05.2013 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 13.05.2013 erfolgt wieder die normale Belieferung.
  •  

  • 06.05.2013
    11.500 Neuheiten!
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload 2/6 2013 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 11.500 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 29.04.2013
    191 Milliarden EUR
    Die Entwicklung des Versandhandels ist in den vergangenen Jahren rasant fortgeschritten. Noch in 2006 lag der Umsatz im Versandhandel bei 26 Mrd. EUR, 2010 bereits bei 31 Mrd. EUR, 2011 bei 34 Mrd. EUR und 2012 bei ca. 40 Mrd. EUR. Die stetige Entwicklung neuer Verkaufskanäle zeigt das immense Potential für den zusammengefasst gesagt „interaktiven Handel“. Dazu gehören Smartphones, Mobile Commerce (M-Commerce), Facebook als Beispiel für Social Commerce und vieles mehr. Laut European Online Retail Forecast von Forrester soll der Umsatz im europäischen Online-Handel bis 2017 auf rund 191 Milliarden Euro steigen. Im vergangenen Jahr wurden 112 Milliarden Euro umgesetzt. Demnach betragen die jährlichen Wachstumsraten bis 2017 rund elf Prozent. Insbesondere in Deutschland und Großbritannien ist der Anteil der Onlinehandel-Umsätze bedeutend.
  •  

  • 26.04.2013
    Belieferung Feiertag!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Tag der Arbeit 01.05.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Mittwoch, den 01.05.2013 ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich.

    Das Zentrallager kommissioniert erst am Donnerstag (partial) den 02.05.2013 wieder. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Montag, dem 30.04.2013 nicht am Donnerstag, den 02.05.2013 ausgeliefert werden.

    01.05.2013 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    02.05.2013 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    03.05.2013 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Freitag, den 03.05.2013 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!

  •  

  • 22.04.2013
    BGH: Keine Elternhaftung
    Wissen Sie was Ihre Kinder so im Netz treiben? Kinder und Jugendliche laden Musikstücke ins Internet und besorgen sich Filme oder die Top 100 der aktuellen Musik-Charts. Immer öfter erhalten die Eltern kurze Zeit später Post von den Musikern der Musiktitel, den Textern oder den Verlagen mit sehr kostenintensiven Abmahnungen und Schadensersatzforderungen. Haften Eltern wirklich für Ihre Kinder? Eben nicht generell sagt der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil (Az. I ZR 74/12; Begründung steht noch aus). - BGH Keine Elternhaftung für Downloads bei Belehrung - Gleich vier Unternehmen der Musikindustrie hatten den Vater abgemahnt (3000 Euro Schadensersatz + 2380 Euro Abmahngebühren). Der BGH hob das Urteil des OLG Köln jetzt auf. Der normal entwickelte 13-jährige Sohn sei von den Eltern ordentlich über das Verbot des Filesharing belehrt worden. Eine Überwachungspflicht, z.B. mit technischen Mitteln, gebe es nur bei konkreten Anhaltspunkten, wie etwa vorangegangenen Downloads. Aufklärung und Belehrung sind also sehr wichtig.
  •  

  • 17.04.2013
    Auslaufartikel entfernt!
    Mit dem heutigen Preis- und Artikeldaten Update wurden ca. 2.400 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 08.04.2013
    Aktion KNX Präsenzmelder
    Aufgrund der hohen Nachfrage wird neben dem bereits im Aktionsverkauf befindlichen EIB KNX 360° Präsenzmelder inkl. Busankopplung Standard auch der EIB KNX 360° Präsenzmelder KLR inkl. Busankopplung mit Konstantlichtregelung für einen begrenzten Zeitraum zum Sonderpreis von 109,- EUR inkl. MwSt. angeboten. Nutzen Sie den Vorteilspreis und sparen Sie 30,- EUR pro Stück!

    Neuer EIBMARKT GmbH EIB KNX Präsenzmelder (KLR) - N000530

    goZum EIB KNX 360° Universalpräsenzmelder mit Konstantlichtregelung
    goZum EIB KNX 360° Universalpräsenzmelder ohne Konstantlichtregelung
  •  

  • 02.04.2013
    Globalartikel Update
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload 2/6 2013 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 19 online gestellt. Es sind über 11.500 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 25.03.2013
    Belieferung zu Ostern
    Wegen der bevorstehenden Feiertage 29.03.2013 - 01.04.2013, nachfolgende Info zur Warenbelieferung: Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 02.04.2013 bis spätestens 18:00 Uhr erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 28.03.2013 ab 16:00 Uhr und 01.04.2013 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Ab Mittwoch, den 03.04.2013 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Zwickau (DHL Versand)!
  •  

  • 18.03.2013
    Frühjahrsaktion!
    Nun heißt es durchstarten für die große Frühjahrs Sonderverkaufsaktion über das gesamte Artikelsortiment. Jetzt können Sie nochmals kräftig sparen, denn über 100.000 Artikel sind zusätzlich besonders günstig kalkuliert während dieser Zeit. Nutzen Sie die Möglichkeit dieser Vorteilsaktion! Aufgrund der besonderen Kalkulation ist der EUROMINIMAKER (virtueller Rabattgenerator) während dieser Zeit inaktiv, da keine weiteren Zusatzrabatte auf die bereits stark reduzierten Artikel gewährt werden können. Der gewährte Warenkorbrabatt bleibt aber wie dargeboten während der Sonderverkaufsaktion bestehen.
  •  

  • 11.03.2013
    CallCenter Umzug
    Im Rahmen diverser Erweiterungen durch Neu- und Umbaumaßnahmen der Holding (eibmarkt.de) wird die Kundenbetreuung unserer Shopsysteme eibmarkt.com GmbH und eibtron.com GmbH zukünftig in einem neuen Callcenter Standort in Plauen zentral betreut. Unsere Mitarbeiter werden sich durch neue Systeme allen Ihren Belangen im Pre- und After Sales Service auf dem gewohnt hohen Qualitätsniveau persönlich annehmen, zusätzlich unterstützt durch vielfältige neue datenbankgestützte Features und Services. In den letzten 15 Jahren konnten wir durch unserer kostenlos angebotenen Serviceleistungen den Nachweis erbringen, dass Beratung des Kunden keine alleinige Domäne des stationären Fachhandels mehr ist. Vielmehr können durch geeignete Tools dem vernetzten Onlinekunden gesuchte Informationen und Problemlösungen schneller und besser offeriert werden, verbunden mit einer gigantischen Artikelvielfalt.
  •  

  • 04.03.2013
    Was bringt die Zukunft
    Die technologische Entwicklung führt dazu, dass das Internet den PC als alleinigen Nutzungsort verlässt. Die rasante Verbreitung von Smartphones und Tablets ist ein deutlicher Hinweis auf eine Wende. Zukünftig werden die Kommunikationen zum Kunden so vielfältig sein, wie er internetfähige Geräte verwendet und dies nicht nur als persönliches Gerät wie Notebook bzw. Smartphone, sondern auch als Terminal in der U-Bahn, Multi Touch Tisch in der Filiale oder im Restaurant, Spiegel im Badezimmer oder interaktiver Fußbodenbelag. Durch unsere Erfahrungen im intelligenten Wohnen über die Holding EIBMARKT GmbH (www.eibmarkt.de) wissen wir was bereits jetzt machbar ist und kommen wird. Hinzu kommen schmecken, fühlen, riechen sowie Darstellungen in 360°, 3D und 3D Holografie, direkt in das eigene Wohnzimmer, wodurch Produkte erstaunlich echt präsentiert werden können. Was die Marketingabteilungen beflügelt, bedeutet für die IT und Softwarehersteller gewaltige Herausforderungen. Jedoch sind dies wichtige Alleinstellungs- und Unterscheidungsmerkmale für zukünftige Publikationen im Internet.
  •  

  • 25.02.2013
    Lieferstatusoptimierung
    In Kürze werden umfangreiche Neuerungen intergiert, wie z.B. ein Echtzeitbenachrichtigungsdienst des Lieferstatus für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren, um das bereits sehr informative Benachrichtigungssystem zum Auftragslieferstatus zu erweitern.
  •  

  • 18.02.2013
    KNX HomeServer4 Aktion
    Nutzen Sie unsere besondere Verkaufsaktion des KNX HomeServer4 inkl. KNX IP Router zu einem sensationellen Vorteilspreis, nur noch für kurze Zeit.

    Direktlink zum Artikel im Shop:
    Zum EIB KNX Bundle HomeServer 4 und IP Router

  •  

  • 11.02.2013
    Performanceoptimierung
    eibmarkt.com wurde einer umfangreichen Performanceoptimierung unterzogen, sodass alle eibmarkt.com Seiten einen Performancegewinn von ca. 1s weniger Ladezeit erzielen konnten. Die starke Zunahme der Zugriffe konnte ebenfalls durch zusätzliche und modifizierte Applikationsserver abgefangen werden. Somit ist eine noch höhere Gesamtperformance für ein schnelles Surfen auf eibmarkt.com sichergestellt. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Einkaufen und Nutzen unserer Seiten!
  •  

  • 04.02.2013
    Neues Artikel Update!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 1/6 - 2013 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 33.000 Artikelneuheiten und 35 neue Hersteller integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 14.000 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 21.01.2013
    Relaunch eibmarkt.de
    Die Unternehmenswebsite der Muttergesellschaft wurde einem kompletten Relaunch unterzogen und ist ab sofort online. Die neue Website ist deutlich übersichtlicher gestaltet entsprechend aktuellsten Usability Studien und die Kernkompetenzen der Holding sind besser strukturiert. Wir freuen uns auf einen Besuch von Ihnen auf www.eibmarkt.de!
  •  

  • 14.01.2013
    Machtspiel Internet
    Die international Fernmeldeunion (ITU) tagte Ende 2012 in Dubai. Eigentlich regelt die ITU den Telefonverkehr, doch das soll sich ändern. Gigantische Machtspiele zwischen Staaten wie beispielsweise China, Russland, Iran.. und internationalen Telekommunikationsgesellschaften sollen die internationalen Datenströme im Internet neu regeln. Seitdem die Geschäfte weltweit immer weiter ins Internet abwandern und somit auch die Gewinne, möchten alle ein möglichst großes Stück vom Kuchen haben, insbesondere die Netzbetreiber. Grundsätzlich geht es darum, das Internet Nutzer für den Empfang und Websitebetreiber für den Versand von Daten im Internet bezahlen sollen. Diese Konferenz ist die erste Auseinandersetzung mit der weltweiten Organisation des Netzes und damit einer komplexen Regulierung und Überwachung. Durch solche Regularien können ganze Wirtschaftszweige lahm gelegt, ja sogar weltweit unkalkulierbare Risiken hervorgerufen werden. Die USA, EU und Deutschland haben bereits Pläne dahingehend abgelehnt.
  •  

  • 07.01.2013
    KNX® Yacht
    In der Januarausgabe 01/2013 wird in „Boote Exclusiv“ über KNX® auf Yachten allgemein und der MY KONNEXA der EIBMARKT® GmbH Holding berichtet. EIBMARKT® GmbH Holding ist die Muttergesellschaft der Shopsysteme eibmarkt.com GmbH und eibtron.com GmbH. In einer interessanten Story werden die Vorteile des KNX® herausgestellt. „Boote Exclusiv“ ist eine der renommiertesten Zeitschriften weltweit im Luxusyachtbereich. Das KNX® Journal veröffentlichte ebenfalls die Gewinner des letzten KNX Awards, siehe unsere Shopnews vom 01.05.2012 . MY KONNEXA 42 ist darin mit einem interessanten Artikel publiziert, welchen Sie ebenfalls hier einsehen können:

    MY KONNEXA 42 – Superyacht Magazin „Boote Exclusiv“ 2013
    MY KONNEXA 42 – KNX Journal 2012
    MY KONNEXA 42 – Flyer
  •  

  • 28.12.2012
    Neujahrswünsche!
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013! Insbesondere für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Lieferungen & Leistungen möchten wir uns herzlichst bei Ihnen bedanken. Auch in Zukunft werden wir ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit für Sie bieten. Das Jahr 2013 enthält erneut vielfältige Erweiterungen, Optimierungen und Neuheiten, lassen Sie sich überraschen!
  •  

  • 21.12.2012
    Gesegnete Weihnacht!
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden. Nutzen Sie diese schöne Zeit zur Besinnung auf das Wesentliche im Leben und ein paar Tage Abstand von Konsum und der globalisierten, hektischen Welt.
  •  

  • 17.12.2012
    Jahresendspurt 2012
    Jetzt heißt es letztmals durchstarten und die alten Preise mitnehmen. Neues Jahr bedeutet auch neue Preise, was in der Regel seitens der Hersteller zum Erhöhen genutzt wird, selten zum Senken. Wir senken aber nochmals die Preise bei ca. 60.000 Artikeln bis 31.12.2012 um bis zu max. 5%. Die Artikel sind besonders gekennzeichnet durch das Preistipp-Banner. Zusätzlich sind EIB KNX Artikel (Gebäudeautomation) von EIBMARKT, GIRA, MDT, JUNG, SIEMENS und ABB im Angebot und noch immer stark reduziert. Ab Januar sind hier auch unsererseits Preiserhöhungen zu erwarten.
  •  

  • 10.12.2012
    Hinweis Gewerbekunden
    Befinden sich in Ihrem Bestellumfang teilweise oder ausschließlich auch sog. Sonderbeschaffungswaren (gelber Punkt am Artikel in der Produktvorschau bzw. Produktdetailansicht), kann es zu Lieferverzögerungen durch die Feiertage und den Jahreswechsel kommen, da diese direkt beim Hersteller bestellt werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb gerade bei hinzukommender sofort verfügbarer Zentrallagerware (grüner Punkt am Artikel) im Warenkorb die optionale Auswahl „Teillieferung“, um schnellstmöglich die verfügbare Ware auszuliefern. In diesem Fall erhalten Sie jedoch bereits die vollständige Faktura für Ihren Gesamtauftrag, d.h. auch die Faktura für avisierte Sonderbeschaffungsware, deren Auslieferung sich verzögert.
  •  

  • 03.12.2012
    Wintereinbruch Europa
    Optionaler Lieferverzug durch Wetterverhältnisse - Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Wetterverhältnisse allgemein mit einem Lieferverzug von ca. 1-2 Tagen zu rechnen ist, bis sich die Situation wieder verbessert hat. DHL und unsere Spedition haben uns heute über die erschwerten Bedingungen und die daraus resultierenden optionalen Verzögerungen informiert.
  •  

  • 26.11.2012
    Lieferprobleme GIRA!
    Der Hersteller GIRA hat durch betriebsinterne Software-Umstellungen vorübergehende Lieferschwierigkeiten. Wir bitten daher um Verständnis, dass ggf. entstehende Lieferprobleme nicht durch eibmarkt.com GmbH verschuldet sind, jedoch unter Hochdruck seitens des Herstellers bearbeitet werden.
    Stellungnahme GIRA (0,2 MB PDF)
  •  

  • 12.11.2012
    Lieferzeit Jahresende
    Bitte beachten Sie, dass ab Dezember keine Liefergarantie mehr für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 07.12.2012 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 07.12.2012 werden die Lieferzeiten an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 12-13 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 17-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 14.01.2013 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind unsere Erfahrungen aus 15 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu erhalten, da alle Hersteller meist erst ab 14.01.2013 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten keine Teillieferung automatisch erfolgt. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

    20.12.2012: Letzter Dispositionslauf für Bestellungen
    21.12.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    22.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    23.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    24.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    25.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    26.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    27.12.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    28.12.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    29.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    30.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    31.12.2012: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    01.01.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    02.01.2013: Erste Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    03.01.2013: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    04.01.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    05.01.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    06.01.2013: Keine Auslieferung und Kommissionierung!
    07.01.2013: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) - Normalbetrieb
    08.01.2013: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    09.01.2013: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    10.01.2013: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen
    11.01.2013: Erste Wareneingänge Beschaffungswaren-Lieferanten

    Ab Montag, den 14.01.2013 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!
  •  

  • 05.11.2012
    Spedition mit Tracking
    Ab sofort werden für Speditionslieferungen innerhalb Deutschlands die Lieferinformationen aus unserem System mit einem Tracking Link versehen, wie beim gewohnten normalen DHL Versand. Bisher war es nicht möglich, den Versand per Speditionslieferung bei sperrigen Waren oder Einzelgewichten über 31,5 kg online zu verfolgen.
  •  

  • 29.10.2012
    Belieferung Feiertage!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage in Bayern und Sachsen (Allerheiligen 01.11./Reformationstag 31.10.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Mittwoch, den 31.10.2012 (Reformationstag in Sachsen) ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich.


    Das Zentrallager in Bayern kommissioniert erst am Freitag (partial) den 02.11.2012 wieder. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Dienstag, den 30.10.2012, erst ab Freitag, den 02.11.2012 ausgeliefert werden.

    31.10.2012 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    01.11.2012 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    02.11.2012 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Freitag, den 02.11.2012 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!
  •  

  • 15.10.2012
    Längere Lieferzeiten
    Wie üblich steigt zum Jahresende bei Beschaffungswaren (gelber Punkt am Artikel) die Lieferzeit aufgrund massiv steigender Nachfragen. Kalkulieren Sie dies ggf. frühzeitig mit ein. In Kürze (01.11.2012) ist auch die übliche Bruttolistenpreiserhöhung sämtlicher Schalterhersteller um ca. 6%. Dies betrifft ca. 70.000 Artikel, inkl. EIB KNX Gebäudeautomation. Nutzen Sie den Oktober für preisintensive Anschaffungen und den Zeitvorteil durch steigende Lieferzeiten zum Jahresende.
  •  

  • 28.09.2012
    Neue Smartwatch KNX?
    Eine neue Generation von Uhren, die Pebble Smartwatch, feiert gerade einen Medienhype, obwohl diese Uhren noch gar nicht offiziell verfügbar sind. Die Idee dazu ist geradezu genial und wird vermutlich ähnlich wie bei Apple Produkten angenommen werden. Keiner braucht es wirklich aber jeder will dieses Produkt haben. Diese Uhr ermöglicht es, sich via Bluetooth mit dem iPhone oder Android Geräten zu verbinden und verschiedenste Dienste und Funktionen anzuzeigen. Z.B. können SMS, Mail oder sonstige Nachrichten eingeblendet werden, Apps genutzt und dafür entwickelt werden. Ein nahezu grenzenloser Nutzungswahnsinn könnte sich entfalten. Die Darstellungen auf der Uhr sollen frei konfigurierbar sein. Durch die Anbindung von Apps sind natürlich für den KNX (Gebäudeautomation EIB/KNX) vielfältige Möglichkeiten quasi sofort gegeben, da es bereits bestehende Apps und Schnittstellen für das iPhone gibt. So könnten Alarm-, Stör- und Betriebsmeldungen via dem Handy über Bluetooth direkt auf der Uhr dargestellt werden. Mittels Funksensoren wären Körperfunktionen wie Herzfrequenz, Körpertemperatur etc. abruf- und auswertbar. Denkbar wäre auch, dass die Uhr diese Werte auch gleich direkt erfasst. Dies könnte für kranke und hilfsbedürftige Menschen von Vorteil sein, um bei Vorkommnissen direkt einen Notruf via KNX abzusetzen, Licht einzuschalten oder sonstige Vorgänge zu aktivieren. Auch könnten simple Lichtstimmungen oder auch gleich die zur Körperfunktion passende Musik vollautomatisch aufgerufen werden. Wenn man eine LED RGB Lichtquelle im Raum hat, kann diese auch die erfasste Stimmung direkt anzeigen, dunkelrot für impulsiv und genervt bis zu schönen Pastellfarben für eine ausgeglichene Stimmung. Es gibt sicherlich viele sinnvolle und weniger sinnvolle Anwendungen einer solchen Uhr. Gleichzeitig kann dies aber auch ein Beitrag zur ohnehin vorhandenen Informationsüberflutung in der heutigen Gesellschaft sein, denn Informations- und Reizüberflutung führt zu Eile und somit Stress.

    https://www.pebble-smartwatch.de
  •  

  • 27.09.2012
    Preiserhöhung Siemens!
    Über 6000 Siemens Artikel werden um ca. 5% teurer. Davon betroffen ist voraussichtlich auch das gesamte EIB KNX Gebäudeautomation Segment! Nutzen Sie die noch sehr kurze verbleibende Zeit (8-9 Tage).
  •  

  • 24.09.2012
    Rechnung als PDF
    Elektronische Rechnungen sind den Papierrechnungen nun gleichgestellt worden, das hat das Bundesfinanzministerium jetzt festgelegt. Somit entfallen die aufwendigen und teuren qualifizierten elektronischen Signaturen (PDF) oder Rechnungen welche im EDI Verfahren generiert wurden. Mit der neuen Regelung werden nun auch elektronische Rechnungen umsatzsteuerlich anerkannt, die als einfaches WORD, Excel oder PDF Dokument per E-Mail zugesendet werden. Sie stehen damit der Rechnung in Papierform gleich. Inhaltlich und rechtlich sind diese Neuregelungen mit allen Einzelheiten in § 14 Absatz 1 Umsatzsteuergesetz (UStG) und in Abschnitt 14.4 des Umsatzsteuer-Anwendererlasses (UStAE) enthalten.
  •  

  • 17.09.2012
    850.000.000.000,00 EUR
    In Worten: Achthundertfünfzigtausendmillionen Euro. Für diese Zahl reicht kaum der Vorschautext, das ist die Summe die aktuell von der EZB bereitgestellt wird für die "Systemerhaltung EU". Davon anteilig beteiligt ist Deutschland mit 190.000.000.000,00 EUR für den Rettungsschirm, was höchstrichterlich am 12.09.2012 vom deutschen Bundesverfassungsgericht als vertretbar entschieden wurde, sofern dieser Betrag fällig würde. Aktuell stellt dies „nur“ das Haftungsrisiko dar im schlimmsten Fall der Fälle. Über 54 Milliarden EUR sind bereits jetzt in der Haftung zusätzlich für Griechenland und andere Staaten, wovon lt. Berichten tatsächlich 10 Milliarden Hilfen geflossen sind. 190.000.000.000,00 EUR soll somit endgültig die "rote Linie" darstellen. Soweit so gut..., die Börsen reagieren erfreut, das undurchschaubare Regelwerk von Politik, Wirtschaft und Finanzwesen scheint vorerst befriedigt zu sein, denn nun kann es losgehen mit dem virtuellen Zahlenspiel und die Geldmaschinen laufen auf Hochtouren bis es kracht. Für die nächsten Monate, ggf. auch Jahre wird damit die Krisendiskussion abflachen. Die nächste Krisenproblematik kommt bestimmt, wann auch immer. Fraglich ist lediglich, wer soll das alles bezahlen, sollte es wirklich zur Haftung Deutschlands kommen? Wie diese gigantischen Geldsummen letztendlich wieder abgeschöpft werden sollen im Haftungsfall, um eine schleichende Inflation zu vermeiden, ist auch völlig ungeklärt. Sollten wir uns überhaupt noch ernsthaft mit dem Thema beschäftigen und nicht zur normalen Tagesordnung Beruf, Familie und Freizeit übergehen, da eine Einflussnahme durch den Normalbürger nicht möglich ist, noch nicht, denn Diskussionen über Volksentscheide gibt es ja auch schon, ob das wohl sinnvoll ist? Ganz nach dem Motto eines satirischen Komikers "...(...)... Erderwärmung, Energiekrise, Eurokrise, meine Güte alle reden davon seit Jahren und nichts passiert, wann kommt das alles damit es endlich vorbei ist mit den ewigen Diskussionen ...(...)..." Der Prozess ist so global und weltumspannend komplex, dass Details nicht vorauszusagen sind. Die Preissteigerungen der letzten Jahre als direkte mögliche Auswirkungen haben wir bereits in vorangegangen NEWS mitgeteilt. Wir haben die letzten Jahre unsere Artikeldaten analysiert und stetig steigende Bruttolistenpreise festgestellt, insbesondere nach dem Anziehen der weltweiten Konjunktur ab 2009. Der Wert lag im Durchschnitt bei ca. 5% in der Elektro-/Elektronikbranche. Das kann man bereits nicht mehr als schleichend bezeichnen und so werden fast alle Produkte Stück für Stück und ohne das man dies direkt bemerkt Jahr für Jahr teurer und zwar in allen Branchen und Bereichen. Die letzte Preiserhöhung seitens der Hersteller in unserem Shop war am 01.09.2012 mit über 12.000 Artikeln und durchschnittlich 7%, die nächste Erhöhung kommt am 01.10.2012 mit ähnlichen Mengen und Werten. Die größte Preiserhöhung, nämlich die aller Schalterhersteller mit fast 50.000 Artikeln und ca. 5% Erhöhung, erfolgt wie jedes Jahr am 01.11.2012. Deshalb sind Investitionen in Ihre Immobilie zzt. am sinnvollsten, um noch von den Preisvorteilen vor den allgemeinen Bruttolistenpreiserhöhungen der Hersteller zu partizipieren. Am sichersten und besten angelegt sind nach wie vor Investitionen (langfristige Sachanlagen) in Ihre eigene Immobilie!

    Neubau, Renovierung, Erweiterung oder Umbau, viel Spaß beim Einkaufen auf www.eibmarkt.com!

  •  

  • 10.09.2012
    Privatkunden Belgien [BE]
    Bezugnehmend auf unsere NEWS vom 26.03.2012 zum Thema Lieferlandschwellen EU nachfolgende Ergänzungen. Ab sofort können Privatkunden aus Belgien wieder auf www.eibmarkt.com bestellen, zum landesspezifischen Steuersatz von aktuell 21% Umsatzsteuer. Unser System wurde komplett erweitert und berücksichtigt nun auch Lieferlandschwellenüberschreitungen an belgische Privatkunden. Nach Überschreitung ist an Privatkunden die landespezifische Umsatzsteuer fällig und nicht mehr die deutsche Umsatzsteuer. Weitere Länder folgen in Kürze. Damit ist der Weg auch für Privatkunden wieder frei, um auf www.eibmarkt.com nach Belgien bestellen und liefern lassen zu können.
  •  

  • 03.09.2012
    Privatkunden FR, FI u. SE
    Bezugnehmend auf unsere NEWS vom 26.03.2012 zum Thema Lieferlandschwellen EU nachfolgende Ergänzungen. Ab sofort können Privatkunden aus Frankreich, Schweden und Finnland wieder auf www.eibmarkt.com bestellen, zum jeweiligen landesspezifischen Steuersatz. Unser System wurde komplett erweitert und berücksichtigt nun auch Lieferlandschwellenüberschreitungen an Privatkunden. Nach Überschreitung ist an Privatkunden die landespezifische Umsatzsteuer fällig und nicht mehr die deutsche Umsatzsteuer. Weitere Länder folgen in Kürze. Damit ist der Weg auch für Privatkunden wieder frei, um auf www.eibmarkt.com nach Frankreich, Schweden und Finnland bestellen und liefern lassen zu können.
  •  

  • 23.07.2012
    Neue KNX Aktoren EIBMARKT
    Nach nunmehr 1,5 Jahren Planungs- und Entwicklungszeit präsentieren wir ab 20.08.2012 unsere neue Serie von EIBMARKT Aktoren, beginnend mit dem neuen 12-fach Schaltaktor SA.12.16 (N000202) mit einem Platzbedarf von nur 6 Teilungseinheiten (6TLE/PLE). Der Aktor ist neben dem außergewöhnlichen Preis-/Leistungsverhältnis (ca. 250,- EUR inkl. MwSt.) und dem geringen Platzbedarf nahezu einmalig am Markt. Die sehr robuste und hochqualitative Verarbeitung bestätigen wir durch unsere bekannte 3-jährige Garantie als weitere Besonderheit.

    6 der 12 Kanäle haben die gewohnte Leistungsfähigkeit von 16A mit Handbetrieb vom bisherigen 8-fach Aktor und die zusätzlich 6 Kanäle sind mit 8A belastbar ohne Handbetrieb. Dies ermöglicht es, das REG Gehäuse auf nur 6 Teilungseinheiten unterzubringen. D.h. auf einer Hutschiene in einer Standard Elektro Verteilung können 24 Kanäle integriert werden. Neben dem bekannten sehr stabilen und hochfesten Qualitätsgehäuse und einer sehr hochwertigen Elektronik, verfügt der Aktor über neue und sehr umfangreiche Parameter für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, welche als Ergebnis der letzten Jahre an Systemintegrationsanforderungen unserer Kunden eingeflossen sind.

    Neuer Schaltaktor 12fach EIBMARKT
  •  

  • 13.07.2012
    Google Shopping
    Der Dienst Google Shopping wird 2013 kostenpflichtig. Es gab viele Reaktionen aus der Branche und auch viel Kritik. In den USA ist Google-Shopping ab Herbst bereits kostenpflichtig und muss mittels der Product-Ads bei Google-AdWords eingebunden werden. In Deutschland wird es 2013 eine Umstellung geben, wann genau ist noch unklar. Da dies einer der bisher größten kostenlosen Portale war, wird man gespannt sein dürfen wie die Kosten hierbei berechnet werden. Viele Shopbetreiber werden diese Zusatzkosten natürlich in Ihrer Artikelkalkulation berücksichtigen müssen, was zu steigenden Preisen führen wird. Wie bei Google Adwords wird sich der Preis pro Klick (CPC) aus verschiedenen Zusammenhängen errechnen, welche vom Shopbetreiber aufwendig optimiert werden müssen. Eine pauschale Integration der Artikeldaten ist dann nicht mehr möglich ohne besondere Aufwendungen. Jeder Shopbetreiber muss dann ständig prüfen, ob sich die Teilnahme an Google Shopping auch wirklich lohnt. Bleibt abzuwarten, ob daraus nicht noch ein Marktplatz (ähnlich Amazon) entstehen wird.
  •  

  • 02.07.2012
    DIE EURO-KRISE…
    Wie sicher ist unser Geld? Kommen noch schlechte Zeiten auf uns zu? Müssen wir uns Sorgen machen? Diese und viele weitere Sorgen sind bei uns Deutschen bisher noch nicht bewusst angekommen, so scheint es, denn der Konsumgüterindex 2012 ist so hoch wie lange nicht mehr. Der Schein trügt, denn die Europäische Zentralbank überschüttet die Finanzmärkte mit immer neuen Milliarden. Die Eurozone wird mittelfristig wohl nicht mehr so sein wie heute. Es wird in jedem Fall in den nächsten 2-5 Jahren Veränderungen geben, sei es durch Ausschluss von schwächelnden Ländern wie Griechenland oder Portugal, massive Sparmaßnahmen oder völlig neue Währungs- und Länderkonstellationen innerhalb der EU. Bereits mit Beginn der Immobilienkrise 2007, welche 2009 Ihren ersten Höhepunkt fand, fielen die Preise massiv.

    Mit dem Anziehen der Konjunktur nach einer solchen Krise, stiegen die Preise wieder. Insbesondere dies wird beim Abflauen der Eurokrise durch die in die Finanzmärkte hineingepumpten enormen Geldmengen die Preise massiv steigen lassen. Eine schleichende Geldentwertung könnte sich vollziehen. Der Euro verlor bei der im Verhältnis deutlichen geringeren Krise 2001 massiv gegen ausländische Währungen. Insgesamt sind diese Zusammenhänge extrem komplex und kaum jemand kann genau voraussagen wie sich alles entwickeln kann oder gar wird.

    Krisen gehören jedoch zu jeder Volkswirtschaft dazu. Wir haben die letzten Jahre unsere Artikeldaten analysiert und stetig steigende Bruttolistenpreise festgestellt, insbesondere nach dem Anziehen der weltweiten Konjunktur ab 2009. Der Wert lag im Durchschnitt bei ca. 5% in der Elektro-/Elektronikbranche. Gleichzeitig konnten wir feststellen, dass dennoch die Basis-Hersteller-Bruttolistenpreise auf dem deutschen Markt noch geringer sind als in anderen europäischen Ländern bzw. Dritt- und EFTA Ländern. Dies hat aktuell noch Bestand. Aus diesem Grund ist insbesondere die Internet-Shopping Laune besonders hoch beim Einkaufen in Deutschland.

    Was soll man nun mit ggf. überschüssigem Geld tun, wenn man unsicher ist? Viele investieren in Rohstoffe, da diese in der Regel in Dollar notiert sind und bei Krisen oft hohe Zuwachsraten haben. Andere investieren in ausländische globale Fonds, Aktien etc. (Schweiz, Norwegen, USA), um ggf. einem kollabierenden EURO Raum zu entfliehen. Der wohl einfachste und sicherste Weg ist unserer Meinung nach ganz unkonventionell; kaufen Sie ein Haus, sanieren Sie Ihr Haus oder investieren Sie in eine wertsteigernde Gebäudeautomationsanlage…

    Wir haben schon oft in unseren NEWS auf die Marktpreissituation hingewiesen, welche wohl mittel-, wenn nicht gar langfristig kaum noch einmal so günstig sein wird wie heute. Niedrige Zinssätze und sehr günstige Einkaufskonditionen werden nach dem Abflauen der EURO Krise und der damit verbundenen ansteigenden weltweiten Konjunktur wohl sehr selten sein.

    Trotz bzw. gerade durch die EURO-Krise also ein durchaus günstiger Zeitpunkt für größere Investitionen in die Zukunft.

  •  

  • 22.06.2012
    PayPal Server Umzug
    Aufgrund eines Server-Umzuges bei Paypal müssen noch Datenserver-Upgrades vorgenommen werden. An folgenden Tagen und Uhrzeiten ist die Zahlart PayPal kurzzeitig (für jeweils ca. 10 min.) gestört und zeigen einen Fehlercode (Fehler-Code 10001 bzw. Fehler-Code 52002).

    Freitag 29.06.2012 von etwa 8.30 Uhr bis 8.40 Uhr
    Freitag 13.07.2012 von etwa 8.30 Uhr bis 8.40 Uhr

    PayPal.de ist zur Zeit des Upgrades ebenfalls nicht zu erreichen. Wir bitten höflich um Verständnis.
  •  

  • 18.06.2012
    NEU: KNX HomeServer 4
    Der GIRA KNX Home Server 4 ist in neuem Design und neuer Performance ab Kalenderwoche 26 verfügbar (vor. Ende Juni)! Jetzt schon das neue Highlight bestellen und reservieren. Der Home Server 3 ist in Kürze nicht mehr verfügbar und befindet sich im Abverkauf. Wir bieten den Home Server 4 zusätzlich in einem Sonderpaket zu einem Exklusivpreis für eibmarkt Kunden inkl. KNX IP Router an (Schnittstelle zum KNX). Der GIRA Home Server 4 ist der neue Bordcomputer für das intelligente Haus. Als Schnittstelle zwischen moderner Elektroinstallation und Computernetzwerk steuert er alle Komponenten der Haustechnik, die über das KNX/EIB System miteinander vernetzt sind, und bietet die Möglichkeit, zahlreiche weitere Technologien in die Haussteuerung zu integrieren. Der Gira Home Server 4 kann mithilfe einer optional erhältlichen Wandhalterung einfach an der Wand befestigt werden. Das spart Platz, macht die Anschlüsse auf der Rückseite des Geräts bequem erreichbar und ermöglicht ein aufgeräumtes Kabelmanagement. Speziell für den gewerblichen Objektbereich ist der Gira Facility Server erhältlich. Er ist mit mehr Speicherkapazität ausgestattet und wird als 19" Einschub mit Aluminiumblende zum Einbau in ein 19"-Rack geliefert. Mit unterschiedlichsten Bediengeräten wie den Gira Control Clients, Smartphones, Tablets oder dem Computer ermöglicht der Gira Home Server 4 eine zentrale Steuerung der gesamten Gebäudetechnik – zu Hause und unterwegs.


    goZum Exklusivangebot Home Server 4, inkl. KNX IP Router …
    goZum Exklusivangebot Home Server 4 …

    Technische Daten HomeServer 4
    • Prozessor: 1,2 GHz
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Flash-Speicher: 1 GB
    • Serielle Schnittstelle
    • RJ 45 Netzwerkanschluss
    • 10 / 100 Mbit Ethernet
    • Integriertes Netzteil
    • Nennspannung: AC 100 V bis 230 V [±10 %], 50 / 60 Hz
    • Leistungsaufnahme: < 15 W
    • Abmessungen: B × H × T 225 × 88 × 230 mm
    • Schutzart: IP20
    • Zubehör (optional): USB-ISDN-Adapter, Wandhalterung
  •  

  • 12.06.2012
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload 3/6 2012 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 24 online gestellt. Es sind über 12.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 05.06.2012
    Belieferung Fronleichnam
    Bedingt durch den Feiertag Fronleichnam in Bayern am Donnerstag den 7. Juni 2012 werden Bestelleingänge die am Mittwoch den 6. Juni nach 18:00 Uhr eingehen, erst am Montag den 11.06.2012 in den Versand gegeben, sofern es sich um verfügbare Zentrallagerware handelt (siehe Link in Artikeldetailansicht: "Verfügbarkeitsprüfung" oder im Warenkorb "Gesamtlagerbestand prüfen" oder in der Produktvorschau "Verfügbar?").
  •  

  • 04.06.2012
    Österreich Privatkunden
    Bezugnehmend auf unsere NEWS vom 26.03.2012 zum Thema Lieferlandschwellen EU nachfolgende Ergänzungen. Ab sofort können Privatkunden aus Österreich wieder auf www.eibmarkt.at bzw. www.eibmarkt.com bestellen, zum landesspezifischen Steuersatz von aktuell 20% Umsatzsteuer. Unser System wurde komplett erweitert und berücksichtigt nun auch Lieferlandschwellenüberschreitungen. Nach Überschreitung ist die landespezifische Umsatzsteuer fällig und nicht mehr die deutsche Umsatzsteuer. Weitere Länder folgen in Kürze. Damit ist der Weg auch für Privatkunden wieder frei, um auf www.eibmarkt.at bzw. www.eibmarkt.com nach Österreich bestellen und liefern lassen zu können.
  •  

  • 29.05.2012
    Nur noch für kurze Zeit!
    Unsere EIBMARKT KNX Präsenzmelder mit und ohne Konstantlichtregelung werden in Kürze teurer, bedingt durch massive Kostensteigerungen im Bereich der Produktion und Materialbeschaffung. Nutzen Sie die Zeit um noch zu den alten Konditionen günstig einzukaufen.
    Neuer EIBMARKT GmbH EIB KNX Präsenzmelder (KLR) - N000530

    goZum EIB KNX 360° Universalpräsenzmelder mit Konstantlichtregelung
    goZum EIB KNX 360° Universalpräsenzmelder ohne Konstantlichtregelung
  •  

  • 25.05.2012
    Belieferung Pfingsten
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Pfingsten) zwischen 26.05.2012 - 28.05.2012, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:
    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 29.05.2012 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 25.05.2012 ab 16:00 Uhr und 28.05.2012 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    25.05.2012 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    28.05.2012 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    29.05.2012 - Belieferung der Filialen mit Bestelleingängen bis Freitag 16:00 Uhr
    30.05.2012 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Mittwoch, den 30.05.2012 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Zwickau (DHL Versand), d.h. Bestelleingänge die nach dem 25.05.2012 - 16:00 Uhr über das Wochenende und den Feiertag erfolgten und sofort verfügbare Zentrallagerartikel sind, gehen erst ab Mittwoch in den Versand, sodass die Zustellung frühestens Donnerstag innerhalb Deutschlands erfolgt!
  •  

  • 21.05.2012
    Sonderpreisaktion
    Unsere Sonderpreisverkaufsaktion im Rahmen des KNX AWARDS 2012 endet in Kürze. Starten Sie jetzt nochmals durch und nutzen Sie die günstigen Konditionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere KNX Artikel sind noch besonders günstig, z.B. das gesamte KNX Merten Programm!
  •  

  • 14.05.2012
    Belieferung Himmelfahrt
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt + Brückentag) zwischen 17.05.2012 - 20.05.2012, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 21.05.2012 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 16.05.2011 ab 16:00 Uhr und 20.05.2011 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    16.05.2012 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    17.05.2012 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    18.05.2012 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 21.05.2012 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Zwickau (DHL Versand)!

  •  

  • 01.05.2012
    WINNER KNX® AWARD 2012
    Feiern Sie mit uns, Aktionspreise bis 31.5.2012! Wir freuen uns außerordentlich bekannt zu geben, dass eibmarkt®.com GmbH, eine 100% Tochtergesellschaft der EIBMARKT GmbH Holding (www.eibmarkt.de), mit dem Projekt Motor Yacht KONNEXA 42 den KNX® AWARD 2012 in der Klassifizierung "Special" gewonnen hat. Der ausgeschriebene Award gilt als die höchste Auszeichnung für herausragende Leistungen der weltweit intelligentesten und außergewöhnlichsten KNX® Projekte der Haus- und Gebäudesystemtechnik die führend sind in Innovation und technischem Fortschritt. Im Jahre 2012 wird der Preis zum neunten Mal verliehen. Unzählige Projekte aus 48 Ländern sind eingegangen und wurden von neutralen Experten der KNX Welt und der KNX® Association geprüft. Die Gewinner wurden auf der feierlichen Verleihung des KNX Awards am Dienstag, den 17.04.2012 um 18:30 im Gebäude „Forum“ auf dem Light+Building Messegelände in Frankfurt am Main gekürt. eibmarkt®.com GmbH hat sich gegen hochkarätige Projekte aus verschiedenen Erdteilen durchgesetzt.

    Im Rahmen der weltgrößten Messe für intelligente Gebäude light & building wurden am 17. April 2012 in Frankfurt insgesamt 14 KNX Awards für die international herausragenden KNX Projekte in der Haus- und Gebäudesystemtechnik verliehen. Die feierliche Zeremonie fand im Rahmen der weltweit grössten KNX Veranstaltung, dem KNX TOP Event 2012, vor mehr als 1.500 Zuschauern aus 76 Ländern statt. Um der Vielfalt der internationalen Lösungen gerecht zu werden, wurden dieses Jahr 3 zusätzliche Kategorien geschaffen: Zum ersten Mal wurden KNX Awards International getrennt nach Kontinenten vergeben: Europa, Asien sowie Afrika, Amerika und Australien. In sechs Kategorien wurden zudem zwei erste Plätze vergeben, um die außergewöhnliche Originalität der Projekte zu würdigen. Die diesjährige Verleihung brach wieder alle bisherigen Rekorde: Insgesamt wurden doppelt so viele KNX Projekte als noch vor zwei Jahren aus 43 Ländern weltweit eingereicht.

    Der seit 1996 ausgelobte KNX Award spiegelt die weltweite Entwicklung der KNX Technologie wider. Waren es zu Beginn noch einige wenige Projekte aus Deutschland und der Schweiz, kamen in den letzten Jahren immer mehr Projekte aus der ganzen Welt. An der 9. Verleihung am 17. April 2012 wurden an der light + building in Frankfurt insgesamt 14 internationale KNX Projekte in 8 Kategorien ausgezeichnet, die als besonders originell, nachhaltig und zukunftsorientiert befunden wurden. Die Wahl der Preisträger fiel der Jury nicht leicht: Schließlich wurden doppelt so viele Projekte als noch vor zwei Jahren aus 43 Ländern eingereicht. Mehr als 1.500 Zuschauer aus 76 Nationen begleiteten die Verleihung der Awards im Rahmen des KNX Top Events auf der Messe light+building. Die Preise wurden von Fr. Jeglitza-Moshage (Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt), Fr. Hüneburg (Leiterin Bereich Energie, ZVEI), Hr. Skogberg (AIE Präsident), Hr. Demarest (Direktor KNX Association), Hr. Bartley (WorldSkills Präsident), Hr. Krabbe (Präsident KNX Deutschland), Hr. Bertram (ZVEH Vize-Präsident), Hr. Houghton und Hr. Doherty (Goldmedaillien Gewinner WorldSkills 2011) überreicht. Die ausgezeichneten Projekte aus Asien, den USA und Europa zeigen die Vielfalt cleverer Lösungen mit KNX.

    Special Award
    Auf breites Interesse stieß die Verleihung des Special Awards, der dieses Jahr ebenfalls an zwei Preisträger ging. Der Systemintegrator eibmarkt.com GmbH, Plauen, hat erstmals eine Sportjacht mit KNX ausgerüstet. In der Motoryacht KONNEXA 42 macht sich KNX nicht nur für komfortable Lichtstimmungen, Raumtemperaturregelung und Mediensteuerung nützlich, sondern auch für Überwachungsfunktionen, Energie- und Lastmanagement, Anwesenheitssimulation usw. Als besondere Raffinesse werden die Schnittstelle zur nautischen Bordelektronik NMEA und zum Maschinenprotokoll CAN Bus hervorgehoben, wodurch alle relevanten Schiffsdaten visualisiert werden können.

    eibmarkt®.com GmbH gewinnt KNX® AWARD 2012, weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf www.eibmarkt.de…


    Mit dem zweiten Special Award wird die KNX Installation für das Gran Melià Resort & Luxus Villas Daios Cove auf der Insel Kreta, Griechenland prämiert. Die Installation ist sehr weitläufig. 32 Bereiche mit mehr als 300 Linien und 6728 KNX Geräten werden über IPC-Server für eine zentrale GLT zusammengeführt. Dies ermöglicht die Fernwartung rund um die Uhr durch den in Thessaloniki 900 km nördlich ansässigen Systemintegrator Automationssystems Triantafillidis. In den Hotels, den Zimmern, Suiten, Villen und Gärten steuert KNX rund 20.000 Leuchten, alle Jalousien, die HLK-Technik und organisiert die technische Überwachung.

    Young Award
    Die Gebäudeautomation stößt bei Jugendlichen zunehmend auf Interesse, besonders wenn es dabei um Energieeinsparung zugunsten des Klimaschutzes geht. Solche Bemühungen sollten mit dem Young Award belohnt werden, ist die Meinung der KNX Jury, die auch in dieser Kategorie zwei Gewinner ermittelt hat. Eine Studie der HTL St. Pölten liefert praxisnahe Daten für die Umrüstung von Schulen für mehr Energieeffizienz. Die Studie basiert auf Beobachtungen in einem mit KNX ausgerüsteten Klassenzimmer und zeigt auf, welche Einsparpotentiale durch verschieden hohe Grade der Automation erschlossen werden können. Preiswürdig ist auch KNX auf dem Lehrplan der TU Darmstadt. Die Studenten lernen KNX-Praxis an einer Testanlage, die eine komplette Hausinstallation nachbildet. Der Testaufbau motiviert zur praktischen Ideenfindung für neue Funktionen, zum Beispiel das Zusammenspiel von Photovoltaikanlage, den aktuellen Energiebedarf und eine Vorrangsteuerung. KNX verknüpft dabei elektrische Lasten, wie Haushaltgeräte und eine selbst entwickelte KNX Ladesäule für E-Mobile.

    Energie Efficiency Award
    In dieser Kategorie hat die Jury die KNX Installation für den Shanghai Hangqiao Airport, China, als Sieger ausgewählt. Ein Areal von 300.000 Quadratmeter und 40 Millionen Fluggästen jährlich verdeutlichen dessen Größe. Bei dem von Shanghai Longchuang Control Automation System Co., Ltd. ausgeführten Projekt beeindruckt die bedarfsorientierte und somit energiesparenden Lichtsteuerung für 6000 Lichtkreise. Mit Focus auf optimale Lichtverhältnisse zu jeder Tageszeit steuert die KNX Gebäudesystemtechnik die Helligkeit abhängig vom Tageslicht, vom Flugbetrieb und anderen für die Lichtverhältnisse wichtigen Kriterien.

    International Award Afrika, Amerika, Australien
    Mit dem KNX Projekt Surf Coast Shire Civic Building, Torquay, eine Freizeiteinrichtung an der Südküste Australiens, beweist der Systemintegrators mySmart CTI, North Ryde, dass sich mit KNX die Kriterien eines Green Building Council leicht erfüllen lassen. Neben einer energiesparenden Beleuchtungssteuerung überwachen KNX Funktionen die HKL-Technik, sammelt Energiedaten von Photovoltaik- und Windkraftanlage, steuert Hydrauliksysteme und koppelt Audio/Video mit Lichtsteuerung zu Life-Stil-Szenen. Mit Focus auf Energieeffizienz und Wassereinsparung ist ein Gesamt-Managementsystem mit KNX realisiert.

    International Award Asien
    Die Jury entschied sich in dieser Kategorie für zwei Projekte:
    Die KNX Installation der Prinzess Noura University für Frauen in Saudi Arabien zeichnet sich durch ungewöhnlichen Umfang und raffinierte Steuerungen aus. In dem neuen Campus für 40.000 Studentinnen steuert und dimmt KNX, teilweise präsenzabhängig, Beleuchtungen für Hörsäle, Schulräume, Büros, Flure und Sanitäranlagen. Die Leistung des Systemintegrators Modern-Times-Technical-Systems, Jeddah, zeigt sich zum Beispiel bei intelligenten Steuerungen für trennbare Schulräume und bei vollautomatischen Beschattungen der großen Fensterflächen zum Schutz vor Sonneneinstrahlung und für effiziente Klimatisierung.
    Zweitens wird die KNX Installation des Asia Square in Singapur gewürdigt. In dem 2011 erbauten Tower mit Büros, Luxushotel, Verkaufsfläche und Podium unterstützt KNX die Energieeffizienz des prämierten Green Building. Beleuchtungen werden über KNX gesteuert und überwacht. Zum Einsatz kommen Präsenzmelder für Licht nach Bedarf und Aktoren mit Stromerkennung zur Verbrauchskontrolle. Das von dem Systemintegrator Youmetronics Pte Ltd entwickelte Licht-Management-System stellt Zeitprogramme zur Verfügung und ermöglicht Überwachung, Verbrauchsoptimierung und effiziente Wartung.

    International Award Europa
    Auch in dieser Kategorie wurden zwei Preise vergeben: Die KNX Installation von Prousaloglou Pantelis-Konstatinos & SIA O.E, Rhodes, Griechenland, zeichnet sich durch ihren großen Umfang aus. In der Hotelanlage La Marquise mit Luxuszimmern, Suiten und Bungalows auf zwölf Hektar Fläche zeigt sich KNX sehr vielseitig. Durch Anwendungen für Beleuchtung, Sonnenschutz, Klimaanlage, Audio/Video, Alarmanlagen und Überwachung werden Effizienz, Sicherheit und Komfort unterstützt. Zu den Raffinessen zählt eine Key-Card-Steuerung für Raumszenen, Alarmmanagement und Information des Hotelservices. Die Ausbildungsstätte Fundación Metal Asturias, Gijón, Spanien, verdeutlicht mit ihrem prämierten Projekt die Vielseitigkeit des Bussystem. 340 KNX-Komponenten machen den neuen Sitz der Stiftung zum Mustergebäude für Effizienz, Sicherheit und Komfort. Realisiert werden Beleuchtungssteuerung, Alarmanlage, Zutrittskontrolle, Technische Überwachung, Smart-Metering und die Integration von Audio/Video. In der HLK-Technik regelt und steuert KNX die Raumtemperatur, Fan-Coils, Fußbodenheizung und beeinflusst die Vorlauftemperatur des HVAC-Systems.

    National Award (Deutschland)
    Zwei Firmen teilen sich den Award:
    Die Bauer Elektroanlagen GmbH, Halle, hat 2011 die Gebäudetechnik der neuen HDI-Gerling Hauptverwaltung, Hannover, automatisiert. In dem Gebäudekomplex mit Büros, Tagungszentrum und Atrium übernimmt KNX Aufgaben der Beleuchtungssteuerung, teilweise tageslicht- und präsenzabhängig, komplette Szenen in den Konferenzsälen, zeit-, sonnen- und witterungsabhängig Jalousiesteuerung, die Raumtemperaturregelung, Smart-Metering und technische Überwachung. Dank der effizienten KNX Funktionen ließ sich ein Energiemanagement nach DGNB-Standard Gold realisieren. Wie man in der Industrie mit KNX ein Energiemanagement realisiert, zeigt die Anton Hieber GmbH & Co Elektroanlagen KG, Schwabmünchen. In der neuen Fabrik der Ritter GmbH fällt bei der Produktion erhebliche Abwärme an. Mit KNX werden Lüftungsfunktionen so gesteuert, dass diese im Sommer ins Freie entweicht und im Winter im Gebäude bleibt und beim Heizen hilft. Zudem werden Beleuchtungen während der 24-Stunden-Produktion bedarfsorientiert und tageslichtabhängige gesteuert. Durch die hohe Energie-Einsparung wird eine Amortisation von weniger als zwei Jahre erreicht. Zu den Besonderheiten zählen eine 3-D-Visualisierung, Integration der Notbeleuchtung und Überwachungen technischer Funktionen.

    Publicity Award
    Mit dem Publicity Award werden KNX Projekte prämiert, die der breiten Öffentlichkeit die Vorteile des KNX Weltstandards aufzeigen. Die Jury entschied sich auch in dieser Kategorie für zwei Projekte: Die KNX Nationale Gruppe Russland hat dem russischen Präsidenten Vladimir Putin während einer Visite der Moscow State University of Civil Engineering die neuesten Trends der Gebäudeautomation mit KNX vorgestellt. Er und seine Begleiter zeigten sich sehr interessiert. Zur Demonstration hat KNX Nationale Gruppe Russland Schulungsplätze aufgebaut und Funktionen erklärt. Mit „KNX Einführung in einem neuen Land“ teilen sich drei KNX Projekteinreicher den Preis für die erfolgreiche Neueinführung des KNX Systems in Finnland: Tampereen Ammattikorkeakoulu, Sähkö- ja teleurakoitsijaliitto und STUL ry/KNX Finland ry. Das eingereichte Projekt beschreibt den Weg wie mit Seminaren, Schulungen, Messeauftritten und Konferenzen die KNX Anwendungen in dem skandinavischen Land bekannt gemacht wurden.

    eibmarkt®.com GmbH gewinnt KNX® AWARD 2012, weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf www.eibmarkt.de…

    goBsp. KNX Pflichtenheft für EFH bis 150m²
    goBsp. KNX Inbetriebnahme EFH bis 150m²
    goBsp. KNX Inbetriebnahme EFH bis max. 150m² inkl. Nachinbetriebnahme vor Ort
  •  

  • 23.04.2012
    Belieferung Feiertag!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Tag der Arbeit 01.05.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Dienstag, den 01.05.2012 ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich.

    Das Zentrallager kommissioniert erst am Mittwoch (partial) den 02.05.2012 wieder. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Montag, dem 30.04.2012 nicht am Mittwoch, den 02.05.2012 ausgeliefert werden.

    01.05.2012 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    02.05.2012 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    03.05.2012 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Donnerstag, den 03.05.2012 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!

  •  

  • 16.04.2012
    Neues Globalartikel Update ist online!
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload 2/6 2012 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 7.500 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 10.04.2012
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload 2/6 2012 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 16 online gestellt. Es sind über 7.500 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 02.04.2012
    Belieferung über die Feiertage zu Ostern!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage 06.04.2012 - 09.04.2012, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:
    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 10.04.2012 bis spätestens 18:00 Uhr erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 05.04.2012 ab 16:00 Uhr und 09.04.2012 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Ab Mittwoch, den 12.04.2012 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Zwickau (DHL Versand)!
  •  

  • 26.03.2012
    Lieferlandschwellen EU
    Eine Lieferung in die EU ist bei vielen Shopsystemen mittlerweile Standard. Den wenigsten Shopbetreibern ist jedoch bewusst, dass hierbei sehr wichtige Steuergesetze und Grenzwertregelungen hinsichtlich Lieferungen an Privatpersonen innerhalb der EU vorliegen. Für jedes EU Land gelten Umsatzgrenzwerte (sog. Lieferlandschwellen) nach § 3c Umsatzsteuergesetz (dt. UStG), ab denen keine Lieferungen an Privatpersonen (nur noch an Firmen mit Angabe der Umsatzsteuer ID. ) im laufenden Geschäftsjahr vom Shopbetreiber erfolgen können, wenn diese erreicht bzw. überschritten sind, sofern der Shopbetreiber im jeweiligen Land nicht umsatzsteuerlich als Unternehmen registriert ist. Beim Überschreiten der Lieferschwelle entsteht bei Lieferungen an Privatpersonen die Umsatzsteuer im jeweiligen EU-Zielland und ist fiskalisch direkt an das betreffende Land abzuführen. Es gibt viele EU- Länder, in denen die Umsatzsteuer deutlich höher als die von Deutschland ist. Die Finanzbehörden können diese Regelung natürlich auch rückwirkend ändern. Eine aktive Umsetzung würde aktuell für viele Shopsysteme das Ende der Geschäftstätigkeit bedeuten, da die Differenzbeträge als Steuernachforderung der Zielländer beträchtlich sein können, wobei die Lieferlandschwellen in vielen Ländern relativ gering sind. Nachbarland Österreich hat im letzten Jahr z.B. den Grenzwert der Lieferlandschwelle fast halbiert auf 35.000 EUR Gesamtjahresumsatz. Viele Shopsysteme sind technisch auch nicht in der Lage, solche komplexen Steuersysteme für EU und Drittländer in der Rechnungslegung zu berücksichtigen oder gar diese gesamte Lieferlandschwellenproblematik zu implementieren. Auch wir haben natürlich diese Lieferschwellen in einigen Ländern frühzeitig im laufenden Geschäftsjahr erreicht und können deshalb in den betreffenden Ländern für das laufende Jahr nicht mehr an Privatpersonen ausliefern. Sie werden im Bestellverlauf nach dem Warenkorb informiert, sofern sich Privatpersonen registriert haben, die Waren Deutschland verlassen und in das Zielgebiet EU (Lieferland) gelangen sollen sowie die Lieferschwelle in dem betreffenden EU Lieferland bereits überschritten ist.

    Unser Shopsystem www.eibmarkt.com errechnet vollautomatisch die Umsätze an Privat- und Firmenkunden in alle betreffenden EU Länder mit Umsatz-Lieferschwellen und deaktiviert den weiteren Bestellverlauf, wenn im Registrierungsformular davon auszugehen ist, dass es sich um Privatpersonen handelt, Waren das deutsche Hoheitsgebiet verlassen und die Lieferschwelle erreicht bzw. überschritten ist.

    Wir weisen darauf hin, dass als Unternehmer handelnde Personen (USt-ID) von dieser Regelung nicht betroffen sind.

    Die maßgebenden Lieferschwellen in den anderen EU-Mitgliedstaaten betragen nach nicht amtlicher Veröffentlichung der EU-Kommission zum 1. 9. 2011:
    – Belgien: 35 000 €
    – Bulgarien: 70 000 BGN
    – Dänemark: 280 000 DKK
    – Estland: 35 151 €
    – Finnland: 35 000 €
    – Frankreich: 100 000 €
    – Griechenland: 35 000 €
    – Irland: 35 000 €
    – Italien: 100 000 €
    – Lettland: 24 000 LVL
    – Litauen: 125 000 LTL
    – Luxemburg: 100 000 €
    – Malta: 35 000 €
    – Niederlande: 100 000 €
    – Österreich: 35 000 €
    – Polen: 160 000 PLN
    – Portugal: 35 000 €
    – Rumänien: 118 000 RON
    – Schweden: 320 000 SEK
    – Slowakei: 35 000 €
    – Slowenien: 35 000 €
    – Spanien: 35 000 €
    – Tschechien: 1 140 000 CZK
    – Ungarn: 8 800 000 HUF
    – Vereinigtes Königreich: 70 000 GBP
  •  

  • 19.03.2012
    45.000 Kundenmeinungen
    Wir freuen uns über aktuell mehr als 45.000 Bewertungen insgesamt über Trusted Shops in den letzten 8 Jahren und über 18.000 in den letzten 12 Monaten. Aus diesem Anlaß haben wir das gesamte Warensortiment im Durchschnitt um 3% gesenkt, wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, unseren Kunden für mehr als 12 Jahre Treue!

    Bewertungsportale sind für professionelle Onlineportale nicht mehr wegzudenken und haben große Relevanz. Es gibt viele Anbieter, aus unserer Sicht sind jedoch zwei bedeutend in der Anwendung: Trusted Shops und eKomi. Dabei werden die Kundenmeinungen jedoch grundsätzlich verschieden erfasst in beiden Systemen. Im Gegensatz zu eKomi, wo jede Kundenmeinung pro Bestellung erfasst wird, wertet Trusted Shops bei mehreren Bestellungen unter derselben E-Mail-Adresse nur die jeweils zuletzt abgegebene Beurteilung und integriert diese im Bewertungsprofil. Das bedeutet, dass die Menge der Bewertungen nicht grundsätzlich eine Aussage zur Qualität im Durchschnitt gibt, denn eine Bewertung von beispielsweise 20 Bestellern ist aussagekräftiger als die von 2 Bestellern, sofern beide Gruppen auf 10 erteilte Bewertungen kommen. Auch die Auswertungszeit ist bei vielen Portalen unterschiedlich. Trusted Shops lässt in seinem Bewertungsprofil nur die letzten 12 Monate einfließen, da eine längere Profilauswertung nicht zwangsläufig das tatsächlich aktuelle Qualitätsniveau eines Händlers wiederspiegelt. Viele Bewertungsportale agieren mittlerweile nach dem strengeren Prinzip, da vermutlich auch Google und andere wichtige Portale in Zukunft auf diese Qualitätskriterien und Qualitätsunterschiede eingehen werden.
  •  

  • 12.03.2012
    KNX® AWARD 2012
    Wir freuen uns außerordentlich über die Nominierung unseres Projektes MY KONNEXA 42 zum KNX® AWARD 2012 in der Klassifizierung "Special". Es werden nur die 5 besten Projekte aus jeder Kategorie nominiert. Der ausgeschriebene AWARD gilt als die höchste Auszeichnung für herausragende Leistungen der weltweit intelligentesten und außergewöhnlichsten KNX® Projekte der Haus- und Gebäudesystemtechnik. Unzählige Projekte aus 48 Ländern sind eingegangen und wurden von neutralen Experten der KNX Welt und der KNX Association geprüft. Der Gewinner in dieser Kategorie wird erst auf der feierlichen Verleihung des KNX Awards am Dienstag, den 17.04.2012 um 18:30 im Gebäude „Forum“ auf dem light+building Messegelände Frankfurt am Main bekannt gegeben. Die KNX® Ausstellungs- und Ausbildungsyacht KONNEXA 42 wurde von der BG Verkehr Dienststelle Schiffssicherheit als Ausbildungsyacht zugelassen und erfüllt damit höchste Sicherheitsanforderungen, die weit über den herkömmlichen Standards liegen. Sie wurde von eibmarkt®.com GmbH, einer Tochtergesellschaft der EIBMARKT GmbH Holding, nach einer zweijährigen Planungsphase mit KNX® Automatisierungstechnik voll ausgestattet und ist die erste KNX® Yacht im Sportbootsegment, welche mit serienmäßig lieferbaren KNX® Ausstattungspaketen modular errichtet wurde. Seit Jahrzehnten gewinnt KNX® als weltweit einziger offener Standard für Anwendungen in der Gebäudeautomation zunehmend an Bedeutung. KNX® ist Garant für Sicherheit, Komfort und Effizienz. KNX Association ist der Begründer und Eigentümer der KNX® Technologie – des weltweiten STANDARDS für alle Anwendungen im Bereich Haus- und Gebäudesystemtechnik, von der Beleuchtungs- und Rollladensteuerung bis hin zu Sicherheitssystemen, Heizung, Lüftung, Kühlung, Überwachung, Alarm, Wasserregelung, Energiemanagement und Verbrauchsdatenerfassung wie auch Haushaltsgeräten, Audio/Video und mehr. KNX® ist der weltweite Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik mit einem einzigen hersteller- und produktunabhängigen Inbetriebnahme Tool (ETS), mit einem kompletten Satz von Übertragungsmedien (TP, PL, RF und IP) wie auch einem kompletten Satz von Konfigurationsmodi (Systemmodus und Einfacher Modus). KNX® ist als Europäischer Standard (CENELEC EN 50090 und CEN EN 13321-1) und als internationaler Standard (ISO/IEC 14543-3) anerkannt. Dieser Standard basiert auf 20 Jahren Erfahrung seiner Vorgänger EIB, EHS und BatiBUS. Über 250 Hersteller weltweit bieten fast 7.000 KNX® zertifizierte Produktgruppen in ihren Katalogen an. Die KNX Association hat mit mehr als 30.000 Installationsfirmen in fast 100 Ländern Partnerschaftsverträge. Der KNX Award zeichnet weltweit herausragende KNX® Projekte in der Haus- und Gebäudesystemtechnik aus, die führend sind in Innovation und technischen Fortschritt. Im Jahre 2012 wird der Preis zum neunten Mal verliehen. Ausschlaggebend sind weniger Größe und Umfang der KNX® Installation, sondern insbesondere:

    - Die Vielfalt der einbezogenen Gewerke,
    - Die Flexibilität und die Erweiterungsmöglichkeiten,
    - Der Automatisierungsgrad und die Komplexität der Installation,
    - Die Bedienerfreundlichkeit und die Akzeptanz durch die Nutzer,
    - Die überzeugende Argumentation gegenüber dem Kunden,
    - Der Einsatz von Produkten verschiedener Hersteller.

    Die Nominierungen und Awards erfolgen in diesen Kategorien:

    - International Award KNX Projekte weltweit (ohne Deutschland)
    - National Award KNX Projekte ausschließlich aus Deutschland
    - Publicity Award KNX Projekte, die den KNX Nutzen publikumswirksam präsentieren
    - Energy Efficiency Award KNX Projekte, die den Energieeffizienz Gedanken besonders hervorheben
    - Young Award KNX Projekte, die durch junge Menschen durchgeführt wurden (auch Schüler oder Schulklassen)
    - Special Award KNX Projekte, die durch eine Besonderheit hervorgehoben werden

    eibmarkt®.com GmbH ist nominiert für den KNX® AWARD 2012, weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf www.eibmarkt.de

    Weitere Informationen zum nominierten Projekt finden Sie auf www.eibmarkt.de und in unserem Bewerbungsexposé (PDF ca. 3MB).
  •  

  • 05.03.2012
    NEU: eibtron.com
    eibtron.com GmbH ist eine 100% Tochtergesellschaft der EIBMARKT GmbH Holding (eibmarkt.de). eibtron.com - ist mit über 340.000 Lagerartikeln von mehr als 1500 Herstellern einer der weltweit größten Onlineshops für Industrie und Privatkunden aus den Bereichen Gebäudeautomation, Elektronik und Elektrotechnik, Haustechnik, Leuchten, Multimedia, Daten- und Netzwerktechnik, sowie Elektronik, Messtechnik, Halbleiter, E-Installation, Klima, Mechanik, Hydraulik, Pneumatik, Arbeitsplatzausrüstung, Werkstatt und Sicherheit. Alle relevanten Zahlarten sind verfügbar. Nach nunmehr 2 Jahren Entwicklungszeit präsentieren wir das nächste Portal eibtron.com innerhalb der EIBMARKT GmbH Holding. Das Shopsystem besteht ähnlich wie eibmarkt.com aus ca. 340.000 Artikeln, jedoch weitestgehend Zentrallagerartikel, aus dem Bereich der Elektrotechnik, bzw. Elektronik und hochwertigen elektronischen Baugruppen wie beispielsweisen Labormessgeräten. Kleinbauteile wie Widerstände, Halbleiter und Industrieausstattungen vervollständigen das sehr umfangreiche Sortiment. Hervorhebenswert ist die außergewöhnliche Suchfunktion, welche in der After Search Navigation (ASN) umfangreiche Detailparameter bietet, um das gesuchte Produkt schnellstmöglich zu finden, basierend auf ETIM Artikelmerkmalen. Desweiteren prüft die Suche bei fehlenden Ergebnissen, ob das Produkt ggf. im jeweiligen anderen Shop (eibmarkt.com/eibtron.com) auffindbar ist. Somit stehen, egal wo Sie suchen, ca. 540.000 Artikel zur Auswahl. Das Shopdesign basiert auf dem bekannten und mit mehreren Awards ausgezeichneten Prinzip von eibmarkt.com, nur mit anderer Farbgebung und Detailanpassungen. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch dieses Shopsystem besuchen würden.

    www.eibtron.com
  •  

  • 27.02.2012
    Neues Artikel Update!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 1/6 - 2012 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 25.000 Artikelneuheiten und 20 neue Hersteller integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 7.500 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 20.02.2012
    Aktionswochen eibmarkt
    Freuen Sie sich auf über 60.000 massiv gesenkte Topsellerartikel. Die Aktion startet am 20.02.2011. Sie erkennen die Artikel an dem Toppreisbanner in der Produktvorschau "Nur für kurze Zeit - PREISTIPP". Zusätzlich in Aktion ist die gesamte EIB KNX Produktpalette, insbesondere ABB, Siemens, MDT, EIBMARKT, GIRA und JUNG. Das Ende der Sonderverkaufsaktion wird nicht gesondert angekündigt.
  •  

  • 13.02.2012
    Neu: Wochengebot
    Jede Woche offerieren wir Ihnen ab sofort einen Topseller zu Sonderkonditionen. Diesen Artikel finden Sie auf jeder Shopseite links als Bannerwerbung.
  •  

  • 06.02.2012
    Service-Erweiterung
    Unsere Serviceaktivitäten werden weiter stark ausgebaut. Insbesondere der PRE- und After Sales Bereich wird 2012 erneut erweitert. Zusätzlich wird die seit Jahren bestehende Wochenend- und Feiertagskundenbetreuung im 24h After Sales Service mehrsprachig verstärkt, sodass Sie rund um die Uhr von Ihrem persönlichen Fachberater betreut werden können.
  •  

  • 30.01.2012
    Link bei fehlendem Bild
    Viele Hersteller stellen bewusst global keine Bilddaten für Internet Shops bereit (wie Hager, BEGA, Albert Leuchten etc.), um den Handel zu erschweren und den Fachhandel zu unterstützen. Wir sehen in derartigen Vorgehensweise jedoch langfristig keinerlei Sinn oder Wirkung. Zwischenzeitlich werden vorab alle Artikel mit fehlendem Bild durch einen Direktlink auf Bilddaten verlinkt. Dazu muss nach Publikation dieser Funktion lediglich das „Kein Bild verfügbar“ Bild in der Produktdetailansicht angeklickt werden und es öffnet sich ein neues Fenster mit den möglichen Bilddaten zum Produkt. In Kürze werden bei fehlenden Bilddaten die Topsellerartikel durch www.EIB3D.com 360° / 3D fotografiert und eigens bereitgestellt. Die 360°/3D Produktfotografie ist jedoch aufwendig, da sehr hochqualitativ und bedarf einiger Zeit. In unseren Studios können aktuell ca. 50-200 Artikel täglich fotografiert werden, je nach Schwierigkeitsgrad.
  •  

  • 23.01.2012
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 1/6 2012 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 7 online gestellt. Es sind über 9.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 16.01.2012
    Herstellerverlinkung bei fehlenden Bilddaten!
    Das Projekt ist nun für alle relevanten Hersteller abgeschlossen. Ein neuer Service ist der integrierte Herstellerlink in der Produktdetailansicht eines Artikel mit fehlendem Bild. Dort wird ab sofort der direkte Herstellerlink integriert unterhalb der üblichen Bildpublikation. Es kann in dem Fall auch das "Nicht Bild" geklickt werden. Die Datenbank wird permanent weiter gepflegt, auch für Hersteller mit Bild.
  •  

  • 09.01.2012
    Performance Optimierung
    Wir arbeiten ständig an Performancesteigerung des Gesamtsystems. Durch die massive Nutzungszunahme unserer Seiten und aller angeboten Funktionen, wurden zusätzliche Entlastungen für die Webserver, Applikations- und Scriptserver durch Erweiterungen in den letzten 4 Wochen realisiert. Dadurch wurde die gesamte Netzwerkstruktur optimiert. Die Parallelisierung der Datenbank wurde ebenfalls optimiert und erweitert und die Artikeldatenbank um ca. 100.000 nicht relevanter Artikel verkleinert, wodurch auch angebundene Systemdatenbanken (z.B. Suchdatenbank auf Hochleistungsservern) nun deutlich schneller sind. Für das Jahr 2012 sind wir nun gut gerüstet, um Ihnen ein Höchstmaß an Qualität, Service und Performance zu bieten.
  •  

  • 02.01.2012
    Website EIB3D.com online
    Die neue Website der Unternehmung www.EIB3D.com ist nun online. Auf der Website können die Studios der EIB3D.com 360°/3D Produktfotografie besichtigt werden. Es sind viele Informationen abrufbar, von der Produktion der Artikelfotos, über die automatischen Abläufe der Roboter, Teller und Krane bis hin zur vollautomatisierten dynamischen Bilddatenerstellung im Rechenzentrum und den bereitgestellten Hosting-Leistungen. Umfangreiche Details und sofortige Testmöglichkeiten, um 360°/3D Applikationen mittels HTML Code auf der eigenen Website in wenigen Minuten anzuzeigen, sind implementiert. 40 Demoartikel stehen zum Download bereit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    www.eib3d.com
  •  

  • 27.12.2011
    Neujahrswünsche!
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012! Insbesondere für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Lieferungen & Leistungen möchten wir uns herzlichst bei Ihnen bedanken. Auch in Zukunft werden wir ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit für Sie bieten. Das Jahr 2012 enthält vielfältige Erweiterungen, Optimierungen und Neuheiten, lassen Sie sich überraschen!
  •  

  • 23.12.2011
    Gesegnete Weihnacht!
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und besinnliche Stunden. Nutzen Sie diese schöne Zeit zur Besinnung auf das Wesentliche im Leben und ein paar Tage Abstand von Konsum und der globalisierten, hektischen Welt.
  •  

  • 19.12.2011
    Jahresendspurt 2011
    Jetzt heißt es letztmals durchstarten und die alten Preise mitnehmen. Neues Jahr bedeutet auch neue Preise, was in der Regel seitens der Hersteller zum Erhöhen genutzt wird, selten zum Senken. Osram und Philips (Leuchten und Leuchtmittel) werden neben weiteren Herstellern erneut massiv die Preise erhöhen ab 28.12.2011. Wir senken aber nochmals die Preise bei ca. 40.000 Artikeln bis 31.12.2011 um bis zu max. 5%. Die Artikel sind besonders gekennzeichnet durch das Preistipp-Banner. Zusätzlich sind EIB KNX Artikel (Gebäudeautomation) von EIBMARKT, GIRA, MDT, JUNG, SIEMENS und ABB im Angebot und noch immer stark reduziert. Ab Januar sind hier auch unsererseits Preiserhöhungen zu erwarten.
  •  

  • 16.12.2011
    Hinweis für gewerbliche Kunden
    Befinden sich in Ihrem Bestellumfang teilweise oder ausschließlich auch sog. Sonderbeschaffungswaren (gelber Punkt am Artikel in der Produktvorschau bzw. Produktdetailansicht), kann es zu Lieferverzögerungen durch die Feiertage und den Jahreswechsel kommen, da diese direkt beim Hersteller bestellt werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb gerade bei hinzukommender sofort verfügbarer Zentrallagerware (grüner Punkt am Artikel) im Warenkorb die optionale Auswahl „Teillieferung“, um schnellstmöglich die verfügbare Ware auszuliefern. In diesem Fall erhalten Sie jedoch bereits die vollständige Faktura für Ihren Gesamtauftrag, d.h. auch die Faktura für avisierte Sonderbeschaffungsware, deren Auslieferung sich verzögert.
  •  

  • 12.12.2011
    Verringerung der Zustellzeiten
    Bedingt durch neue Verträge und Optimierungen der Logistik, wird Zentrallagerware aktuell ohne Mehrpreis innerhalb von 24h innerhalb Deutschlands ausgeliefert. Eine 24h Zustellung garantieren wir nicht, sondern eine Übergabe der Ware an DHL am gleichen Tag, sodass zu 99% die Zustellung am Folgetag erfolgt. Eine Lieferung am folgenden Werktag gilt unter folgenden Bedingungen:

    • Erfolgt der Bestelleingang von Montag bis Freitag 08:00 Uhr (aktuell sogar schon bis 11:00 Uhr und später, jedoch nicht garantiert, da artikelbezogen), dann wird die Warensendung (sofern alles verfügbar ist) am gleichen Tag an DHL übergeben und die Zustellung ist in der Regel am darauf folgenden Werktag. Der Status kann in unserer Mail "Lieferinformation" (am Bestelltag 18:30 Uhr) mit integriertem DHL Track & Trace Link eingesehen werden, da nicht alle Regionen innerhalb Deutschlands täglich seitens DHL angefahren werden.
    • Das Lieferland ist Deutschland.
    • Am Bestelltag ist kein Feiertag in Bayern oder Sachsen.
    • Der Artikel ist nicht sperrig.
    • Der Auftrag enthält ausschließlich Zentrallagerartikel (grün), welche durch den Kunden am Artikel oder im Warenkorb durch den Link "Verfügbarkeitsprüfung" vor der Bestellung mit einem Klick auf die gewünschte Menge geprüft wurden.
    • Die Bestellung wird mit einer Zahlart ausgeführt, welche eine sofortige Lieferfreigabe bewirkt, also keine Vorauskasse oder Finanzierung im Warenkorb wählen, da hierbei erst nach Zahlungsbestätigung der Auftrag freigegeben wird.
    • Beispiel:
      Bestellung MO-FR bis 08:00 Uhr > Lieferung am Folgetag
      Bestellung SA-SO > Lieferung am Dienstag
    • Dieser 24h Service ist aktuell kostenfrei!

  •  

  • 05.12.2011
    Optimierung Suche
    Zu über 30.000 Artikeln wurden in unserer phonetischen Suchdatenbank neue Attribute integriert, welche alternative Artikelbezeichnungen (Synonyme) aus dem laienhaften Sprachgebrauch enthalten, da unsere Datenbank bisher den Industriestandard und entsprechende Fachbegriffe enthielt. Somit wird die Suche für Endkunden nochmals erheblich optimiert.
  •  

  • 01.12.2011
    Lieferzeit Jahresende
    Bitte beachten Sie, dass ab Dezember keine Liefergarantie mehr für Bestell- oder Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) gewährleistet werden kann. Zu 95% werden bei Bestelleingang von Sonderbeschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) bis 05.12.2011 die Waren noch vor dem Jahreswechsel an Sie ausgeliefert. Ab 05.12.2011 werden die Lieferzeiten an allen Bestell- und Sonderbeschaffungsartikeln (gelber Icon am Artikel) von 12-13 Arbeitstagen (= ca. 3 Wochen) auf 17-18 Arbeitstage (= ca. 4 Wochen) erhöht, da eine frühestmögliche Auslieferung dieser Waren erst ab 16.01.2012 gewährleistet werden kann. Bedingt durch hohe Nachfragen im Dezember sowie Feiertags- und Inventurregelungen fast aller Hersteller, kann sich die Auslieferung bis Mitte Januar verzögern! Das sind reale Erfahrungen aus fast 15 Jahren E-Business. Es besteht in der Regel keine Chance, diese speziellen mit gelbem Punkt gekennzeichneten Waren früher zu bekommen, da alle Hersteller meist erst ab 16.01.2012 den regulären Betrieb wieder aufnehmen. Falls Sie auch grün gekennzeichnete und verfügbare Zentrallagerwaren im Auftrag haben (bitte immer vor der Bestellung am Artikel durch den Link "Verfügbar" bzw. "Verfügbarkeitsprüfung" in Echtzeit auf die gewünschte Lagerbestandsmenge prüfen), dann ordern Sie bitte zwingend die im Warenkorb angebotene Teillieferung (doppelte Versandkosten) der verfügbaren Waren, da ansonsten KEINE Teillieferung automatisch erfolgt. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung auch über die gesamten Feiertage und Jahreswechsel, ansonsten zum nächst folgenden Arbeitstag.

    21.12.2011: Letzter Dispositionslauf für Bestellungen
    22.12.2011: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    23.12.2011: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL), letzte Wareneingänge von Lieferanten!
    26.12.2011: Keinerlei Auslieferung und keinerlei Kommissionierung!
    27.12.2011: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    28.12.2011: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    29.12.2011: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    30.12.2011: Keinerlei Auslieferung und keinerlei Kommissionierung!
    03.01.2012: Erste Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    04.01.2012: Keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    05.01.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    06.01.2012: Keinerlei Auslieferung und keinerlei Kommissionierung!
    09.01.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) - Normalbetrieb
    10.01.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    11.01.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    12.01.2012: Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL) nur Zentrallagerartikelbestellungen!
    13.01.2012: Erste Wareneingänge Beschaffungswaren Lieferanten

    Ab Montag, den 16.01.2012 erfolgt wieder die normale Belieferung, einschließlich Bestell- und Sonderbeschaffungswaren durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!
  •  

  • 14.11.2011
    Feiertag (Buß- und Bettag) am Mittwoch, den 16.11.2011!
    Bitte beachten Sie, dass am Mittwoch, den 16.11.2011 (Buß- und Bettag) Bestelleingänge mit mindestens einem Beschaffungsartikel (Beschaffungsware, KEIN grüner Punkt nach der Echtzeit-Lagerbestandsabfrage in der Produktdetailansicht oder im Warenkorb) erst am Donnerstag, den 17.11.2011 bestätigt werden. Alle anderen Bestellungen werden geprüft, bestätigt sowie kommissioniert und versendet, sofern ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel im Auftrag enthalten sind (Echtzeit-Lagerbestandsabfrage auf Bestellmenge vorher prüfen). Der Support steht Ihnen auch am Feiertag (16.11.2011) zur Verfügung, jedoch nicht telefonisch, sondern über die Auftragshistorie in Ihrem persönlichen Kunden Account nach erfolgtem Login.
  •  

  • 07.11.2011
    Horror Energiesparlampe
    eibmarkt.com erwägt einen generellen Vertriebsstopp aller Energiesparlampen, welche Quecksilber und Phenole sowie weitere gesundheitsgefährdende Stoffe beinhalten. Die besondere gesundheitliche Gefährdung, insbesondere für Kinder und ältere Menschen, welche von diesen Energiesparlampen ausgeht, ist mittlerweile in Hunderten Berichten nachzulesen. Phenole (krebserregende Stoffe) werden bereits im Betrieb permanent abgesondert, ganz zu schweigen davon, wenn eine Energiesparlampe mal herunterfällt und zerbricht, wodurch das Quecksilber freigesetzt wird und sofort verdampft. Wer dann unmittelbar in der Nähe ist und ggf. noch die Scherben aufsammelt, wird gesundheitliche Langzeitschäden davontragen. Wir raten Ihnen dringend sofort den Raum zu verlassen und später massiv zu lüften, sollte Ihnen mal ein solches Missgeschick passieren. Insbesondere Billigwaren enthalten sehr hohe Quecksilber und Phenolwerte. Nicht auszudenken welche Gefährdungen bereits für Transporteure ausgehen, bei diesen ungeeigneten Verpackungen. Nach unseren Recherchen halten derartige Produkte manchmal nicht einmal wenige Wochen, kosten im Vergleich zu einer Glühbirne ein Vielfaches und sind sehr aufwendig in der Entsorgung (Sondermüll). Leider hat die Glühbirne mit Ihrem optimalen Lichtspektrum für das menschliche Wohlbefinden keine Zukunftschance mehr, da sie nicht optimal agiert und zu viel in Wärme umsetzt.

    Alternativ: Halogen Eco Leuchtmittel

    Phenol riecht sehr intensiv und unangenehm und kann bei vielen Menschen das Sick-Building-Syndrom herbeiführen. Desweiteren können in Energiesparlampen Styrol und Tetrahydrofuran enthalten sein. Bei krebserregenden Substanzen gibt es keine Konzentration, die gesundheitlich völlig unbedenklich und somit ungefährlich ist. Auch kleinste Mengen dieser Stoffe erhöhen das Risiko an Krebs zu erkranken. Das Umweltbundesamt gab eine erste Einschätzung der Untersuchungsergebnisse ab: Tatsächlich seien in den getesteten Energiesparlampen Stoffe aufgetaucht, "bei denen ein krebserregendes Potential nicht ausgeschlossen werden kann". Das seien die Substanzen Phenol, Naphtalin und Styrol. Darüber hinaus fänden sich in den Lampen nachweislich Aromate, die reizend auf Schleim- und Bindehäute wirkten. Doch "Die Konzentrationen von flüchtigen organischen Verbindungen aus Energiesparlampen, die wir in Innenräumen erwarten, sind sehr gering. Sie lassen keine gesundheitlichen Wirkungen befürchten", hieß es in einer Stellungnahme. Das Labor habe neue Energiesparlampen in einer kleinen Prüfkammer drei Tage brennen lassen. Emissionen seien dabei zu erwarten gewesen. Das Labor habe aber nur die Konzentration in der Prüfkammer angegeben, nicht die Konzentration in einem realen Wohnraum. "Die hier gemessenen niedrigen Konzentrationen sind in einem realen Wohn- oder Arbeitsraum vermutlich vernachlässigbar gering. Von den Konzentrationen gehen also keine gesundheitlichen Gefahren aus", stellte das Umweltbundesamt fest.

    Es sollten Energiesparlampen nicht im unmittelbaren Atembereich verwendet, also keine Nachttischlampen oder Esstischlampen etc. mit Energiesparlampen bestücken, die solche Emissionen aufweisen.

    Ein Hersteller hat bereits reagiert, und angekündigt, "den Einbringungsweg der genannten Stoffe zurückzuverfolgen". Sie könnten möglicherweise von Klebstoffen und Einzelkomponenten der Lampen herrühren. Ikea arbeite nach eigenem Bekunden an einem Richtwert für Grenzwerte. Die Firma Müller-Licht sagt, sie könne gesundheitsschädigende Wirkungen für den Verbraucher ausschließen. Philipps setzt auf "hohe Produktionsstandards"; auch seien Phenole in niedrigen Mengen "grundsätzlich unproblematisch". Osram hält die Verbindungen für "hygienisch unbedenklich".

    Zuvor hatten schon Berichte über in Energiesparlampen enthaltenes Quecksilber die Verbraucher verunsichert. Dies wird aber „nur“ [!!] freigesetzt, wenn Lampen zerbrechen.

    Seit September 2009 werden EU-weit in den Ladenregalen die herkömmlichen Glühbirnen schrittweise durch Energiesparlampen ersetzt. Bis 2012 sollen die alten Birnen komplett vom europäischen Markt verschwunden und durch die energiesparenden Nachfolger ersetzt sein.
  •  

  • 02.11.2011
    Kollaps der Versender
    Lt. aktuellen Berichterstattungen wird in diesem Jahr ein Kollaps der Versender zum Weihnachtsgeschäft erwartet, bedingt durch das gigantisch gestiegene E-Commerce Geschäft weltweit und die damit rasant gestiegene Nutzung des Internets allgemein. Die durchschnittlich massiv gestiegene Anzahl von Paketsendungen aller großer Paketdienste deutet bereits jetzt schon auf diesen Trend hin. Wir dürfen gespannt sein wie sich die Situation entwickeln wird. Zumindest sollte mit einer Verzögerung der Lieferung von mehreren Tagen gerechnet werden im Weihnachtsgeschäft und Geschenke oder wichtige Lieferungen frühzeitig geordert werden.
  •  

  • 25.10.2011
    Belieferung Feiertage!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage in Bayern und Sachsen (Allerheiligen 01.11./Reformationstag 31.10.), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Am Montag, den 31.10.2011 (Reformationstag in Sachsen) ist bedingt durch den Feiertag kein Telefonsupport möglich.

    Das Zentrallager in Bayern kommissioniert erst am Mittwoch (partial) den 02.11.2011 wieder. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Freitag, den 28.10.2011 bis Montag, den 31.10.2010 nicht am Mittwoch, den 02.11.2010 ausgeliefert werden.

    31.10.2011 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    01.11.2011 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    02.11.2011 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    03.11.2011 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Donnerstag, den 03.11.2010 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com (DHL Versand)!

  •  

  • 21.10.2011
    Neues Artikel Update!
    Der diesjährig fünfte Globalartikelupload 5/6 - 2011 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 70.000 Artikelneuheiten und 30 neue Hersteller integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 4.500 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 13.10.2011
    Neues Globalartikel Update
    Der diesjährig fünfte Globalartikelupload 5/6 2011 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 41/42 online gestellt. Es sind über 70.000 Artikelneuheiten und 30 neue Hersteller integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 28.09.2011
    Belieferung zum Feiertag
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Tag der Deutschen Einheit) zwischen 01.10.2011 - 03.10.2011, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 04.10.2011 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 30.09.2011 ab 16:00 Uhr und 03.10.2011 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    30.09.2011 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    03.10.2011 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    04.10.2011 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Dienstag, den 04.10.2011 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand), d.h. Bestelleingänge die nach dem 30.09.2011 - 16:00 Uhr über das Wochenende und den Feiertag erfolgten und sofort verfügbare Zentrallagerartikel sind, gehen erst ab Dienstag in den Versand, sodass die Zustellung frühestens Mittwoch innerhalb Deutschlands erfolgt!

  •  

  • 26.09.2011
    Neues Shopsystem eibtron.com
    Nach nunmehr 2 Jahren Entwicklungszeit präsentieren wir ab 18.10.2011 das nächste Portal eibtron.com innerhalb der EIBMARKT GmbH Holding. Das Shopsystem besteht ähnlich wie eibmarkt.com aus ca. 240000 Artikeln, jedoch weitestgehend Zentrallagerartikel, aus dem Bereich der Elektrotechnik, bzw. Elektronik und hochwertigen elektronischen Baugruppen wie beispielsweisen Labormessgeräten. Kleinbauteile wie Widerstände, Halbleiter und Industrieausstattungen vervollständigen das sehr umfangreiche Sortiment. Hervorhebenswert ist die außergewöhnliche Suchfunktion, welche in der After Search Navigation (ASN) umfangreiche Detailparameter bietet, um das gesuchte Produkt schnellstmöglich zu finden, basierend auf ETIM Artikelmerkmalen. Desweiteren prüft die Suche bei fehlenden Ergebnissen, ob das Produkt ggf. im jeweiligen anderen Shop (eibmarkt.com/eibtron.com) auffindbar ist. Somit stehen egal wo Sie suchen ca. 500.000 Artikel zur Auswahl. Das Shopdesign basiert auf dem bekannten und mit mehreren Awards ausgezeichneten Prinzip von eibmarkt.com, nur mit anderer Farbgebung und Detailanpassungen. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch dieses Shopsystem besuchen würden.
  •  

  • 19.09.2011
    Zustellzeiten weiter optimiert
    In Kürze werden auch Bestelleingänge die Donnerstag ab 20:00 Uhr bis Freitag 08:00 Uhr eingehen bereits am Samstag (statt Montag) ausgeliefert, sofern die Kriterien für eine Sofortauslieferung erfüllt sind (Ware verfügbar, Status bezahlt etc.).
  •  

  • 12.09.2011
    Neue Website EIB3D.COM
    In Kürze publiziert die Muttergesellschaft die neue Unternehmenswebsite für EIB3D.COM, dem Portal für den Unternehmensbereich 360°/3D Produktfotografie. Die Website wird inhaltlich und interaktiv mit dem Shop eibmarkt.com verbunden, um das Bestellwesen und die Integration der Exportfunktionen für einen weltweiten Vertrieb zu ermöglichen.
  •  

  • 06.09.2011
    Backboneausfall Deutschland
    Heute ist ein wichtiger Internet Backbone in Deutschland (Frankfurt) ausgefallen. Einer von fünf wichtigen Internet Knotenpunkten in Deutschland, Grund unbekannt (vermutlich durch Bauarbeiten). Auch wir sind davon betroffen seit heute ca. 12:00 Uhr. Die Performance ist dadurch stark gestört, da viele Datenpakete über andere Backbones aufgeteilt und weiter geroutet werden müssen. Es wird aber bereits intensiv daran gearbeitet. In Deutschland sind dadurch viele Internetseiten massiv in der Performance gestört, es liegt also kein Problem seitens der Shopbetreiber vor. Wir können daher nur abwarten. Wir gehen davon aus, dass das Problem morgen im Laufe des Tages behoben sein wird.
  •  

  • 05.09.2011
    Neue Logistikstrukturen
    Unsere Logistik befindet sich derzeit (seit ca. 2 Monaten) in Umstrukturierungsmaßnahmen (Umzug), um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Dadurch sind wir zukünftig in der Lage mehr Volumina abzuwickeln und auch deutlich schneller zustellen zu können. Seit 6 Wochen sind diese Optimierungen bereits wirksam und spürbar. So werden z.B. Bestelleingänge vom Vortag 22:00 Uhr bis Folgetag 08:00 Uhr am Folgetag versendet, sodass die Zustellung innerhalb Deutschlands von verfügbarer Zentrallagerware und Status „Bezahlt“ innerhalb von 24h erfolgt (ohne Mehrpreis).
  •  

  • 29.08.2011
    Subventionen Spedition
    Die Subventionen von Speditionslieferungen für den Versand von sperrigen Gütern innerhalb Deutschlands laufen gegen Ende des Jahres 2011 aus. Bisher wurden die Speditionskosten durch die Muttergesellschaft mit 60% getragen, um unseren Kunden ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis anbieten zu können. Die durchschnittlichen Kosten betragen ca. 49,- EUR netto zzgl. MwSt.. Je nach Volumen, Gewicht und Lieferstrecke können die Speditionskosten auch bis zu 200,- EUR innerhalb Deutschlands betragen. EIBMARKT hat jedoch seit fast 10 Jahren lediglich 19,23 EUR netto zzgl. MwSt. berechnet an Kunden. Bedingt durch stark angestiegene Aufwendungen und Nachfragen in diesem Bereich können diese Kosten nicht mehr dauerhaft übernommen werden. Die Lieferkosten werden deshalb sukzessive angepasst. Gleichzeitig werden die Preise für sperrige Güter gesenkt. Es ist daher empfehlenswert eine Speditionslieferung entsprechend umfangreich zu planen, damit nicht mehrfach Speditionskosten anfallen, idealerweise sollten die betroffenen Artikel für den Hausbau zusammengefasst und nach Verfügbarkeit bestellt werden. Also keine sperrigen Beschaffungswaren (gelber Icon am Artikel) mit sperriger Zentrallagerware (grüner Icon am Artikel) kombinieren, da bei Speditionslieferungen keine Teillieferung möglich ist, also die längste Lieferzeit eines einzelnen Artikels die Basis für den Versandtermin ist. Sperrige Artikel sind im Shop gekennzeichnet (Kabel- und Leitungen mit hohem Gewicht über 31,5kg pro Bund oder Biegeradius hoch, Rohre, Kanäle, Verteilungsschränke, Antennen etc. pp.).
  •  

  • 22.08.2011
    Optimierung Datenbank
    Zu über 15.000 Artikeln wurden in den letzten 2 Jahren umfangreiche Artikelrelationen recherchiert und sind ab sofort in der Produktdetailansicht unter dem Reiter „Zubehör“ abrufbar. Dies können nicht nur Zubehörartikel, sondern auch alternativ geeignete Artikel bzw. Nachfolger-Artikel sein.
  •  

  • 15.08.2011
    KNX Dienstleistung Special
    eibmarkt.com senkt in Zusammenarbeit mit der Muttergesellschaft für einen Zeitraum von 14 Wochen die gesamten KNX Dienstleistungsangebote massiv im Rahmen des 14 jährigen Jubiläums der Holding. Nutzen Sie diese umfangreiche und einmalige Sonderaktion, falls Sie ein KNX Haus planen, programmieren und/oder in Betrieb nehmen möchten. Die Senkungen betragen ca. 50% vom Normalpreis! Die Leistung muss jedoch innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten abgerufen werden, falls der Hausbau doch noch etwas in der Zukunft liegen sollte.

    goBsp. KNX Pflichtenheft für EFH bis 150m²
    goBsp. Inbetriebnahme EFH bis 150m²
    goBsp. Inbetriebnahme EFH bis max. 150m² inkl. Nachinbetriebnahme vor Ort
  •  

  • 08.08.2011
    Extreme Preiserhöhung zu erwarten
    Bereits Ende August bzw. am 1. September wird es erhebliche Preiserhöhungen, z.B. bei Leuchtmitteln (Leuchtstofflampen, Kompaktleuchtstofflampen) geben. Dies ist bedingt durch die Preispolitik Chinas bei "Seltenen Erden". Seltene Erden sind besondere Metalle die aus Erzen gewonnen werden und für die Herstellung vieler High-Tech-Produkte unverzichtbar sind, besonders Zukunftstechnologien wie Windkrafträder oder Elektroautos sowie die Elektrobranche sind darauf angewiesen. Derzeit fördert China über 95% der Weltproduktion und hat damit ein Quasi-Monopol geschaffen. Aufgrund von Exportbeschränkungen waren die Preise für Seltene Erden in den letzten Monaten rasant angestiegen. Der Rest der Welt ist von diesem De-facto-Monopolisten abhängig. Aus Gründen des Umweltschutzes und der Ressourcenschonung hat die chinesische Regierung den Abbau seltener Erden drastisch reduziert. Dies hat zur Folge, dass die wichtigen Metalle knapp werden und sich erheblich verteuern. Aus diesem Grund wird Osram, Philips und weitere Leuchtmittelhersteller, die von seltenen Erden betroffene Produkte außergewöhnlich anheben. Osram spricht beispielsweise bei T8 von mind. 10% -20%, unbestätigten Meldungen zufolge sogar bis zu 100% Preiserhöhungen bei anderen Warengruppen von Osram!
    Die Ausfuhr der Seltenen Erden wird weiter beschränkt, wenn auch durch die „Hintertür“. Die publizierte Quote liegt bei ca. 30.000 Tonnen, das entspricht in etwa dem Vorjahreswert. Doch in der Summe für 2011 ist auch der Export von Legierungen enthalten. Diese machen mindestens 10 Prozent der Gesamtmenge aus. Wenn es schlecht läuft, wird China sogar nur 20.000 Tonnen bis 22.000 Tonnen der Seltenen Erden an die globalen Nachfrager ausliefern. Das wäre ein Rückgang der Exportquote um rund 25 Prozent. Wie drastisch sich dies auswirken kann, macht eine andere Zahl deutlich. Benötigt werden weltweit außerhalb Chinas nämlich zwischen 55.000 Tonnen und 60.000 Tonnen der Seltenen Erden. Woher die ausstehende Menge kommen soll, ist bisher völlig unklar.
    Immer mehr Unternehmen errichten daher direkt in China eine Produktionsstätte, da man nämlich dort nicht so strikt mit der Zuteilung von Seltenen Erden umgeht. Die einheimische Industrie wird klar bevorzugt. Vor Ort haben auch ausländische Unternehmen gute Chancen, die begehrten Rohstoffe zu erhalten. Voraussetzung sind jedoch entsprechende Investitionen in China. Dieser Trend ist bereits von einigen Ländern zu ersehen (Bsp. Japan) und viele weitere Länder werden folgen, denn es ist auf Jahre hinaus das Angebot der Seltenen Erden knapp, was den Preis in immer neue Dimensionen treiben wird.
    Nutzen Sie die Zeit für Vorteilseinkäufe, im aktuellen Fall von Leuchtmitteln. Jedoch werden, wie bereits mehrfach berichtet, sämtlich Produkte weiter im Preis in den nächsten Monaten und Jahren steigen!
  •  

  • 05.08.2011
    3D Artikeldarstellungen für Ihren Shop/Website
    Demnächst können Sie die bestehenden 3D Artikeldarstellungen aus unserem Shop direkt und ohne Software in Ihren Webshop oder Ihre Website integrieren. Dabei gewähren wir Ihnen kostenpflichtig eine Nutzungslizenz für eine frei wählbare Zeit. Sie suchen sich einfach einen Artikel im Shop heraus der Ihnen gefällt, direkt in der Detailansicht unterhalb des 3D 360° Bildes befindet sich dann eine Bestellmöglichkeit. Nach Bestelleingang und Zahlungsabwicklung erhalten Sie eine Mail mit allen Integrationshinweisen, also Links, HTML Code etc. Innerhalb weniger Minuten haben Sie damit eine extrem hochwertige Verkaufshilfe und ein außergewöhnliches Highlight direkt in Ihrer Präsenz. Wozu wir mehrere Jahre benötigten und sehr hohe Investitionen tätigen mussten, können Sie nunmehr die Vorteile zu einem außergewöhnlichen Preis-/Leistungsverhältnis nutzen und sofort diese Applikationen anwenden. Es wird keinerlei Software benötigt. Alle Daten und Tools liegen auf unseren Imageservern. Die Preise beginnen ab 39,95 EUR für einen Artikel inkl. Hostinggebühr (Bsp. 1 Jahr Nutzungszeit). Für eine Auswahl an Möglichkeiten geben Sie in der Shopsuche einfach den Suchstring "eib3d.com" ein.

    3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB) 3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB)
  •  

  • 01.08.2011
    Die Sommerzeit für günstige Großeinkäufe nutzen!
    Nutzen Sie jetzt die vielfältigen Preisvorteile der Sommerzeit. Mit Beginn des 3. Quartals kommen wie jedes Jahr üblich die Preiserhöhungen der meisten Hersteller um durchschnittlich 3-5%. Schalterhersteller (Summe ca. 75.000 Artikel) führen dies in der Regel zum 01.11. eines jeweiligen Jahres aus. Andere Hersteller bereits zum 01.10.2011 und früher. Zum Jahresende steigt auch üblicherweise massiv die Nachfrage und somit allgemein auch der Preis bei vielen Händlern. Nutzen Sie deshalb die verfügbaren, teilweise enormen, Preisreduktionen zu Ihrem Vorteil. Insbesondere umsatzintensive Anschaffungen lohnen sich daher erheblich.
  •  

  • 29.07.2011
    HD Produktpräsentationen
    EIBMARKT GmbH Holding präsentiert in Zusammenarbeit mit Bishop Audio nun auch hochwertige Produktpräsentationen basierend auf den Inhalten der 3D Studiofotografie (EIB3D.COM). Selbst für wenige aussagekräftige Produktdetails können hervorragende Publikationen in HD realisiert und in den Website Inhalt oder auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken integriert werden. Hier ein Beispiel dafür in geringerer Qualität zur Präsentation: Werbefilm EIB3D.COM
  •  

  • 22.07.2011
    Neue LED Power Strahler
    eibmarkt.com ist ständig bemüht hochwertige Qualitätsprodukte zu günstigen Preisen anzubieten. Im Bereich der Beleuchtung ist dies nicht immer einfach. Die ständig steigenden Nachfragen nach hochwertigen Produkten im LED Bereich haben uns animiert nach neuen Lieferanten zu recherchieren. Einen Topseller stellen wir daraus zu einem attraktiven Sonderpreis, exklusiv für eibmarkt.com, in 4 Versionen vor:

    goLED FLutlichtstrahler 30W 3500K warmweiss
    goLED FLutlichtstrahler 30W 5500K neutralweiss
    goLED FLutlichtstrahler 50W 3500K warmweiss
    goLED FLutlichtstrahler 50W 5500K neutralweiss
  •  

  • 19.07.2011
    3D Studio Artikelfotografie
    Zur Qualitätsoptimierung der Artikeldaten stellt EIBMARKT GmbH Holding seine 3D Studios nebst Imageservern zur Artikelfotografie für eibmarkt.com bereit. Täglich werden ca. 50 neue Artikel in 360°/3D fotografiert und in Szene gesetzt. Sie erkennen diese Artikel mit 3D Anwendung bereits in der Vorschau durch das EIB3D.COM Logo. Nutzen Sie die Vollbildfunktion in der Produktdetailansicht für gigantische Grafikqualitäten und Zoom bis zu 800%. Drehen Sie die Produkte über Beobachtungswinkel bis zu 90° und von allen Seiten. Probieren Sie die übergebenen Anwendungsmöglichkeiten der 3D Bedienkonsole unterhalb des Bildes und laden Sie HotSpot Infos oder vermessen Sie live das Produkt mit der integrierten Lineal Funktion u.v.m. In Kürze geben wir auch Einblicke in 3D Stereoskopiebeispiele. Für eine Auswahl an Möglichkeiten geben Sie in der Shopsuche einfach den Suchstring "eib3d.com" ein.

    Hier ein Beispielartikel: goZum EIB KNX Bundle HomeServer 3 und IP Router

    3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB) 3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB)
  •  

  • 15.07.2011
    Neue Affiliate Werbemittel
    Für unsere Affiliate Partner stehen in Kürze umfangreiche neue 3D 360° Artikelfotografie Werbemittel zur Verfügung. Dies hochwertigen Werbemittel werden massiv den Traffic und den Umsatz erhöhen. Steigen Sie ein in eine völlig neue Dimension der Produktdarstellung- und Präsentation zur aktiven Verkaufsförderung. Die attraktiven Werbemittel werden über die Affiliate News separat publiziert.

    3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB) 3D Produktfotografie EIB3D.COM (3 MB)
  •  

  • 11.07.2011
    Freie Mitarbeiter gesucht
    Für unseren PRE SALES CHAT suchen wir noch fähige Mitarbeiter mit umfangreichen Fachkenntnissen in der Elektroinstallationsbranche. Es sollten Kenntnisse in Schriftform Deutsch/Englisch vorliegen. Der Chat kann von zu Hause aus beliebig ausgeführt werden und wird mittels Log abgerechnet. Das Chatten erfolgt ausschließlich in Schriftform live mit unseren Kunden und umfasst Kundenkommunikation allgemein und Artikelempfehlungen. Es erfolgt eine umfassende Schulung in unserem Haus oder durch Fernwirken mit unseren Tools. Sie können dabei sehr attraktive Einkünfte nebenbei erzielen. Einer Vollbeschäftigung in Heimarbeit steht dabei auch nichts im Weg, wenn Sie geeignet sind. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung postalisch oder per Mail an gf@eibmarkt.de
  •  

  • 08.07.2011
    KNX HomeServer3 Aktion
    Nutzen Sie unsere besondere Verkaufsaktion des KNX HomeServer3 inkl. KNX IP Router zu einem sensationellen Vorteilspreis, nur noch für kurze Zeit. Direktlink zum Artikel im Shop:

    KNX HomeServer3 GIRA im Aktionspaket mit KNX IP Router EIBMARKT

    goZum EIB KNX Bundle HomeServer 3 und IP Router
  •  

  • 04.07.2011
    Neues Artikel Update!
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload 3/6 - 2011 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 7.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 2.500 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 01.07.2011
    Neuer Rollladen-/Jalousieaktor 6fach EIBMARKT
    EIBMARKT präsentiert ab 10/2011 einen neuen Rollladen/Jalousieaktor 6-fach (N000303) mit Handbetrieb. Neben dem vom des 4/8fach Jalousieaktor mit zusätzlichen Trennrelais für Parallelbetrieb bekannten sehr stabilen und hochfesten Qualitätsgehäuse und einer sehr hochwertigen Elektronik, verfügt der Aktor über umfangreiche Parameter für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und natürlich dem 1Byte Objekt für Laufzeit und Lamelle.

    Neuer Rollladen-/Jalousieaktor 6fach EIBMARKT
  •  

  • 27.06.2011
    Neuer Schaltaktor 12fach EIBMARKT
    EIBMARKT präsentiert ab 10/2011 einen neuen Schaltaktor 12-fach (N000202), wobei 6 Kanäle die gewohnte Leistungsfähigkeit von 16A mit Handbetrieb vom aktuellen 8-fach Aktor aufweisen und zusätzlich 6 Kanäle für 8A ohne Handbetrieb. Dies ermöglicht es, das REG Gehäuse auf nur 6 Teilungseinheiten unterzubringen. D.h. auf einer Hutschiene in einer Standard Elektro Verteilung können 24 Kanäle integriert werden. Zusätzlich als Option stehen am Aktor noch Binäreingänge für Betriebs-/Status- oder Störmeldungen zur Verfügung. Neben dem bekannten sehr stabilen und hochfesten Qualitätsgehäuse und einer sehr hochwertigen Elektronik, verfügt der Aktor über umfangreiche Parameter für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

    Neuer Schaltaktor 12fach EIBMARKT
  •  

  • 20.06.2011
    Belieferung Fronleichnam
    Bedingt durch den Feiertag Fronleichnam in Bayern am Donnerstag den 23. Juni 2011 werden Bestelleingänge die am Mittwoch den 22. Juni nach 18:00 Uhr eingehen, erst am Montag den 27.06.2011 in den Versand gegeben, sofern es sich um verfügbare Zentrallagerware handelt (siehe Link in Artikeldetailansicht: "Verfügbarkeitsprüfung" oder im Warenkorb "Gesamtlagerbestand prüfen" oder in der Produktvorschau "Verfügbar?").
  •  

  • 14.06.2011
    Neues Globalartikel Update
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload 3/6 2011 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 26 online gestellt. Es sind über 7.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 06.06.2011
    Belieferung Pfingsten
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Pfingsten) zwischen 11.06.2011 - 13.06.2011, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:
    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 14.06.2011 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 10.06.2011 ab 16:00 Uhr und 13.06.2011 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    10.06.2011 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    13.06.2011 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    14.06.2011 - Belieferung der Filialen mit Bestelleingängen bis Freitag 16:00 Uhr
    15.06.2011 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Mittwoch, den 15.06.2011 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand), d.h. Bestelleingänge die nach dem 10.06.2011 - 16:00 Uhr über das Wochenende und den Feiertag erfolgten und sofort verfügbare Zentrallagerartikel sind, gehen erst ab Mittwoch in den Versand, sodass die Zustellung frühestens Donnerstag innerhalb Deutschlands erfolgt!
  •  

  • 30.05.2011
    Belieferung Himmelfahrt
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt + Brückentag) zwischen 02.06.2011 - 05.06.2011, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 06.05.2011 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 01.06.2011 ab 16:00 Uhr und 05.06.2011 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel und vorab durch den Link - Verfügbarkeitsprüfung - geprüft), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    01.06.2011 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    02.06.2011 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    03.06.2011 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 06.06.2011 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!

  •  

  • 27.05.2011
    Günstiger Kupferpreis
    Es wird erwartet, dass der Kupferpreis an der LME noch bis auf 8.500 US-Dollar je Tonne fällt. Alle Nachrichten deuten auf einen Abwärtstrend bei Kupfer hin. Dies wiederum ist positiv auf umsatzintensive und kupferhaltige Artikel zu bewerten (Kabel- und Leitungen, Schütze etc..), denn seit Dezember letzten Jahres war der Kupferpreis noch nie so günstig.
  •  

  • 23.05.2011
    Eurominimaker-Zeit
    EUROMINIMAKER ist ein Rabattgenerator auf Warenwerte. Bei aktiver Funktion ist ein Banner auf der linken Seite des Shops eingeblendet. Die Aktion ist zeitlich begrenzt (in der Regel eine Stunde, z.B. 12:05 Uhr bis 13:05 Uhr von MO-FR, sowie SO). Mehrmals am Tag sind zur vollen Stunde Aktionen aktiv. Die Termine werden nicht bekannt gegeben und sind zufällig aktiviert. Ist ein Artikel mittels EUROMINIMAKER Rabattgenerator aktiviert, wird dies über das EMM Icon bereits in der Vorschau in den Artikeldarstellungen gekennzeichnet und in der Produktdetailansicht ist die Flash-Animation (EMM Konsole) zum kostenlosen Erspielen von Rabatten eingeblendet. In der Hilfe des Shops (auf jeder Seite des Shops im Hauptmenü oben) ist die Funktion genau beschrieben. Der EUROMINIMAKER startet ab Sonntag, den 22.05.2011.

    NEW EUROMINIMAKER

    Freuen Sie sich zusätzlich auf über 25.000 massiv gesenkte Topsellerartikel. Die Aktion startet ebenfalls am 22.05.2011. Sie erkennen die Artikel an dem Toppreisbanner in der Produktvorschau "Nur für kurze Zeit - PREISTIPP".
    Hochwertiges Markenprodukt mit einem extrem günstigen Preis-Leistungsverhältnis - zeitlich begrenztes Sonderangebot
  •  

  • 19.05.2011
    Optimierung Redundanz
    Am Freitag (20.05.2011) werden zwischen 04:00 und 07:00 Uhr Wartungsarbeiten an der Internetanbindung unseres Rechenzentrums durchgeführt. Dabei kann es zu 10-minütigen Ausfällen kommen. Durch die Wartungsleistung wird die Redundanz der Internetanbindung verbessert.
  •  

  • 09.05.2011
    KNX Musteryacht KONNEXA
    Unsere Ausstellungs- und Charteryacht KONNEXA mit Vollausstattung EIB KNX Gebäudeautomation ist technisch fertiggestellt. Die Umbaumaßnahmen mit der neuen Technologie dauerten inkl. Planungsleistungen ca. 6 Monate. Die KNX Yacht mit ca. 13m Gesamtlänge und 4m Breite kann in der 5 Sterne Marina Hohe Düne in Warnemünde jederzeit ab Juni 2011 besichtigt werden. Besichtigungen direkt an Bord sind nach Terminabsprache möglich. Tagescharter kann im Wassersportzentrum Hohe Düne gebucht werden. KONNEXA ist weltweit die erste Yacht im Sportbootebereich unter 20m Länge, welche mit Vollausstattung EIB KNX errichtet wurde und serienmäßig die KNX Komponenten inkl. Einbau, Programmierung und Inbetriebnahme über unsere Fachhandelspartner, z.B. Boote Pfister GmbH Schwebheim, für vielfältige Yachttypen modular und kundenspezifisch geordert werden können. Umfangreiche Integrationen, Schnittstellen, Server/Touchscreen, Multimedia, Sicherheit und Komfortlösungen wurden ausgeführt, komplett mittels EIB KNX. Ein ausführlich bebildertes Exposé mit Detailbeschreibungen folgt Mitte Juni in zwei Sprachen und wird in vielen Ländern und einschlägigen Fachzeitschriften sowie auf eibmarkt.de publiziert.
  •  

  • 02.05.2011
    Neues Shopsystem kurz vor dem Start
    Die EIBMARKT GmbH Holding hat umfangreiche Entwicklungen und Investitionen in ein neues Shopsystem in den letzten 2 Jahren getätigt. Das neue Shopsystem (www.eibtron.com) steht kurz vor der Erstpublikation. Das Portal verfügt ähnlich eibmarkt.com über ca. 250.000 Artikel, welche weitestgehend auch als Zentrallagerware sofort verfügbar sind. Angeboten werden hochwertige Markenartikel aus der Elektronikbranche (Elektronik, Messtechnik, Halbleiter, Optoelektronik, Passive Bauelemente, Steuerungen, Regelungen, Arbeitsplatzausstattungen, Elektroinstallation etc..). Über den Neustarttermin informieren wir Sie. Wir würden uns über einen Besuch in unserem neuen Shop sehr freuen.
  •  

  • 26.04.2011
    Energetisch sinnvoll bauen
    Bezugnehmend auf unsere letzten News, hier einige Infos zu Energietendenzen. Es ist völlig ohne Zweifel und unbestritten, dass all diejenigen die jetzt bei einem Neubau oder einer Sanierung nicht auf sinnvolle Energiekonzepte setzen, nicht erst langfristig, sondern bereits mittelfristig mit exorbitanten Energiekosten zu rechnen haben. Aktuelle Entwicklungen der letzten Jahre, insbesondere die aktuellen energiepolitischen Debatten, belegen die zukünftige Kostensituation. Wer jetzt nicht in energetisch optimale Heizungs- Lüftungskonzepte (Wärmepumpen, Wärmerückgewinnung, Solarthermie etc..) Dämmung/Isolierung (Wände, Decken, Fenster etc.), Energiegewinnungskonzepte (Wind, Photovoltaik, Biogas, Blockheizkraftwerk fürs Eigenheim etc..) und intelligente Gebäudeautomation (EIB KNX) investiert, wird kaum noch die anstehenden Energiekosten bewältigen können. Selbst hohe Anschaffungskosten werden bei den bevorstehenden Energiepreisen innerhalb kürzester Zeit amortisiert sein. Energie wird nie mehr billiger! Es ist in jedem Fall ratsam, eine weitgehende Unabhängigkeit zu realisieren. Energiekosten werden auf kurz oder lang in jedem Fall die bisherigen Mietkosten bei Weitem übersteigen.
  •  

  • 21.04.2011
    Belieferung über die Feiertage zu Ostern!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage 22.04.2011 - 25.04.2011, nachfolgende Info zur Warenbelieferung: Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 26.04.2011 bis spätestens 18:00 Uhr erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 21.04.2011 ab 16:00 Uhr und 25.04.2011 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Ab Mittwoch, den 27.04.2011 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!
  •  

  • 15.04.2011
    eibmarkt.com TOP5 Shop
    eibmarkt.com TOP5 Shop 2011 Deutschlands! Nach insgesamt drei Monaten Vorlauf- und Bewerbungszeit stehen jetzt die nominierten Online-Shops für den Shop Usability Award 2011 fest. Es haben sich Hunderte Premiumshopsysteme für den 4. Shop Usability Award angemeldet. Gesucht wurde der nutzerfreundlichste Online-Shop des Jahres 2011 in insgesamt 13 Kategorien. Die Bekanntgabe der Gesamtsieger erfolgt in Kürze. eibmarkt.com ist in der Kategorie „Haushalt, Heimwerk & Garten“ für den Gesamtsieg nominiert und zählt somit bereits jetzt zu den 5 besten Shopsystemen Deutschlands in dieser Kategorie. Wir freuen uns über diesen Erfolg sehr, denn nicht zuletzt ist dies eine Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg zur Kundenzufriedenheit sind. Der Shop Usability Award gehört inzwischen zu den etablierten Auszeichnungen im e-Commerce. Seit 2008 wird die Trophäe jährlich vergeben und auch dort konnten wir bereits eine TOP30 Platzierung erreichen. Seit Freitag liegen die nominierten Shops für den jeweiligen Gruppensieger der Jury vor. Die Fachjury setzt sich aus bekannten Branchenkennern zusammen, Johannes Altmann von Shoplupe, Ulrich Hafenbradl von Trusted Shops, Dominik Grollmann, Chefredakteur der Internet World Business, Stefan Lein von Google Germany, Kerstin Schiefelbein von Burda Living.Net, Michael Sittek von iclear, Christian Meyer, Chefredakteur der ChannelPartner, Christian Riedel, Chefredakteur von CHIP.de, Malte Feiler von econda, Peter Höschl von Shopanbieter.de, Kolja Hebenstreit von Team Europe Ventures, Michael Munz von Clover Venture.
  •  

  • 12.04.2011
    Aktionswochen eibmarkt
    Freuen Sie sich auf über 35.000 massiv gesenkte Topsellerartikel. Die Aktion startet am 10.04.2011. Sie erkennen die Artikel an dem Toppreisbanner in der Produktvorschau "Nur für kurze Zeit - PREISTIPP". Zusätzlich in Aktion ist die gesamte EIB KNX Produktpalette, insbesondere ABB, Siemens, GIRA und JUNG. Das Ende der Sonderverkaufsaktion wird nicht gesondert angekündigt.
  •  

  • 08.04.2011
    Wird alles teurer?
    Alle aktuellen Entwicklungen und Tendenzen zeigen deutlich die massive Verteuerung in den letzten 3 Jahren. Stück für Stück ziehen alle Hersteller Ihre Bruttolistenpreise über das Jahr verteilt systematisch in kleinen Schritten nach oben. Wir haben eine durchschnittliche Verteuerungsrate über alle Hersteller von ca. 10% in den letzten 3 Jahren errechnet. In der Regel erfolgen 3-4 massive Erhöhungen jeweils zum Quartalsbeginn mit 2-5%. Die größten Erhöhungen kommen nach dem Sommer. Es lohnt sich daher immer umsatzintensive Artikel bzw. Anschaffungen vor September zu planen, da hierbei mind. 5-8% günstigere Konditionen messbar sind. Es ist kaum davon auszugehen, dass sich auf die gesamte Produktpalette mittel- und langfristig jemals eine Senkung der Preise einstellen wird. Bedingt durch hohe und ständig steigende Energie- und Rohstoffpreise.
  •  

  • 18.03.2011
    Neues Artikel Update
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload 2/6 - 2011 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 14 online gestellt. Es sind über 5.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 09.03.2011
    EIBMARKT GmbH EIB KNX
    In Kürze stellt EIBMARKT GmbH neue EIB KNX Artikel vor sowie eine Überarbeitung der vorhandenen EIB KNX Geräteserien hinsichtlich der Gehäuse und Applikationen im REG Bereich. Neu vorgestellt wird der EIB KNX IP Object Server PoE - V5.0, welcher nunmehr über 5 Tunneling Verbindungen verfügt, welche gleichzeitig bedient werden können.
  •  

  • 28.02.2011
    Die EIB3D.COM Studios
    EIB3D.COM ist ein Unternehmen der EIBMARKT GmbH Holding. Spezielle Räumlichkeiten, durchdachte Beleuchtungskonzepte, technischen Spezifikationen und Erfahrung der Fotografen sind Voraussetzung für die 3D Produktfotografie. Bei EIB3D.com werden die Aufnahmen auf unterschiedlichen Anlagentypen erstellt. Die Gesamtleistung inkl. Spezialtischen, Robotern mit CAN Bus Technologie, Servern, Klima/Lüftung und Beleuchtung im Volllastbetrieb (Aufnahmemodus) liegt bei ca. 15 KW. Rund um die Uhr werden täglich ca. 1 TB Bilddaten von unseren Fotografen produziert, welche auf mehreren 32 TB Storage Servern verwaltet werden.
  •  

  • 18.02.2011
    3D in Kürze bei eibmarkt.com
    Ein statisches Bild ist bereits heute nicht mehr ausreichend und für einen wirtschaftlichen Erfolg sind wirksame Präsentationen zwingend. Virtuelle, fotorealistische und interaktive 3D Präsentationen stellen eine neue Dimension der Produktvorstellung dar. Der Kunde hat somit eine realistische und detaillierte Abbildung zur Verfügung und kann das Produkt von allen Seiten betrachten und in Details hinein zoomen. Quasi so als ob er das Produkt in der Hand halten bzw. davor stehen würde.
  •  

  • 11.02.2011
    Neues Globalartikel Update ist online!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 1/6 - 2011 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 8.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 1.000 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 04.02.2011
    Topselleraktion 2011
    Freuen Sie sich auf über 30.000 massiv gesenkte Topsellerartikel. Die Aktion startet am 04.02.2011. Sie erkennen die Artikel an dem Toppreisbanner in der Produktvorschau "Nur für kurze Zeit - PREISTIPP".
  •  

  • 01.02.2011
    Es ist wieder EUROMINIMAKERZEIT…
    EUROMINIMAKER ist ein Rabattgenerator auf Warenwerte. Bei aktiver Funktion ist ein Banner auf der linken Seite des Shops eingeblendet. Die Aktion ist zeitlich begrenzt (in der Regel eine Stunde, z.B. 12:05 Uhr bis 13:05 Uhr von MO-FR, sowie SO). Mehrmals am Tag sind zur vollen Stunde Aktionen aktiv. Die Termine werden nicht bekannt gegeben und sind zufällig aktiviert. Ist ein Artikel mittels EUROMINIMAKER Rabattgenerator aktiviert, wird dies über das EMM Icon bereits in der Vorschau in den Artikeldarstellungen gekennzeichnet und in der Produktdetailansicht ist die Flash-Animation (EMM Konsole) zum kostenlosen Erspielen von Rabatten eingeblendet. In der Hilfe des Shops (auf jeder Seite des Shops im Hauptmenü oben) ist die Funktion genau beschrieben. Der EUROMINIMAKER startet ab Freitag, den 28.01.2011.
  •  

  • 26.01.2011
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 1/6 - 2011 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 6 online gestellt. Es sind über 8.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 21.01.2011
    Beschränkungen aufgehoben!
    Für die Tochtergesellschaft der EIBMARKT GmbH Holding (eibmarkt.com GmbH) sind die Genehmigungsverfahren als „Zugelassener Ausführer“ vom deutschen Zoll jetzt abgeschlossen. Die Warenwertbeschränkungen für Drittländer (einschließlich Norwegen und Schweiz) sind nun aufgehoben. Ab sofort können unbegrenzte Warenwerte in Drittländer geordert werden.
  •  

  • 11.01.2011
    Normalbetrieb aller Hersteller erwartet
    Ab 10.01.2011 sind nun die meisten Hersteller wieder erreichbar (insbesondere von Bestell- und Sonderbeschaffungswaren), um Bestellungen zu bearbeiten und Lieferungen zu veranlassen. Bedingt durch Feiertage, sowie Urlaubs- und Inventurregelungen sind die meisten Hersteller erst ab dieser Woche wieder offiziell erreichbar.
  •  

  • 29.12.2010
    eibmarkt.com GmbH wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2011!
    Insbesondere für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Lieferungen & Leistungen möchten wir uns herzlichst bei Ihnen bedanken! Auch in Zukunft werden wir ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit für Sie bieten. Das Jahr 2011 enthält vielfältige Erweiterungen und Neuheiten, lassen Sie sich überraschen!
  •  

  • 22.12.2010
    Belieferung über die Feiertage zu folgenden Terminen!
    Aufträge die Beschaffungswaren enthalten (Gelbe Ampel) können aufgrund der langen Beschaffungszeit (mind. 12-15 Arbeitstage = 3 Wochen) und den Feiertagen NICHT mehr im Jahr 2010 ausgeliefert werden. Ab dem 23.12.2010 gibt es nur noch zwei Tage zur Warenübergabe an DHL: 28.12.2010 und 30.12.2010! Die nächste Auslieferung von Beschaffungswaren (Gelbe Ampel) beginnt erst ab 11.01.2011, bedingt durch die Feiertags- und Inventurregelungen bei den Herstellern. Nutzen Sie die bestellbare Option "Teillieferung - DHL Kosten x 2" hier im Warenkorb, wenn Sie die verfügbaren Zentrallagerartikel (Grüne Ampel nach "Lagerbestand prüfen") umgehend ausgeliefert wünschen und somit auch die Rechnung mit Datum in 2010.

    Wegen der bevorstehenden Feiertage zwischen 24.12. - 28.12.2010 und 01.01.2011, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 04.01.2011 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang *** zwischen 23.12.2010 ab 15:00 Uhr und 03.01.2011 bei uns eingeht ***.

    Enthält Ihre Bestellung ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel (Produktdetailansicht > nach Lagerbestandspüfung > grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    23.12.10 - letzter Wareneingang zu bestehenden Aufträgen
    (Letzte Kommissionierung in 2010 von fehlenden Beschaffungswaren, bis 11.01.2011 nur Auslieferung von Zentrallagerbestellungen!)
    23.12.10 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    24.12.10 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    25.12.10 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    26.12.10 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    27.12.10 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    28.12.10 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    29.12.10 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    30.12.10 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    31.12.10 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    01.01.11 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    02.01.11 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    03.01.11 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    04.01.11 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    05.01.11 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    06.01.11 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    07.01.11 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    08.01.11 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    09.01.11 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 10.01.2011 erfolgt wieder die normale Belieferung inkl. Beschaffungswaren (Gelbe Ampel am Artikel) durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!

    Letzte NEWS dieses Jahres, ab 11.01.2011 startet der neue Newsletter!

  •  

  • 03.12.2010
    Optionaler Lieferverzug durch Wetterverhältnisse
    Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Wetterverhältnisse allgemein mit einem Lieferverzug von ca. 1-2 Tagen zu rechnen ist, bis sich die Situation wieder verbessert hat. DHL und unsere Spedition haben uns heute über die erschwerten Bedingungen und die daraus resultierenden optionalen Verzögerungen informiert.
  •  

  • 29.11.2010
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig letzte Globalartikelupload 6/6 2010 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 49 online gestellt. Es sind über 6.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 26.11.2010
    Erweiterung Performance abgeschlossen
    Am Mittwoch den 24.11.2010 erfolgten zusätzliche Erweiterungen im Rechenzentrum, welche nun abgeschlossen sind. Es wurden umfangreiche Datenbankoptimierungen sowie Servererweiterungen ausgeführt, um zusätzliche Ressourcen und Spitzenleistungskapazitäten freizugeben.
  •  

  • 15.11.2010
    Neue GIRA Tastsensor 3 und Busankoppler 3 in Kürze!
    Die neue Generation von GIRA EIB KNX Tastsensoren, die Serie 3 (Busankoppler 3 und Tastsensoren 3) sind ab 01.2011 bei uns bestellbar. Nutzen Sie dazu den Link „erweiterte Suche“ direkt neben der Suchmaske im Shop. Sie erhalten dann ein individuelles Angebot und Vorzugslieferung, da diese Geräte extrem stark nachgefragt sind und entsprechend schnell auch wieder komplett verkauft sein werden ab Werk.
  •  

  • 10.11.2010
    Feiertag (Buß- und Bettag) am Mittwoch, den 17.11.2010!
    Bitte beachten Sie, dass am Mittwoch, den 17.11.2010 (Buß- und Bettag) Bestelleingänge mit mindestens einem Beschaffungsartikel (Beschaffungsware, KEIN grüner Punkt nach der Echtzeit-Lagerbestandsabfrage in der Produktdetailansicht oder im Warenkorb) erst am Donnerstag, den 18.11.2010 bestätigt werden. Alle anderen Bestellungen werden geprüft, bestätigt sowie kommissioniert und versendet, sofern ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel im Auftrag enthalten sind (Echtzeit-Lagerbestandsabfrage auf Bestellmenge vorher prüfen). Der Support steht Ihnen auch am Feiertag (17.11.2010) zur Verfügung, jedoch nicht telefonisch, sondern über die Auftragshistorie in Ihrem persönlichen Kunden Account nach erfolgtem Login.
  •  

  • 08.11.2010
    Neue Produktdatenbanken für KNX Präsenzmelder EIBMARKT GmbH!
    Für unsere Präsenzmelder KNX stehen ab sofort neue Produktdatenbanken zum Download auf eibmarkt.de bereit (Downloadcenter). Es wurden die Sendefilter für Licht und HKL überarbeitet und eine neue Funktion zur Abschaltung der Fernbedienungsfunktion auf vielfachen Wunsch integriert (Sperrfunktion).
  •  

  • 29.10.2010
    Neue Web App. für eibmarkt.com
    In ca. 4-6 Wochen stellen wir unsere neue Web App. für mobile Endgeräte vor, keine iPhone App. ausschließlich. Die Web App. wird auch auf Android, Symbian, Windows Phone und anderen Geräten funktionieren.
  •  

  • 28.10.2010
    Belieferung über die Feiertage zu folgenden Terminen!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage in Bayern (Allerheiligen 01.11.2010), nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Das Zentrallager in Bayern kommissioniert erst am Dienstag (partial) den 02.11.2010 wieder 100%. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen. Bedingt durch das Fahrverbot können auch die Bestelleingänge vom Freitag, den 29.10.2010 bis Sonntag 31.10.2010 nicht am Montag, den 01.11.2010 ausgeliefert werden.

    01.11.2010 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    02.11.2010 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)
    03.11.2010 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Mittwoch, den 03.11.2010 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!

  •  

  • 25.10.2010
    Neues Globalartikel Update ist online!
    Der diesjährig fünfte Globalartikelupload 5/6 2010 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 5.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 2.000 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 22.10.2010
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig fünfte Globalartikelupload 5/6 2010 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 43 online gestellt. Es sind über 5.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 15.10.2010
    Detailinfos für Zubehör- und Alternativartikel!
    In Kürze werden die Detailinformationen am Artikel enorm erweitert, sodass der Kunde eine deutlich erleichterte Auswahl an Zubehör sowie nötigen Alternativ-, bzw. Zusatz-, und Nebenartikeln zu ergänzenden Produkten- und Produktfamilien erhält.
  •  

  • 09.10.2010
    Relaunch 2010 eibmarkt.com – Online!
    Das neue Relaunch 2010 eibmarkt.com ist nun online. Wir hoffen, Ihnen unseren Kunden, eine noch bessere Plattform zum schnellen, sicheren und einfachen Einkaufserlebnis geschaffen zu haben.
  •  

  • 08.10.2010
    Neue Features in Kürze im Shop!
    In Kürze werden wir Sie direkt am Artikel informieren, falls Herstellerpreiserhöhungen (Bruttolistenpreiserhöhung) für die nachfolgende Woche zu erwarten sind. Somit können Sie Ihren Einkauf frühzeitig optimieren.
  •  

  • 01.10.2010
    Live Shopping in Kürze auf der Startseite!
    In Kürze präsentieren wir auf unserer Startseite in einem speziellen Bereich wöchentlich neue Aktionsangebote zu extrem günstigen Konditionen.
  •  

  • 27.09.2010
    Sonderverkaufsaktion Philips Leuchten in Kürze beendet!
    Über 1000 Artikel von Philips Leuchten, Leuchtmittel und Zubehör sind noch besonders günstig kalkuliert. Die Sonderverkaufsaktion endet in wenigen Tagen.
  •  

  • 24.09.2010
    Maritime Träume - EIB KNX Technology!
    Nach der erfolgreichen weltweiten Integration der Automationstechnik EIB KNX in Gebäuden aller Art haben wir weitere Märkte erschlossen. Nach umfangreichen Integrationen in Premium Caravans, stattet EIBMARKT GmbH nun auch Motor- und Segelyachten mit eigenen und weltweit standardisierten EIB KNX Geräten und Applikationen aus, z.B. für dezentrale/zentrale und dimmbare Beleuchtung, Klima, Heizung, Lüftung, Störmeldung, Wetterdaten direkt vor Ort und via Handy abrufbar (Wind, Windrichtung, Regen, Strahlung, Helligkeit, Temperatur, Dämmerung, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck), Alarmanlage, Effektbeleuchtung, Lichtszenarien, Energieoptimierung, Anwesenheitssimulation, Betriebsdatenerfassung- und Verwaltung, Wartungsmanagement, Solar-/Windmanagement, Multimedia AMX-/DMX Anbindung, Kameraüberwachung innen und außen, Objektüberwachung, Zugangskontrolle, Brand-, Rauch-, Gas- und Leckagemelder, Fenster- und Türüberwachung, Entfeuchtungs- und Hitzeschutzfunktionen, Antriebssteuerungen Motorik/Hydraulik, Touchscreen, Visualisierungs-und Fernwirktools. Vernetzte Intelligenz, durch uns denkbar einfach!

    Erfragen Sie ein individuelles Angebot für Ihre Yacht oder chartern Sie für einen Tag unsere EIB KNX 40 ft. Musteryacht in der kommenden Saison 2011 (bereits ab 799,- EUR, inkl. max. 30 sm, Skipper und KNX Präsentation)!
  •  

  • 20.09.2010
    Relaunch 2010 eibmarkt.com - 09.10.2010!
    In Kürze wird das sehr aufwendige Relaunch 2010 eibmarkt.com publiziert. Termin zur Umstellung ist der 09.10.2010.
  •  

  • 15.09.2010
    Sonderverkaufsaktion OSRAM und JUNG in Kürze beendet!
    Über 7000 Artikel (OSRAM und JUNG) sind noch besonders günstig kalkuliert. Die Sonderverkaufsaktion endet in wenigen Tagen.
  •  

  • 10.09.2010
    Industrie hat Trendwende verschlafen!
    Bedingt durch die schwachen Umsätze der deutschen Industrie in den ersten beiden Quartalen 2010 und der nunmehr drastisch gestiegenen Nachfrage, wird es sehr wahrscheinlich erneut (wie im Jahr 2009) im 4. Quartal 2010 zu starken Lieferengpässen bei Beschaffungswaren kommen. Die Industrie hat nicht mit dieser Trendwende gerechnet und die Lagervorhaltung minimiert, sodass nun quasi die Lager leergekauft werden. Sie sollten bei umsatzstarken Sonderbeschaffungswaren den Focus der Beschaffung in das 3. Quartal legen, um sicherzustellen dass auch alle Waren rechtzeitig geliefert werden können.
  •  

  • 06.09.2010
    Neues Globalartikel Update ist online!
    Der diesjährig vierte Globalartikelupload 4/6 2010 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 8.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge. Zusätzlich wurden ca. 3.000 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 30.08.2010
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig vierte Globalartikelupload 4/6 2010 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 36 online gestellt. Es sind über 8.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 27.08.2010
    eibmarkt.com GmbH neue Tochtergesellschaft der EIBMARKT Holding!
    eibmarkt.com GmbH agiert nunmehr als 100% Tochtergesellschaft der EIBMARKT GmbH Holding. Das Shopsystem eibmarkt.com wurde bisher direkt von der Muttergesellschaft betrieben und im Rahmen einer Ausgliederung in die eibmarkt.com GmbH abgespaltet. Durch die Ausgliederung wurde eine transparente Firmenstruktur geschaffen, die der Gesellschafterin EIBMARKT GmbH die gewünschte Anpassungsfähigkeit und Flexibilität auf ihren Teilmärkten ermöglicht. Die Abspaltung erfolgte auf der Basis der Bilanz vom 31.12.2009.
  •  

  • 20.08.2010
    Auslaufartikel entfernt!
    Mit dem heutigen Preis- und Artikeldaten Update wurden ca. 1.680 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 16.08.2010
    Relaunch 2010 eibmarkt.com - Vorschau!
    In Kürze wird das sehr aufwendige Relaunch 2010 eibmarkt.com publiziert. Neben umfangreichen Funktionsoptimierungen der Kataloge und Integration der Such-/Filter und Gruppierfunktionen (ASN) in den Katalogen zusätzlich zur Hauptsuche wurde das gesamte Erscheinungsbild 100% geändert. Alle Shopsysteme der EIBMARKT GmbH Holding werden zukünftig in einem gleichen Design aufwarten, welches völlig überarbeitet wurde. Lediglich die Führungsfarben der jeweiligen Tochtergesellschaften unterscheiden das Design. Neben umfangreichen Usability Studien, Marketinganalysen, Design- und Farbstudien bekannter Institute und Agenturen wurden auch vielfältige Kundenmeinungen und Beurteilungen herangezogen, herzlichen Dank an dieser Stelle für Ihre Mithilfe! Hier eine kleine Vorschau:

    Preview eibmarkt.com
  •  

  • 13.08.2010
    EUROMINIMAKER ab Oktober in neuem Design und Funktion!
    Der neue EUROMINIMAKER wird ab Oktober in neuem Design/Funktion mit dem Relaunch 2010 online gehen. Die massive weltweite Nutzung des Rabattgenerators hat zwingend eine Optimierung der Performance erforderlich gemacht. Über die taggenaue Aktivierung werden wir Sie hier in den Shopnews nochmals informieren.

    NEW EUROMINIMAKER
  •  

  • 06.08.2010
    Neues Shopsystem eibtron.com in Kürze!
    EIBMARKT GmbH (Holding) stellt mit eibtron.com ein weiteres neues Shopsystem insbesondere für elektronische Baugruppen, Steuerungs- und Regelungssysteme, Installationstechnik etc. vor. "eib" steht für einfach.intelligent.bestellen und gilt durch andere Gesellschaften als Synonym für weltweit erfolgreiches Handeln seit über 13 Jahren. Mit über 200.000 Artikeln und fast komplettem verfügbaren Zentrallagerartikelstamm über die gesamte Artikelmenge ist eibtron.com einer der umfangreichsten Kataloge in diesem Segment. Die Erweiterung des Produktportfolios um diesen Katalog stellt für die Holding mittel- und langfristig eine wichtige strategische Entscheidung dar. Neben Beschaffungswaren und Zentrallagerware verfügen wird damit über ca. 1 Million verfügbare oder beschaffbare Artikel. Das Design gliedert sich in das neue einheitliche Gesamtsystem der EIBMARKT GmbH Shopsysteme ein und unterscheidet sich von den Tochtergesellschaften lediglich durch den Header und die Führungsfarbe sowie dem unterschiedlichen Artikelsegment.
  •  

  • 02.08.2010
    Verringerung der Zustellzeiten - Testphase!
    Bedingt durch neue Verträge und Optimierungen der Logistik, werden wir in Kürze Zentrallagerware ohne Mehrpreis innerhalb von 24h zustellen können. Dies gilt nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands und nur wenn sich in der Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerware befindet (Echtzeitbestandsprüfung am Artikel oder im Warenkorb vorher klicken). Die Testphase mit zufällig ausgewählten Aufträgen, welche ausschließlich verfügbare Zentrallagerware enthalten, beginnt am 09.08.2010 August und endet am 31. August 2010. Die endgültige Freischaltung erfolgt voraussichtlich Mitte September.
  •  

  • 30.07.2010
    Neuer Berater Chat ohne Klick bei eibmarkt.com - Online!
    Unser PRE Sales Berater Chat Bereich wurde komplett überarbeitet und ist nun online gestellt. Mit dem neuen System ist es möglich ohne einen Klick, eine Registrierung oder Anmeldung sofort im Chatfenster anonym eine Frage einzustellen, welche ausschließlich am eigenen PC sichtbar ist. Das separate Fenster ist beim ersten Seitenaufruf von eibmarkt.com dauerhaft aktiv, sobald mind. 1 Berater online ist. Besteht kein Interesse, kann das Fenster einfach geschlossen und jederzeit wieder aufgerufen werden. Das Chat-Fenster kann mittels gedrückter Maustaste an jede beliebige Stelle auf dem Bildschirm fixiert werden. Der Chat dient nicht als direkte artikelspezifische Verkaufsberatung, da dies aufgrund der riesigen Artikelmenge völlig unmöglich wäre (außer Elektroinstallation allgemein, EIB KNX Gebäudeautomation spezifisch). Im Chat sind Elektroingenieure, Elektromeister und Techniker aktiv. Alle Mitarbeiter sind auch mit dem Shopsystem allgemein 100% vertraut und können Ihnen jederzeit behilflich sein, sollten Sie Fragen allgemeiner Art haben. Produktspezifische Anfragen werden generell über unsere Fachberater pro Warengruppe abgewickelt (Ticketsystem in der Produktdetailansicht > "Anfragen"). Hierzu müssen Sie registrierter User von eibmarkt.com sein (völlig unverbindlich und kostenlos) damit Sie an das Warenwirtschaftsystem angeschlossen sind und die nötigen Informationen an Sie bereitgestellt werden können.
  •  

  • 23.07.2010
    Sonderverkaufsaktion OSRAM!
    Vom 25.07.2010 bis 30.07.2010 starten wir eine Sonderverkaufsaktion OSRAM. Über 1.800 Artikel sind besonders günstig kalkuliert.
  •  

  • 19.07.2010
    Neues Globalartikel Update ist online!
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload 3/5 2010 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 6.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 12.07.2010
    Neue EIBMARKT GmbH EIB KNX Netzteile für 1-4 Linien!
    Die EIB KNX Spannungsversorgung SV-2/DR1 - DR4 dient als Spannungsversorgung für EIB KNX Linien. Das Schaltnetzteil hat einen Nennstrom von 2500 mA und verfügt über ein Spannungsabgriff, welcher variabel von 22,5-29,5V/DC regelbar ist (Potentiometer voreingestellt auf 29,5V für EIB KNX). Lieferumfang (je nach Version): 1x Spannungsversorgung SV-2, 1-4x Strombegrenzungsbaustein SB640 und 1-4x Drossel zur Versorgung von max. 1-4x EIB KNX Linie/n.

    Neue EIBMARKT GmbH EIB KNX Netzteile für 1-4 Linien - SV-2/DR

    goZur EIB KNX Spannungsversorgung für 1 Linie
    goZur EIB KNX Spannungsversorgung für 2 Linien
    goZur EIB KNX Spannungsversorgung für 3 Linien
    goZur EIB KNX Spannungsversorgung für 4 Linien
  •  

  • 09.07.2010
    Neuer EIBMARKT GmbH EIB KNX Präsenzmelder (KLR)!
    Die Präsenzmelder-Version "KLR" ist gegenüber unserer Basisversion zusätzlich mit Konstantlichtregelung ausgestattet.Konstantlichtregelung: Präsenzmelder mit Konstantlichtregelung sind mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Er sendet nicht nur einen Dimmwert von 0 bis 100% sondern kann durch Präsenz oder einen Steuerbefehl geschaltet werden. Selbst die Standby- Zeit /- Helligkeit sind einzeln parametrierbar. Neben den Standardparametern wie Sollwert, Sendedifferenz, Auswahl des Steuerkanals, zyklisches Senden, Einschaltwert, Einschaltverzögerung, Zwangsführung, Dimmschrittzeit und -weite verfügt die Konstantlichtregelung über eine Szenensteuerung sowie über einen Parametersatz zur Anpassung der Regelparameter des PID-Reglers.

    Neuer EIBMARKT GmbH EIB KNX Präsenzmelder (KLR) - N000530

    goZum EIB KNX 360° Universalpräsenzmelder mit Konstantlichtregelung
    goZum EIB KNX 360° Universalpräsenzmelder ohne Konstantlichtregelung
  •  

  • 05.07.2010
    Relaunch eibmarkt.com Teilinbetriebnahme!
    Das Relaunch eibmarkt.com wird in mehreren Schritten in der Live Storefront implementiert. Begonnen wird mit der Katalognavigationsumstellung auf AJAX Technologie (07.06.2010), danach die Suchfunktionsanpassung auch in Katalogen und zum Schluss sämtliche grafischen und funktionalen Änderungen der gesamten Storefront. Aus diesem Grund werden während des operativen Tagesgeschäftes auch Aktualisierungen und Veränderungen stattfinden, welche jedoch nicht zu Beeinträchtigung im Bestellverlauf führen, lediglich zu optischen Teil-Veränderungen, wir bitten um Verständnis. Der Abschluss erfolgt am 30.07.2010.
  •  

  • 02.07.2010
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig dritte Globalartikelupload 3/5 2010 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 28 online gestellt. Es sind über 6.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 25.06.2010
    Neue (günstigere) EXPRESS Versandkosten bei eibmarkt.com!
    In Kürze sind für Zone 1 (EU), Zone 2 (Rest Europa, USA, CANADA und MEXICO), Zone 3 (Asien, Indien und Australien), sowie Zone 4 (Rest der Welt) neue stark gesenkte EXPRESS Versandkosten gültig. Bitte beachten Sie, dass dies nur für EXPRESS Versand gilt, nicht für den DHL Standard Versand. EXPRESS bieten wir innerhalb der EU nur auf Anfrage an, Zonen 2-3 sind im Shop ausschliesslich mit EXPRESS möglich. Für europäische Länder ändert sich daher im operativen EC Tagesgeschäft nichts. Wir hoffen hier den allgemeinen Vorstellungen unserer Kunden zu entsprechen und möchten gleichzeitig bemerken, dass der Trend im internationalen EXPRESS-Geschäft in 2010 genau gegenteilig ist. Alle Global Player der Logistik Branche haben Ihre Preise seit Anfang des Jahres massiv erhöht.
  •  

  • 18.06.2010
    Herstellerverlinkung bei fehlenden Bilddaten!
    400 neue Herstellerlinks wurden für Artikel mit fehlendem Bild integriert.
  •  

  • 14.06.2010
    Auslaufartikel entfernt!
    Mit dem heutigen Preis- und Artikeldaten Update wurden ca. 680 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 11.06.2010
    In Kürze neue Katalognavigation in Ajaxtechnologie bei eibmarkt.com
    "Ajax" steht für "Asynchronous Javascript And XML" und stützt sich hauptsächlich auf die Javascript-Funktion XMLHttpRequest. Diese Funktion macht es möglich mit Javascript dynamisch und asynchron Inhalte nachzuladen und zu verändern, und zwar ohne daß der Benutzer auf die nächste Seite wechseln muss oder eine Refresh der Seite erfolgt. Das Absenden von Daten und das Reagieren auf Formulareingaben ist ohne ein Neuladen der Webseite möglich. Die Navigation erfolgt dadurch übersichtlicher, schneller und strukturierter.
  •  

  • 08.06.2010
    Neue Warengruppe für zukünftige Beleuchtungskonzepte
    Der europäischen Beleuchtungs- und Leuchtmittelbranche stehen gigantische Veränderungen in den nächsten 10 Jahren bevor. Die massiven Änderungen durch die auslaufenden Leuchtmittelkonzepte und den Ersatz durch LED Technik bedingt konsequentes Umdenken und rasches Handeln, insbesondere bei den Herstellern, bedingt durch den Entwicklungsdruck aus Asien. Die LED Branche wird ein milliardenschwerer Markt. Zukünftig wird mittels "organischen LED" so gut wie alles beleuchtbar sein. Tische, Wände, Fussböden, Fahrzeuge etc.. alles wird in jeder erdenklichen Farbe steuer- und regelbar sein. Ein markanter Einschnitt in unseren Lebensraum und das Wohlbefinden, insbesondere bei der Gebäudeautomation von entscheidender Bedeutung. Lassen Sie sich überraschen, wir werden Ihnen viele interessante Produkte aus aller Welt aufzeigen sowie die damit verbundenen Möglichkeiten zur Systemintegration.
  •  

  • 02.06.2010
    Belieferung über die Feiertage zu folgenden Terminen!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage & Brückentage in Bayern (Fronleichnam 03.06.2010) zwischen 03.06.2010 bis 06.06.2010, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Das Zentrallager in Bayern kommissioniert erst am Freitag (partial) bzw. Montag den 07.06.2010 wieder 100%. Dadurch bedingt erfolgen keine Auslieferungen an diesen Tagen.

    02.06.2010 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    03.06.2010 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    04.06.2010 - Keine Belieferung der Filialen (Kein Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 07.06.2010 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!
  •  

  • 31.05.2010
    Neuer Berater Chat ohne Klick bei eibmarkt.com
    Unser PRE Sales Berater Chat Bereich wurde komplett überarbeitet und wird in Kürze online gestellt. Mit dem neuen System ist es möglich ohne einen Klick sofort im Chatfenster eine Frage einzustellen. Das Fenster ist dauerhaft aktiv, sobald mind. 1 Berater online ist. Besteht kein Interesse, kann das Fenster einfach geschlossen und jederzeit wieder aufgerufen werden.
  •  

  • 26.05.2010
    Ab Juni massive allgemeine Verteuerung zu erwarten!
    Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden ab Juni die Preise für häufig benötigte Artikel sowie Artikel welche mit hohem energetischen Aufwand erzeugt werden massiv im Preis steigen. Wir erwarten eine durchschnittliche Preiserhöhung zwischen 6-8%. Bei spezifischen Warengruppen bis zu 30% (Bsp. OBO und viele weitere). Diese Teuerung ist bedingt durch das erwartete Ende des Wirtschaftsabschwungs in Verbindung mit den wirkenden Konjunkturprogrammen und den dann kommenden Zinserhöhungen der Europäischen Notenbank. Fehlende Aussichten auf Steuersenkungen für die nächsten Jahrzehnte und Gespräche über starke Umsatzsteuererhöhungen verstärken diese Tendenz & Notwendigkeit massiv.

    Es ist vermutlich der günstigste Zeitpunkt (mittelfristig) zur Anschaffung von preisintensiven Wirtschaftsgütern in den nächsten 5 Jahren!

    Wer jetzt die Möglichkeit hat umsatzintensive Anschaffungen zu tätigen, der sollte diese tun, da die aktuelle Preisgestaltung vermutlich viele Jahre nicht mehr zu diesen günstigen Konditionen vorliegen wird.
  •  

  • 20.05.2010
    Belieferung über die Feiertage zu folgenden Terminen!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Pfingsten) zwischen 22.05.2010 - 24.05.2010, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 25.05.2010 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 21.05.2010 ab 15:00 Uhr und 24.05.2010 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    21.05.2010 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    24.05.2010 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    25.05.2010 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)

    Ab Dienstag, den 25.05.2010 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!
  •  

  • 17.05.2010
    Auslaufartikel entfernt!
    Mit dem heutigen Preis- und Artikeldaten Update wurden ca. 1.400 Auslaufartikel entfernt.
  •  

  • 11.05.2010
    In Kürze Verringerung der Zustellzeiten
    Bedingt durch neue Verträge und Optimierungen der Logistik, werden wir in Kürze Zentrallagerware ohne Mehrpreis innerhalb von 24h zustellen können. Dies gilt nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands und nur wenn sich in der Bestellung ausschließlich verfügbare Zentrallagerware befindet (Echtzeitbestandsprüfung am Artikel oder im Warenkorb vorher klicken).
  •  

  • 07.05.2010
    Belieferung über die Feiertage zu folgenden Terminen!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Christi Himmelfahrt + Brückentag) zwischen 13.05.2010 - 16.05.2010, nachfolgende Info zur Warenbelieferung: Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 17.05.2010 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 13.05.2010 ab 15:00 Uhr und 16.05.2010 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    12.05.2010 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    13.05.2010 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    14.05.2010 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Montag, den 17.05.2010 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!
  •  

  • 03.05.2010
    Hager Group erwirbt den Schalterhersteller Berker
    Die Hager Group, Blieskastel, hat - vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellämter - mit Rückwirkung zum 1. Januar 2010 die Berker GmbH & Co. KG, Schalksmühle, erworben. Die Unterzeichnung des Kaufvertrags fand am 31. März 2010 im Sitz der Hager Group in Blieskastel statt.
  •  

  • 30.04.2010
    Zwischenlösung HomeServer 3 GIRA
    Wir liefern den HomeServer 3 bis Ende Mai in einer Zwischenlösung (anderes Gehäuse) an, da das Standardgehäuse erst ab Ende Mai / Anfang Juni von GIRA zur Verfügung steht. Der neue HomeServer 3 Update Version 2.4.1 verfügt über einige Fehler Aktualisierungen (Datenpunkttypen, Attribute). Viele finden das alternative Gehäuse sogar optisch ansprechender. Abmessung: Neu Abmessungen (Alt): H: 100mm (88), B: 200mm (215), T: 300mm (270).
  •  

  • 26.04.2010
    Neues Globalartikel Update ist online!
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload 2/5 2010 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 8.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 23.04.2010
    EIB KNX Newsletter (PDF) ab 07.05.2010!
    Der EIB KNX Newsletter (PDF) verschiebt sich leider auf den 07.05.2010, bedingt durch umfassendere Recherchen und ca. 200 Neuheiten.
  •  

  • 19.04.2010
    eibmarkt.com mit neuer Optik - Relaunch 2010!
    Ab Anfang Juni 2010 wird eibmarkt.com optisch völlig neu gestaltet. Ein einheitliches und damit übersichtliches Farbkonzept, neue Suchfunktionen (auch in Katalogen), neue Warenkorbfunktionen und Ansichten, neue Navigation und Gestaltung , zentrale und optisch deutliche Anordnung der Kernprozess-Elemente und eine neue Rasterung der Inhalte, die mehr Ordnung und Ruhe schafft unter Beibehaltung der bisherigen Tabellenstruktur der Website sind die Basis des neuen Layouts.
  •  

  • 12.04.2010
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig zweite Globalartikelupload 2/5 2010 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 16 online gestellt. Es sind über 11.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 09.04.2010
    Neues (EIB KNX) von der Messe Light & Building in Frankfurt!
    Wir werden Ihnen exlusiv alle [!] Messeneuheiten EIB KNX (Gebäudeautomation) mit Preis und voraussichtlicher Lieferzeit in einem speziellen Bereich ab 21.04.2010 vollständig katalogisiert nach Hersteller vorstellen. Wir werden 1 Woche alles Neue und Wissenswerte zu neuen Produkten für Sie recherchieren und erfassen. Mit Hochdruck werden wir die neuen EIB KNX Daten der Messe quasi in Echtzeit live stellen.
  •  

  • 06.04.2010
    Nachfragen DHL Gebühren Drittländer und Umsatzsteuer!
    Immer häufiger werden wir gefragt, ob wir auch die Umsatzsteuer zurückerstatten, wenn Kunden eine Lieferadresse in Deutschland oder einem anderen EU Land wählen, um dann die Waren selbst auszuführen, da die Zustellkosten durch Paketdienste in spezifischen Fällen (spezielle Warengruppen/Zolltarifnummern) zu hoch sind bzw. unkalkulierbar (niemand gibt im Detail vorab Auskunft). Wir sind "Zugelassener Ausführer" vom deutschen Zoll. Wenn Sie den Nachweis erbringen (max. 2 Monate nach unserer Lieferinformation per Mail), dass die Waren das Land verlassen haben und dies durch die Zollbehörden bestätigt wird, dann erstatten wir die Umsatzsteuer an Sie zurück. Hierzu müssen Sie uns die Zollbestätigungen, die Rechnungskopie/Auftragsnummer sowie die Kontoinformationen inkl. IBAN/BIC zur Rückerstattung zusenden.

    Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier...

  •  

  • 29.03.2010
    Belieferung über die Feiertage zu Ostern!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage 01.04.2010 - 06.04.2010, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 06.04.2010 bis spätestens 18:00 Uhr erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 01.04.2010 ab 16:00 Uhr und 05.04.2010 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung. Ab Mittwoch, den 07.04.2010 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!
  •  

  • 26.03.2010
    Nacht zum 27.03.2010 - Umzug Rechenzentrum eibmarkt.com!
    Hiermit möchten wir Sie vorab über den geplanten Umzug unseres Rechenzentrums informieren. Der Umzug ist wegen der Erweiterung unserer Kapazitäten notwendig geworden und findet in der Nacht vom 26.03.2010 - 22:00 Uhr zum 27.03.2010 - 06:00 Uhr statt. In dieser Zeit werden unsere Webseite www.eibmarkt.de, der Shop www.eibmarkt.com sowie die Maildienste nicht zur Verfügung stehen. Während dieser Zeit bekommen Sie einen Hinweis auf "Geplante Wartungsarbeiten" eingeblendet. Ankommender Mailverkehr wird zwischengespeichert.
  •  

  • 15.03.2010
    Goodbye Leuchtstofflampe!
    Wie die vorangegangenen EuP-Verordnungen treten die Mindestanforderungen zeitlich gestuft in Kraft. Die erste Stufe gilt ein Jahr nach In-Kraft-Treten der Verordnung, also ab dem 13. April 2010, die zweite ab April 2012 und die dritte ab April 2017. Die Effizienzanforderungen der ersten Stufe gelten für Leuchtstofflampen ohne eingebautes Vorschaltgerät. Je nach Lampenform und -sockel setzt die Verordnung unterschiedliche Minimalanforderungen an die Lichtausbeute in Abhängigkeit von der Leistungsaufnahme der Lampe. Für Lampen mit höherer Farbtemperatur, höherer Farbwiedergabe und zweiter Hülle gelten teilweise niedrigere Grenzwerte. Beispiel Leuchtstofflampe OSRAM L 16/640 wird durch OSRAM Lumilux Lampe L 16/840 ersetzt. Die Daten sind jeweils beim Hersteller abrufbar (alternative Leuchtmittel).
  •  

  • 12.03.2010
    Wartungsarbeiten Datenbank ab 18:00 Uhr!
    Aufgrund von Wartungsarbeiten ist der Shop ab 12.03.2010 18:00 Uhr bis Samstag, den 13.03.2010 ca. 09:00 Uhr in der Performance eingeschränkt (Zugriffs- und Ladezeiten). Bestellungen sind jedoch uneingeschränkt möglich.
  •  

  • 01.03.2010
    Neues eibmarkt gmbh EIB KNX Netzteil 2,5A für bis zu 4 Linien!
    In Kürze stellt eibmarkt ein neues EIB KNX Netzteil vor. Das Netzteil kann bis zu 4 Linien gleichzeitig speisen und wird wahlweise in 4 Variationen bereitgestellt (1-4 Linien). Die Netzteile werden ab 129,- EUR inkl. MwSt. (Netzteil mit 1x 640mA Drossel) bis 339,- EUR (Netzteil mit 4x 640mA Drossel) kosten. Die Markteinführung wird in Kürze bekannt gegeben (vor. 04/2010).
  •  

  • 26.02.2010
    Neues Lieferland auf eibmarkt.com - Indien!
    Wir freuen uns besonders, das Land Indien nun beliefern zu können. Als "zugelassener Ausführer" vom deutschen Zoll, ist auch dieses Land nun von uns belieferbar.
  •  

  • 22.02.2010
    Neues Kundenbewertungssystem online!
    Das neue Trusted Shops Kundenbewertungssystem wurde integriert und kann auf jeder Shopseite links aufgerufen werden. Es ist nunmehr für jeden Kunden möglich eine Bewertung abzugeben, also auch ohne über den Warenkorb bestellten Trusted Shops Käuferschutz. Falls Sie mit dem PRE Sales Bereich zufrieden waren, können Sie nun auch ohne Angabe einer vorliegenden Bestellung bereits eine Bewertung abgeben, bewerten Sie in dem Fall nur den Service und Website. Beim Feld Auftragsnummer ist ein beliebiger Text einzutragen, z.B. "Vorabservice" oder "bisher nicht vorliegend" etc.. Nach der Auslieferung der Waren können Sie auch direkt in der E-Mail "Lieferinformation" den Bewertungslink anklicken und uns bewerten mit nur einem Klick, alle Daten (Mail, Auftragsnummer) sind bereits vorausgefüllt im Trusted Shops Bewertungsformular.
  •  

  • 17.02.2010
    Neues Globalartikel Update ist online!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 1/5 2010 ist abgeschlossen und online gestellt. Es sind über 14.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 12.02.2010
    Optionaler Lieferverzug durch Wetterverhältnisse!
    Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Wetterverhältnisse allgemein mit einem Lieferverzug von ca. 1-2 Tagen zu rechnen ist, bis sich die Situation wieder verbessert hat. DHL und unsere Spedition haben uns heute über die erschwerten Bedingungen und die daraus resultierenden optionalen Verzögerungen informiert.
  •  

  • 05.02.2010
    Belieferung über die Feiertage zu folgenden Terminen!
    Wegen der bevorstehenden Feiertage (Karneval) zwischen 15.02.2010 - 17.02.2010, nachfolgende Info zur Warenbelieferung:

    Beachten Sie, dass Sie unsere Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung erst am 16.02.2010 erhalten, falls der Bestelleingang mindestens einen Beschaffungsartikel enthält und der Bestelleingang zwischen 12.02.2010 ab 15:00 Uhr und 15.02.2010 bei uns eingeht. Enthält Ihre Bestellung ausschliesslich verfügbare Zentrallagerartikel (grüner Punkt am Artikel), dann erhalten Sie unmittelbar nach der Bestellung die Auftragsannahme- und Lieferterminbestätigung.

    15.02.2010 - Belieferung der Filialen (Warenversand an DHL)
    16.02.2010 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)
    17.02.2010 - keine Belieferung der Filialen (kein Warenversand an DHL)

    Ab Donnerstag, den 18.02.2010 erfolgt wieder die normale Belieferung durch das Zentrallager Augsburg an das Logistikzentrum eibmarkt.com in Meerane (DHL Versand)!
  •  

  • 22.01.2010
    Herstellerverlinkung bei fehlenden Bilddaten!
    Ein neuer Service ist der integrierte Herstellerlink in der Produktdetailansicht eines Artikel mit fehlendem Bild. Dort wird ab sofort der direkte Herstellerlink integriert unterhalb der üblichen Bildpublikation. Es kann in dem Fall auch das "Nicht Bild" geklickt werden. Die Datenbank wird permanent weiter gepflegt, auch für Hersteller mit Bild. Das Projekt wird in den nächsten Wochen abgeschlossen sein für alle Hersteller im Shop.
  •  

  • 18.01.2010
    Info bei Kreditkartenzahlung und Warenwerten über 4.000,- EUR!
    Bei hohen Beträgen ist den Kreditkartenverarbeitern häufig das Risiko zu groß diesen Online zu autorisieren, jede Bank hat dabei andere Grenzwerte, jedoch liegen diese oft bei ca. 5.000,- EUR. Wenn Ihre kartenausgebende Bank so agiert, dann kommt folgende Meldung durch Saferpay.com im nachfolgenden Transaktionsterminal: "Transaction refused - The payment processor has refused this transaction. Please select a different means of payment." Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme der Banken, die aber leider nicht an einem bestimmten Betrag festgemacht werden kann. Dieser liegt bei einigen Karten bei 4.000,- Euro, bei den meisten erst bei 5.000,- Euro. Gemeinsam haben alle Anfragen, dass Sie mit Auth.result "02" abgelehnt werden. Dieser Code weist darauf hin, dass der Verarbeiter einen Anruf beim telefonischen Genehmigungsdienst wünscht und somit in Aussicht stellt den angefragten Betrag über diesen Weg zu autorisieren. Sie sollten in diesem Fall zurück zum Warenkorb und die Bezahlart Vorauskasse (optional mit Trusted Shops Käuferschutz) wählen oder die Bestellung zur Bezahlung via Kreditkarte/Giropay im Warenkorb splitten (2 separate Bestellungen), sodass der Betrag pro Bestellung ca. 4.000,- EUR nicht überschreitet. Dies ist kein Fehler von eibmarkt.com, sondern eine Sicherheitsmaßnahme Ihrer eigenen Bank bzw. Saferpay.com.
  •  

  • 15.01.2010
    Neues Globalartikel Update in Vorbereitung!
    Der diesjährig erste Globalartikelupload 1/5 2010 befindet sich in Vorbereitung und wird in KW 5 online gestellt. Es sind über 7.000 Artikelneuheiten integriert, sowie umfangreiche neue Kataloge.
  •  

  • 11.01.2010
    EUROMINIMAKER vorübergehend deaktiviert!
    Aufgrund von massiver Nutzung des EUROMINIMAKER während der aktiven Einschaltzeit kam es immer häufiger zu Performanceproblemen. EUROMINIMAKER wird deshalb kurzzeitig deaktiviert, bis die Optimierung im Rechenzentrum abgeschlossen ist.
  •  



Änderungen vorbehalten. eibmarkt.com GmbH

SCHLIESSEN